Hoheitszeichen


Hoheitszeichen

Unter einem Hoheitszeichen (oder Hoheitssymbol) versteht man das Symbol zur Repräsentation einer Staatshoheit, wie sie durch den Staat, die Gliedstaaten und die Kommunen in Gestalt der staatlichen und kommunalen Behörden und Organe gesetzmäßig ausgeübt wird. Ein Hoheitszeichen wird zumeist durch Fahnen, Flaggen, Wappen, Abzeichen und Dienstsiegel verkörpert. Sie kennzeichnen und repräsentieren den entsprechenden Staat und seine durch Gesetze legitimierte öffentliche Gewalt. Sie deklarieren in der Regel das betreffende Objekt oder Subjekt, auf das sie sich beziehen oder auf dem sie angebracht sind, zur rechtlichen Angelegenheit, zum Eigentum bzw. zum Amts- oder Funktionsträger des jeweiligen Staates.

Beispiele: Bundesdienstflagge, Landesdienstflaggen, Eisernes Kreuz der Bundeswehr, Polizeistern

Hoheitszeichen der srilankesischen Polizei

Missbrauch in einzelnen Ländern

In Deutschland kann die öffentliche Verunglimpfung von Hoheitszeichen gemäß § 90a Abs. 1 Nr. 2 StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft werden. Ebenfalls ist die unbefugte Nutzung, böswillige Entfernung oder der Missbrauch eines Hoheitszeichens strafbar oder ordnungswidrig.

In Österreich kann die öffentliche Verunglimpfung von Hoheitszeichen gemäß § 248 Abs. 1 StGB mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr geahndet werden. Ebenfalls ist die unbefugte Nutzung oder der Missbrauch eines Hoheitszeichens strafbar.

In den USA hingegen wurde das Verbrennen der Fahne vom Supreme Court als geschützte Meinungsfreiheit mehrfach gegen Kriminalisierungsversuche des US-Kongresses verteidigt.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Hoheitszeichen – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hoheitszeichen — Hoheitszeichen, die herkömmlichen Zeichen staatlicher Hoheit, wie sie an den Grenzen, öffentlichen Gebäuden angebracht werden, Grenzpfähle, Wappen u. dgl …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hoheitszeichen — ↑Emblem, ↑Kokarde, ↑Standarte …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hoheitszeichen — Wappen; Wappenbild; Emblem; Wahrzeichen; Symbol * * * Ho|heits|zei|chen 〈n. 14〉 Staatssymbol, Zeichen, Abzeichen staatl. Gewalt * * * Ho|heits|zei|chen, das: a) die ↑ Hoheit (1) symbolisiere …   Universal-Lexikon

  • Hoheitszeichen — hoch: Das gemeingerm. Adjektiv mhd. hō‹ch›, ahd. hōh, got. hauhs, engl. high, schwed. hög, das seine Bedeutung aus »gewölbt (gebogen)« entwickelt hat, ist näher verwandt mit ↑ Hügel und ↑ Höcker und geht mit verwandten Wörtern in anderen idg.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hoheitszeichen — Ho|heits|zei|chen (sinnbildliches Zeichen der Staatsgewalt, z. B. Flagge, Siegel u. a.) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hoheitszeichen Berlins — Die Hoheitszeichen Berlins sind: das Wappen Berlins und die Flagge Berlins. Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesgesetz vom 28. März 1984 über das Wappen und andere Hoheitszeichen der Republik Österreich — Österreichischer Bundesadler (detaillierte Version) Das Österreichische Bundeswappen, das gegenwärtige Wappen Österreichs, wurde im Jahr 1919 mit dem Rot Weiß Rot aus dem Bindenschild und dem Österreichischen Adler eingeführt, 1934 bis 1938 durch …   Deutsch Wikipedia

  • Hoheitsabzeichen — Hoheitszeichen (Schwarz Rot Gold) an einer Nässeschutzjacke der Bundeswehr Unter einem Hoheitszeichen oder Hoheitssymbol versteht man das Symbol zur Repräsentation einer Staatshoheit. Unter Hoheitszeichen fallen im allgemeinen Fahnen, Flaggen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hoheitssymbol — Hoheitszeichen (Schwarz Rot Gold) an einer Nässeschutzjacke der Bundeswehr Unter einem Hoheitszeichen oder Hoheitssymbol versteht man das Symbol zur Repräsentation einer Staatshoheit. Unter Hoheitszeichen fallen im allgemeinen Fahnen, Flaggen,… …   Deutsch Wikipedia

  • A.N.R. — Hoheitszeichen der A.N.R. (an den Flügeln ab Oktober 1943) Hoheitszeichen der A.N.R. (an Rumpfseiten ab Oktober 1943) Bei d …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.