Huainan


Huainan
Lage Huainans in Anhui
Huainan

Huainan (淮南市) ist eine bezirksfreie Stadt in der chinesischen Provinz Anhui. Das Verwaltungsgebiet der Stadt hat eine Fläche von 2.526 km² und ca. 2,31 Millionen Einwohner (Ende 2004).

Die auf ihrem Gebiet gelegene Stätte des Shouzhou-Brennofens (寿州窑遗址, Shòuzhōu yáo yízhǐ) steht auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Administrative Gliederung

Auf Kreisebene setzt sich Huainan aus fünf Stadtbezirken und einem Kreis zusammen:

Karte
Huainan mcp.png
# Name chin. Pinyin Einwohner

(2003)

Fläche

(km²)

Bevölkerungs-

dichte (/km²)

Stadtbezirke
1 Tianjia'an 田家庵区 Tiánjiā'ān Qū 500 000 239 2 092 Sitz der Stadtregierung
2 Datong 大通区 Dàtōng Qū 180 000 314 573
3 Xiejiaji 谢家集区 Xièjiājí Qū 330 000 273 1 209
4 Bagongshan 八公山区 Bāgōngshān Qū 170 000 93 1 828
5 Panji 潘集区 Pānjí Qū 430 000 607 708
Kreis
6 Fengtai 凤台县 Fèngtái Xiàn 700 000 1 000 700 Hauptort: Großgemeinde Chengguan (城关镇)

Geschichte

Die Stadt Huainan wurde im Jahr 283 v. Chr. von Bauern gegründet. Aufgrund der großen Agrarflächen wurde die Stadt schnell zur "Kornkammer" der Präfektur Anhui.

Im Jahr 1112 wurde von Bürgermeister Gohku Wong eine Volkszählung verordnet, die eine Einwohnerzahl von 15.923 ergab.

Nach jahrzehntelangem Aufstieg und Entwicklung brachen die sogenannten "schwarzen 50 Jahre" an. Von 1580 bis 1630 blieben die Ernten auf dem fruchtbaren Land der Stadtumgebung aus. Es kam zu einer schweren Hungersnot, die Arbeitslosenzahl stieg drastisch an und es begann eine große Abwanderung aus der Stadt.

Im Jahr 1630 kam es dann zu einem über eine Woche anhaltenden Sturm, der die Stadt fast vollständig zerstörte. Nachdem der Sturm abgezogen war, waren die Felder jedoch überraschenderweise wieder fruchtbar, und es begann der Aufbau der Stadt, dem auch rasch ein erneuter wirtschaftlicher Aufschwung folgte.

Die Stadt wurde zu einem kulturellen und religiösen Zentrum. Zudem bauten die Kaiser mehrere Residenzen und Paläste im Bezirk der Stadt auf.

Weblinks

 Commons: Huainan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Huainan — (zh cp|c=淮南|p=Huáinán) is a prefecture level city with 1,076,000 inhabitants in central Anhui province, People’s Republic of China. It borders the provincial capital of Hefei to the south, Lu’an to the southwest, Fuyang to the west, Bozhou to the …   Wikipedia

  • Huainan — Huáinán · 淮南 Localisation de la préfecture de Huainan (en jaune) …   Wikipédia en Français

  • Huainan — Huainan,   Hwainan, Stadt in der Provinz Anhui, China, am Huai He, 1,2 Mio. Einwohner; Mittelpunkt eines Steinkohlenbergbaugebiets mit Kokerei, Wärmekraftwerk, Maschinenbau und Düngemittelindustrie …   Universal-Lexikon

  • Huainan — 淮南市 Huainan …   Wikipedia Español

  • Huainan Zi — Le Huainanzi ou Houai nan tseu 淮南子 désigne un ensemble de vingt et un chapitres traitant de sujets divers, rédigés au IIe siècle av. J. C. sous les Han Occidentaux à l initiative de Liu An ( 179 122), oncle de l’empereur Wudi et roi de… …   Wikipédia en Français

  • Huainan — /hwuy nahn /, n. Pinyin, Wade Giles. a city in central Anhui province, in E China. 350,000. Also, Hwainan. * * * ▪ China Wade Giles romanization  Huai nan        prefecture level industrial city, north central Anhui sheng (province), China. Until …   Universalium

  • Huainan — 1 Original name in latin Huainan Name in other language State code CN Continent/City Asia/Shanghai longitude 32.62639 latitude 116.99694 altitude 47 Population 1027655 Date 2006 01 17 2 Original name in latin Huainan Name in other language… …   Cities with a population over 1000 database

  • Huainan — geographical name city E China in N central Anhui SW of Bengbu population 703,934 …   New Collegiate Dictionary

  • Huainan — noun A city in Anhui province, China …   Wiktionary

  • Huainan — (Huai uau) ► C. del E de China, en la prov. de Anhui; 674 000 h. Centro carbonífero …   Enciclopedia Universal


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.