Henry M. Ridgely

Henry M. Ridgely

Henry Moore Ridgely (* 6. August 1779 in Dover, Delaware; † 6. August 1847 ebd.) war ein US-amerikanischer Politiker, der den Bundesstaat Delaware in beiden Kammern des Kongresses vertrat.

Nach dem Besuch des Dickinson College in Carlisle studierte Ridgely Jura und wurde 1802 in die Anwaltskammer aufgenommen. Er arbeitete als Jurist in Dover und war zunächst mit Sally Banning verheiratet, die 15 Kinder zur Welt brachte; acht von ihnen erreichten das Erwachsenenalter. 1842 ging er dann eine zweite Ehe mit Sarah Ann Comegys ein, der Tochter von Cornelius P. Comegys, dem ehemaligen Gouverneur von Delaware. Ridgely gehörte dem Leitungsstab der Farmers Bank an und fungierte 40 Jahre lang als deren Präsident.

Seine politische Laufbahn begann er als Föderalist im Repräsentantenhaus von Delaware, dem er von 1808 bis 1810 angehörte. Zu dieser Zeit war er auch als Beamter am Gericht des Kent County beschäftigt. 1810 wurde er ins US-Repräsentantenhaus gewählt, wo er bis zum 3. März 1815 verblieb. Er zählte dort zur föderalistischen Opposition gegen den Britisch-Amerikanischen Krieg.

Um eine Wiederwahl bewarb sich Henry Ridgely 1814 nicht. Er kehrte nach Dover zurück und arbeitete wieder als Jurist. Im Jahr 1818 übernahm er das Amt des Secretary of State von Delaware; dieses behielt er bis 1827. Überdies war er in den Jahren 1816, 1822 und 1827 erneut Abgeordneter im Repräsentantenhaus des Staates.

Am 12. Januar 1827 zog Ridgely wiederum in den Kongress in Washington D.C. ein. Er war zum Nachfolger des verstorbenen Senators Nicholas Van Dyke gewählt worden, dessen bis zum 3. März 1829 dauernde Amtszeit er beendete. Eine Wiederwahl blieb ihm versagt, weil er sich zwischenzeitlich als Anhänger von Andrew Jackson der Demokratischen Partei angeschlossen hatte und somit im Gegensatz zur Mehrheit in der Delaware General Assembly stand, die zu diesem Zeitpunkt noch die Senatoren wählte.

Henry Ridgely zählte zu den Gegnern der Sklaverei. Es wurde behauptet, er habe Sklaven nur deshalb gekauft, um sie hinterher freilassen zu können. Er starb an seinem 68. Geburtstag in seinem Heimatort Dover.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henry Moore Ridgely — (* 6. August 1779 in Dover, Delaware; † 6. August 1847 ebd.) war ein US amerikanischer Politiker, der den Bundesstaat Delaware in beiden Kammern des US Kongresses vertrat. Nach dem Besuch des Dic …   Deutsch Wikipedia

  • Henry M. Ridgely — Infobox Officeholder honorific prefix = name = Henry M. Ridgely honorific suffix = imagesize = small office = U. S. Senator from Delaware term start = January 23 1827 term end = March 3 1829 predecessor = Daniel Rodney successor = John M. Clayton …   Wikipedia

  • Ridgely — ist der Name folgender Orte: Ridgely (Maryland) Ridgely (Missouri) Ridgely (Tennessee) Ridgely ist der Familienname folgender Personen: Charles Ridgely (1702–1772), Politiker in der Kolonie Maryland Charles Carnan Ridgely (1760–1829), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Henry White (diplomat) — Henry White (March 29, 1850 – July 15, 1927) was a prominent U.S. diplomat during the 1890s and 1900s, and one of the signers of the Treaty of Versailles.Theodore Roosevelt, who was president during the peak of White s career, described White as… …   Wikipedia

  • Henry Ridgely Warfield — (September 14, 1774 March 18, 1839) was a U.S. Representative from Maryland. He was born in Anne Arundel County, Maryland, where he held several local offices. He later settled in Frederick, Maryland, and was elected to the Sixteenth, Seventeenth …   Wikipedia

  • Henry Latimer — (* 24. April 1752 in Newport, Delaware; † 19. Dezember 1819 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein US amerikanischer Politiker (Föderalistische Partei), der den Bundes …   Deutsch Wikipedia

  • Henry Lloyd (Gouverneur) — Henry Lloyd (* 21. Februar 1852 im Dorchester County, Maryland; † 30. Dezember 1920 in Cambridge, Maryland) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und von 1885 bis 1888 der 40. Gouverneur des Bundesstaates Maryland.… …   Deutsch Wikipedia

  • Henry A. Houston — Henry Aydelotte Houston (* 10. Juli 1847 in Dagsboro, Delaware; † 5. April 1925 in Milford, Delaware) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1903 und 1905 vertrat er den Bundesstaat Delaware im US Repräsentantenhaus. Werdegang Henry… …   Deutsch Wikipedia

  • Ridgely, Maryland — Infobox Settlement official name = Ridgely, Maryland settlement type = Town nickname = motto = imagesize = image caption = image imagesize = image caption = image mapsize = 250x200px map caption = Location of Ridgely, Maryland mapsize1 = map… …   Wikipedia

  • Henry Hastings Sibley — Pour les articles homonymes, voir Hastings et Sibley. Henry Hastings Sibley Le général Henry H. Sibley en 1862. Mand …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.