Hermann Tietz (Hertie)

Hermann Tietz (* 29. April 1837 in Birnbaum, Provinz Posen; † 3. Mai 1907 in Berlin) war ein deutsch-jüdischer Kaufmann und Namensgeber der Warenhaus-Firma Hermann Tietz.

Hermann Tietz finanzierte seinem Neffen Oscar Tietz 1882 die Gründung eines Textilgeschäfts in Gera. Obwohl Hermann Tietz bereits im gleichen Jahr als Teilhaber aus dem Unternehmen ausschied, trug die Firma fortan seinen Namen. Hermann Tietz unterstützte Oscar Tietz aber auch weiterhin beim Ausbau des Unternehmens, bei der Expansion in andere Städte und bei der Einführung neuer Verkaufspraktiken und Technologien.

Das Grab Hermann Tietz' befindet sich – als Ehrengrab der Stadt Berlin – auf dem Jüdischen Friedhof Berlin-Weißensee im Feld O2.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hermann Tietz — ist der Name folgender Personen: Hermann Tietz (Rabbiner) (1834–1904), deutscher Rabbiner Hermann Tietz (Hertie) (1837–1907), deutscher Kaufmann Hermann Tietz (Musiker) (1844–1901), Hofpianist, Mitbegründer des Conservatoriums der Musik in Gotha… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Tietz — was a German merchant of Jewish origin. Tietz was born on April 29, 1837 in Birnbaum an der Warthe near Posen (today Międzychód, Poland) and died on May 3, 1907 in Berlin). He was buried in the Weißensee Cemetery.Tietz was the first to carry out… …   Wikipedia

  • Tietz — ist der Familienname folgender Personen: Adam Ferdinand Dietz (1708–1777), Rokoko Bildhauer Alexander Tietz (1898–1978), Banater Volkskundler und Heimatforscher Anne Luise Tietz (* 1992), deutsche Schauspielerin Antje Tietz (* 1969), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH — Logo von Hertie Die Hertie Waren und Kaufhaus GmbH war bis zur Übernahme durch Karstadt 1994 einer der führenden Warenhauskonzerne in Deutschland. Die Konzernzentrale befand sich in der Herriotstraße 4, heute Campus Tower in Frankfurt am Main.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hertie Waren- und Kaufhaus — Rechtsform GmbH Gründung 1. März 1882 Auflösung 1994 (übernahme durch …   Deutsch Wikipedia

  • TIETZ — TIETZ, German family of department store owners. The development of department stores in Germany was largely the work of two brothers from Birnbaum (Miedzychod), LEONHARDT TIETZ (1849–1914) and OSKAR TIETZ (1858–1923). Each built his own… …   Encyclopedia of Judaism

  • Hertie — war der nach der Arisierung 1934 verwendete Name fast aller ehemaligen Warenhäuser von Hermann Tietz, Ausnahmen waren dabei nur das heutige Alsterhaus in Hamburg (seit 1934 unter diesem Namen), sowie der Großteil der Filialen außerhalb Berlins… …   Deutsch Wikipedia

  • Tietz, Oscar — (1858 1923)    entrepreneur; founded Germany s leading de partment store chain, Warenhaus Hermann Tietz. Born in Birnbaum (now Mied zychod in Poland*) to a wealthy Jewish home with widespread familial connections, he left school at thirteen for… …   Historical dictionary of Weimar Republik

  • Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH — Hẹrtie Waren und Kaufhaus GmbH,   Kaufhauskonzern, gegründet 1882 als »Hermann Tietz & Company« in Gera, firmiert seit 1935 unter dem jetzigen Namen (Abkürzung von Hermann Tietz); Sitz: Frankfurt am Main und Berlin; seit 1994 100 %ige… …   Universal-Lexikon

  • Leonhard Tietz — (* 3. März 1849 in Birnbaum an der Warthe, Provinz Posen (heute Polen); † 14. November 1914) war ein deutsch jüdischer Kaufmann und Warenhaus Unternehmer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.