Hilal al-Sabi'

Abū al-Ḥusayn Hilāl b. Muḥassin b. Ibrahīm al-Ṣābi' (969-1056) ابو حسين هلال بن محسن بن ايبراهيم الصابئ) war ein irakischer Schriftsteller, Historiker und Bürokrat aus der späten buyidischen Zeit. Er stammte aus einer sabierischen Familie aus Harran, trat aber 1012 AD zum Islam über.[1] Er arbeitete zuerst unter dem Emir Ṣamṣām al-Dawla und dann unter Fakhr al-Mulk dem Wesir von Baha' al-Dawla. Er starb 1056 in Baghdad, wo er praktisch sein ganzes Leben verbrachte.

Arbeiten

Hilal al-Sabi' hat mehrere Bücher verfasst, aber viele davon sind nicht mehr vorhanden.

  • Regel und Vorschriften des Abbasidischen Hofes - (Arabic: رسوم دار الجلافة Rusum dar al-khilafa)

Sein berühmtestes Buch ist vielleicht Rusum dar al-khilafa, eine Anleitung zur Bürokratie und Staatsangelegenheiten. Obwohl das Buch so entworfen wurde, immerhin enthält er mehrere Statistiken, Anekdoten und historische Erklärungen, die dem Historiker sehr nützlich sind.

  • Das Buch der Wesire - (Arabic: كتاب الوزراء Kitab al-wuzara)

Nur der Anfang von diesem Werk ist überliefert worden, und dieser Teil behandelt den Kalifen Al-Muqtadir.

  • Die Geschichte des Hilal al-Sabi' - (Arabic: تاريخ ابي الحسين هلال بن المحسن بن ابراهيم الصابي Tarikh Hilal al-Sabi)

Dieses Werk ist auch nicht mehr ganz vorhanden, aber die überlieferten Teile davon behandelt die spätbuyidische Zeit.

Referenzen

  1. Sourdel, D. "Hilāl." Encyclopaedia of Islam, Second Edition.

Literatur

  • D. Sourdel: Hilāl. In: P. Bearman, Th. Bianquis, C.E. Bosworth, E. van Donzel und W. P. Heinrichs (Hrsg.): The Encyclopaedia of Islam. New Edition. Brill, 2008. Brill Online.
  • Hilāl al-Sābi’. Rusūm Dār al-Khilāfa: The Rules and Regulations of the Abbasid Court. Trans. Elie A. Salem. American University of Beirut, 1977.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HILAL AL-SABI‘ — HIL L AL プ BI‘ (969 1056) Appartenant à une famille de savants, de lettrés et de fonctionnaires califiens originaires de Harran, Hil l est le premier d’entre eux à s’être converti à l’islam. Il est surtout connu comme historien, bien que son… …   Encyclopédie Universelle

  • Hilal as-Sabi' — Abu l Husain Hilal ibn Muhassin ibn Ibrahim as Sabi (arabisch ‏أبو الحسين هلال بن محسن بن إبراهيم الصابئ‎, DMG Abū l Ḥusayn Hilāl b. Muḥassin b. Ibrāhīm aṣ Ṣābiʾ; * 969 in Harran; † 1056 in Baghdad) war ein irakischer Schriftsteller,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hilal — (arabisch ‏هلال‎, DMG hilāl ‚Halbmond, Mondsichel‘) steht für: al Hilal: Teil des Namens mehrerer Fußballvereine im arabischsprachigen Raum Banu Hilal, arabischer Beduinenstamm einen männlichen oder weiblichen Vornamen im türkischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of converts to Islam — Converts to Islam Isabelle Eberhardt • Uluç Ali Reis • Claude Alexandre • Parameswara • Marmaduke Pickthall • Jacques Francois Menou • Rudolf Carl von Slatin  • Lord Headley • Malcolm X  …   Wikipedia

  • Abbasid Caliphate — For the Caliphate of Córdoba (Al Andalus) dynasty see Abbadids; for the southwest Arabia Islamic sect, see Abādites. Abbasid Caliphate الخلافة العباسية al khilāfah al ‘abbāsīyyah …   Wikipedia

  • At-Ta'i — Al Ta i (932 1003) ( ar. الطائع بالله) was the Abbasid Caliph in Baghdad from 974 to 991. Very little is known about his personal and official life. During his Caliphate, Syria was torn by contending factions Fatimid, Turkish, and Carmathian;… …   Wikipedia

  • 969 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert | ► ◄ | 930er | 940er | 950er | 960er | 970er | 980er | 990er | ► ◄◄ | ◄ | 965 | 966 | 967 | …   Deutsch Wikipedia

  • Ibn al-Qalanisi — Hamza ibn Asad abu Ya la ibn al Qalanisi (* um 1070; † 18. März 1160) ist einer der wichtigsten muslimischen Chronisten des gesamten Mittelalters, insbesondere während der Zeit des Ersten Kreuzzuges. Leben Seine Familie gehörte einer bedeutenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Ibn al-Qalanisi — Hamza ibn Asad abu Ya la ibn al Qalanisi (c. 1070 March 18, 1160) was an Arab politician and chronicler in Damascus in the 12th century.He descended from the Banu Tamim tribe, and was among the well educated nobility of the city of Damascus. He… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.