Haushaltsrecht


Haushaltsrecht
Haushaltskreislauf am Beispiel des Bundeshaushalts

Das Haushaltsrecht umfasst diejenigen Regelungen, die Planung, Feststellung, Vollzug und Kontrolle des Haushalts der öffentlichen Hand zum Gegenstand haben. Es gehört aufgrund seines finalen Charakters zum Planungsrecht.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Die Rechtsquellen für das Haushaltsrecht des Bundes sind neben dem Grundgesetz u. a. das Haushaltsgrundsätzegesetz, die Bundeshaushaltsordnung, das Stabilitäts- und Wachstumsgesetz und das Bundesrechnungshofgesetz.

Das Haushaltsrecht regelt den Inhalt des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesens; sei es nun Kameralistik oder Doppik.

Der Haushaltsplan des Bundes wird als Anlage zum Bundeshaushaltsgesetz, einem Gesetz im rein formellen Sinn, erlassen. Analog hierzu erlassen die Länder Landeshaushaltsgesetze.

Bei Kommunen wird das Haushaltsrecht v.a. in den Gemeindeordnungen und Gemeindehaushaltsverordnungen geregelt. Der Haushaltsplan einer Kommune wird - im Gegensatz zu Bund und Ländern - nicht im Rahmen eines Haushaltsgesetzes, sondern durch eine Haushaltssatzung verabschiedet.

Schweiz

Im Gegensatz zu Ländern mit parlamentarischen Demokratien, wo das Parlament die alleinige Kompetenz zur Festlegung des Haushaltes besitzt, muss in der Schweiz teils die Direkte Demokratie berücksichtigt werden. Auf Bundesebene allerdings besitzt auch hier das Parlament die alleinige Finanzkompetenz, die direkte Demokratie beschränkt sich hier auf die Gesetzgebung und auf gewisse Staatsverträge. In den meisten Kantonen allerdings gilt ab einer gewissen Betrags-Limite die Pflicht zur Unterbreitung eines Ausgaben-Vorhabens unter eine Volksabstimmung oder es kann das Referendum dagegen ergriffen werden. Auf kommunaler Ebene entscheidet die Gemeindeversammlung über grössere Ausgaben.

Literatur

  • Klaus Grupp: Haushaltsrecht, in: Norbert Achterberg/Günter Püttner/Thomas Würtenberger (Hrsg.): Besonderes Verwaltungsrecht. Ein Lehr- und Handbuch, Bd. II: Kommunal-, Haushalts-, Abgaben-, Ordnungs-, Sozial-, Dienstrecht, 2. Aufl., Heidelberg 2000, § 19, ISBN 3-8114-2045-3
  • E. Gruner/B. Junker: Bürger, Staat und Politik in der Schweiz

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haushaltsrecht — Haus|halts|recht, das (Verwaltungsspr.): Gesamtheit der Rechtsnormen, die die Planung u. Aufstellung, Verwaltung u. Kontrolle der ↑ Haushalte (3) regeln. Dazu: haus|halts|recht|lich <Adj.>. * * * Haus|halts|recht, das (Verwaltungsspr.):… …   Universal-Lexikon

  • Haushaltsgrundsätzegesetz — Basisdaten Titel: Gesetz über die Grundsätze des Haushaltsrechts des Bundes und der Länder Kurztitel: Haushaltsgrundsätzegesetz Abkürzung: HGrG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Artikel 109 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland — Unter Haushaltsautonomie wird verstanden, dass Bund und Länder in ihrer Haushaltswirtschaft selbständig und voneinander unabhängig sind. Dies ergibt sich aus Artikel Art. 109 des Grundgesetzes. Die Haushaltsautonomie ist in folgenden Fällen… …   Deutsch Wikipedia

  • Haushaltskreislauf — am Beispiel des Bundeshaushalts Das Haushaltsrecht umfasst diejenigen Regelungen, die die Planung, Feststellung, Vollzug und Kontrolle des Haushalts der öffentlichen Hand zum Gegenstand haben. Es gehört aufgrund seines finalen Charakters zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Vergabe — Das Vergaberecht enthält Regeln über die Vergabe öffentlicher Aufträge durch öffentliche Auftraggeber (und in gewissen Sonderfällen auch durch private Auftraggeber). Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Bedeutung 3 Entwicklung in Deutschland 3.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Vergabekammer — Das Vergaberecht enthält Regeln über die Vergabe öffentlicher Aufträge durch öffentliche Auftraggeber (und in gewissen Sonderfällen auch durch private Auftraggeber). Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Bedeutung 3 Entwicklung in Deutschland 3.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Verhandlungsverfahren — Das Vergaberecht enthält Regeln über die Vergabe öffentlicher Aufträge durch öffentliche Auftraggeber (und in gewissen Sonderfällen auch durch private Auftraggeber). Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Bedeutung 3 Entwicklung in Deutschland 3.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Zuwendung — Unter Zuwendungen versteht man im Haushaltsrecht (freiwillige) Leistungen des Bundes an Stellen außerhalb der Bundesverwaltung bzw. Leistungen der Länder an Stellen außerhalb der jeweiligen Landesverwaltung zur Erfüllung bestimmter Zwecke. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Amerikanischer Kongress — Das Kapitol in Washington Das Siegel des Kongresses Der Kongress ist die Legislative der Vereinigten Staaten von Amerika, sein Sitz ist das …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesfall — Bundeswehr Führung Oberbefehlshaber …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.