Himmelskörper

ÔĽŅ
Himmelskörper

Ein astronomisches Objekt ist ein Objekt, das von der Astronomie und der Astrophysik untersucht wird.

Astronomische Objekte umfassen Himmelskörper, Raumflugkörper, kosmologische Objekte und astronomische Elemente der Himmelsmechanik.

Inhaltsverzeichnis

Himmelskörper

Himmelsk√∂rper ist eine Sammelbezeichnung f√ľr alle au√üerirdischen nat√ľrlichen K√∂rper, wie Planeten, Satelliten, Asteroiden, Kometen, Meteoroiden, Sterne (z.¬†B. die Sonne) und Sternsysteme. Im weiteren Sinne auch f√ľr alle kosmischen Objekte einschlie√ülich der Erde.

Beobachtung im Sonnensystem Beobachtung außerhalb des Sonnensystems
Einzelobjekte Systeme Strukturen
  • Ungekl√§rt ist die Frage, ob Schwarze L√∂cher auch als Himmelsk√∂rper bezeichnet werden k√∂nnen.

Siehe auch: Planemo (planetary mass object)

Raumflugkörper

Objekte im Sinne der Raumfahrt sind Raumflugkörper.

Einen √úberblick √ľber dieses Thema gibt: Raumfahrtmission

Kosmologische Objekte

Dies sind Objekte der Kosmologie, wie die prinzipiellen Strukturen des Universums (Filamente und Voids) und ‚Äď bisher ‚Äď noch hypothetische oder in ihrer Natur noch nicht hinreichende gekl√§rte Objekt, wie Schwarze L√∂cher, Dunkle Materie; siehe auch: Urknall, Stringtheorie.

Die Metagalaxis, auch Hypergalaxis bezeichnet die Gesamtheit der Galaxien in einem hypothetischen Hyperraum.[1]

Einteilung nach der Entfernung

Ein Orientierung einzelner Fachgebiete der Astronomie:

Objekte in Erdnähe:

Solare Objekte:

Extrasolare Objekte: Objekte außerhalb der Grenzen unseres Sonnensystems (Deep-Sky-Objekte).

Astronomische Elemente

Astronomische Elemente sind ausgewählte immaterielle Objekte geometrischer Natur. Sie dienen zur Definition von Astronomischen Koordinatensystemen und deren Lage zueinander, zur Umrechnung der Koordinaten, zur Referenzierung und Berechnung von Bahnelementen und Bahndaten eines Objekts, dem Zeitpunkt von Astronomischen Ereignissen sowie den Bewegungen und den Stellungen relativ zum Standpunkt des Beobachters (Ephemeriden). Rechentechnisch werden sie aber genauso wie materielle Objekte behandelt.

Referenzpunkte
Referenzlinien
Raumkurven
ideale und oskulierende (an den aktuell bekannten Wert anschmiegende) Kurven
Referenzebenen
Ebenen, die mittlere Zustände gestörter Bahnen, die Lageebenen eines Objekts oder anderer Daten beschreiben
Referenzflächen
Körper, die im allgemeinen dazu dienen, fiktive mittlere Objekte zu definieren:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. ‚ÜĎ Brockhaus online

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ Himmelsk√∂rper, so v.w. Weltk√∂rper ‚Ķ   Pierer's Universal-Lexikon

  • Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ der Himmelsk√∂rper, (Aufbaustufe) Objekt, das von der Astronomie untersucht wird, Gestirn Synonym: kosmischer K√∂rper Beispiele: Sie hat verschiedene Himmelsk√∂rper durch ein Teleskop beobachtet. Manche Himmelsk√∂rper sind Millionen Lichtjahre… ‚Ķ   Extremes Deutsch

  • Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ Gestirn * * * Him|mels|k√∂r|per [ h…™mlŐ©skŇďrp…ź], der; s, : au√üerhalb der Erde, im All befindlicher (von der Astronomie zu untersuchender) K√∂rper: einen Himmelsk√∂rper [mit dem Fernglas] beobachten. Syn.: ‚ÜĎ Gestirn, ‚ÜĎ Planet, ‚ÜĎ Stern. * * *… ‚Ķ   Universal-Lexikon

  • Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ dangaus kŇęnas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. celestial body vok. Himmelsk√∂rper, m rus. –Ĺ–Ķ–Ī–Ķ—Ā–Ĺ–ĺ–Ķ —ā–Ķ–Ľ–ĺ, n pranc. corps c√©leste, m ‚Ķ   Fizikos terminŇ≥ Ňĺodynas

  • Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ HiŐ£m¬∑mels¬∑k√∂r¬∑per der; Astron; ein Stern (Gestirn) im Weltraum ‚Ķ   Langenscheidt Gro√üw√∂rterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ Gestirn, kosmischer K√∂rper, Sonne, Stern, Weltk√∂rper; (veraltet): Wandelstern; (Astron.): Mond, Nova, Planet, Planetoid, Zwergplanet ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ HiŐ£m|mels|k√∂r|per ‚Ķ   Die deutsche Rechtschreibung

  • Himmelsk√∂rper, der ‚ÄĒ Der Himmelsk√∂rper, des s, plur. ut nom. sing. ein jeder K√∂rper, so fern er ein unmittelbarer Theil des Himmels oder der Welt ist; ein Weltk√∂rper. Alle Fixsterne und Planeten sind dergleichen Welt oder Himmelsk√∂rper ‚Ķ   Grammatisch-kritisches W√∂rterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Vertrag √ľber die Grunds√§tze zur Regelung der T√§tigkeiten von Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums einschlie√ülich des Mondes und anderer Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ Der Weltraumvertrag (orig.: ‚ÄěVertrag √ľber die Grunds√§tze zur Regelung der T√§tigkeiten von Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums einschlie√ülich des Mondes und anderer Himmelsk√∂rper‚Äú) wurde am 27. Januar 1967 auf Grund der Erkl√§rung ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • kalter Himmelsk√∂rper ‚ÄĒ Wanderstern; Planet ‚Ķ   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.