Hydrochloride

Hydrochloride sind Salze von organischen Basen mit Salzsäure. Oft sind Hydrochloride Salze von primären, sekundären oder tertiären Aminen, die sich in einer Neutralisationsreaktion mit Salzsäure (HCl) bilden:

R3N + HCl → R3NH+ Cl

Die Reaktion verläuft analog der Reaktion von Ammoniak mit HCl, bei der sich Ammoniumchlorid (NH4Cl) bildet. Hydrochloride enthalten wie alle Chloride das Chlorid-Anion (Cl) und sind daher Salze. Hydrochloride sind im Vergleich zu ihren Stammverbindungen (meist Amine) meist besser wasserlöslich und lassen sich leichter durch Umkristallisation reinigen. Die Hydrochloride von Aminen sind deutlich stabiler und resistenter gegenüber Alterung - erkennbar an Verfärbung - als die freien basischen Amine.

Bei komplizierten Molekülen mit mehreren basisch reagierenden funktionellen Gruppen (siehe Alkaloide, Lysin), bei denen sich die protonierte Gruppe nicht genau festlegen lässt, werden Hydrochloride oft graphisch wie folgt dargestellt:

R3N + HCl → R3N·HCl

Bei der Reaktion von organischen Diaminen mit überschüssiger Salzsäure entstehen Dihydrochloride (Beispiel: Arsphenamin), die zwei Äquivalente Chlorwasserstoffsäure (HCl) salzartig gebunden enthalten.

Verwendung

Viele basische Arzneistoffe werden aufgrund der meist besseren Wasserlöslichkeit und Bioverfügbarkeit als Hydrochloride eingesetzt.[1] Wasserlösliche Salze ermöglichen die Herstellung von wässrigen Lösungen wie beispielsweise Injektions- und Infusionslösungen, Augentropfen, Nasensprays. Bei oral anzuwendenden Arzneiformen ist Wasserlöslichkeit oftmals die Voraussetzung für die Freisetzung des Arzneistoffes aus der Arzneiform im Magen-Darm-Trakt. Nur aus der Arzneiform (Tablette, Kapsel, Dragee etc.) freigesetzte Arzneistoffe können überhaupt resorbiert werden. Auch technische Aspekte (Stabilität, Löslichkeit, Verarbeitbarkeit) spielen vielfach eine Rolle für den Einsatz der Hydrochloride von Arzneistoffen.

Hydrochloride in verbreitet angewendeten Arzneimitteln sind beispielsweise jene des Xylometazolins, Ambroxols und Metformins. Allein das Europäische Arzneibuch beschreibt gut 200 Hydrochloride als Arzneistoffe,[2] der Arzneimittel-Stoffkatalog (ASK)[3] enthält mehr als tausend Hydrochloride.

Analoge Salze

Die Hydrochloride zählen zur Stoffklasse der Hydrohalogenide. Dazu zählen weiterhin die Hydrofluoride, Hydrobromide und Hydroiodide.

Einzelnachweise

  1. P. Heinrich Stahl (Herausgeber), Camille G. Wermuth (Herausgeber): Pharmaceutical Salts: Properties, Selection, and Use, 2. Auflage, Wiley, 2011, ISBN 978-3-90639-051-2.
  2. European Pharmacopoeia 7th Edition 2011, EDQM.
  3. Anlage (zu § 3) Synonym- und Verweisregister der Arzneimittel-Bezeichnungsverordnung, AMBezV.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hydrochloride — Hy dro*chlo ride, n. (Chem.) A compound of hydrochloric acid with a base; distinguished from a chloride, where only chlorine unites with the base. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • hydrochloride — [hī΄drəklôr′īd΄] n. a compound of hydrochloric acid and an organic base, as amidol …   English World dictionary

  • Hydrochloride — In chemistry, hydrochlorides are salts resulting, or regarded as resulting, from the reaction of hydrochloric acid with an organic base (mostly amines). This is also known as muriate, derived from hydrochloric acid s other name: muriatic acid.… …   Wikipedia

  • hydrochloride — A compound formed by the addition of a hydrochloric acid molecule to a basic moiety on the substance; e.g., guanine h., glycine h.. * * * hy·dro·chlo·ride klō(ə)r .īd, klȯ(ə)r n a salt of hydrochloric acid with an organic base used esp. as a… …   Medical dictionary

  • hydrochloride — hidrochloridas statusas T sritis chemija apibrėžtis Organinės bazės ir HCl druska, HR·HCl. atitikmenys: angl. hydrochloride rus. гидрохлорид; хлоргидрат …   Chemijos terminų aiškinamasis žodynas

  • hydrochloride — noun Date: 1826 a chemical complex composed of an organic base (as an alkaloid) in association with hydrogen chloride …   New Collegiate Dictionary

  • hydrochloride — /huy dreuh klawr uyd, id, klohr /, n. a salt, esp. of an alkaloid, formed by the direct union of hydrochloric acid with an organic base that makes the organic constituent more soluble. [1820 30; HYDRO 2 + CHLORIDE] * * * …   Universalium

  • hydrochloride — noun A compound of hydrochloric acid with an organic base such as an amine …   Wiktionary

  • hydrochloride — n. chemical compound containing hydrochloric acid (Chemistry) …   English contemporary dictionary

  • hydrochloride — noun Chemistry a compound of an organic base with hydrochloric acid …   English new terms dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.