HörDat


HörDat

Die HörDat ist eine private Online-Datenbank nicht-kommerzieller Hörspielproduktionen. Mit Informationen zu mehr als 33.600 Hörspielen [1] wendet sie sich an Wissenschaftler und interessierte Hörer.

Gegründet wurde die Datenbank im Oktober 2000 von Herbert Piechot. Piechot sammelte seit 1982 aus privatem Interesse Hörspiele auf Audiokassetten. Die Sammlung wurde später durch Hörspielbroschüren aller öffentlich-rechtlichen deutschsprachigen Sender ergänzt. [2]

Neben reinen Hörspielen enthält die HörDat auch Nachweise von Features zu Radio- und Hörspielthemen. Die Suche in der Datenbank kann auf Hörspiele eingeschränkt werden, für die ein Sendetermin gespeichert ist. Das frei zugängliche Web-Projekt erhält durchschnittlich 2.300 Abfragen pro Tag.

Am 19. April 2011 wurde Herbert Piechot für den Aufbau der Hörspiel-Webseite die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht [3].

Inhaltsverzeichnis

Kritik

Die FAZ schreibt über das Projekt: „Nimmt man die Hörspieldatenbank des Österreichischen Rundfunks hinzu, hat man zwei Werkzeuge zur Hand, die wissenschaftlichen Ansprüchen standhalten und für Sammler eine wichtige Lücke schließen, die bisher nur das Deutsche Rundfunkarchiv mit seinen Buchpublikationen zu schmälern vermochte.“

Literatur

  • Markus Collalti: „Das Hörspiel im Heuhaufen“, in: FAZ, 17. Mai 2001.

Weblinks

Quellen

  1. http://www.hoerdat.de (Stand: April 2011)
  2. Interview mit Herbert Piechot (Hörspieler.de)
  3. http://www.berlin.de/sen/kultur/presse/archiv/20110419.0935.341206.html - die dort genannte Seite www.hoerdat.in-berlin.de ist offensichtlich inhaltsgleich zu http://www.hoerdat.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rosemarie Seehofer — (* 29. Juni 1934 in Lauf an der Pegnitz[1]) ist eine deutsche Schauspielerin und Hörspielsprecherin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Erwin Scherschel — (* 31. März 1922 in Frankfurt am Main; † 14. September 1997) war ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher. Scherschel absolvierte eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Frankfurt. Dort debütierte er auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • Harry Hornisch — (* 20. Jahrhundert) ist ein österreichischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Hörspiele 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Morbitzer — (* 20. Jahrhundert) ist ein deutscher Schauspieler, Dramaturg und Theaterleiter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Arnaszus — Dunja Arnaszus (* 1970 in Göttingen) ist eine deutsche Schauspielerin, Hörspielautorin, Dramaturgin und Dozentin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Gallauner — (* 1912 in Wien[1]) ist eine deutsche Schauspielerin, Kabarettistin und Sprecherin österreichischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Familie und erste Engagements …   Deutsch Wikipedia

  • Cornelia Boje — Kornelia Boje (* 19. Mai 1942 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin, Autorin, Synchron und Hörspielsprecherin sowie Synchronregisseurin. Nachdem Kornelia Boje ihre Schauspielausbildung absolviert hatte, folgten Theaterengagements in Kiel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Verurteilung des Lukullus — Das Verhör des Lukullus (auch Die Verurteilung des Lukullus) ist ein Hörspiel des deutschen Dichters und Dramatikers Bertolt Brecht. Er hat es später gemeinsam mit Paul Dessau zu einem Opernlibretto umgearbeitet. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Gawlich — Cathlen Gawlich (* 11. März 1970 in Sömmerda) ist eine deutsche Schauspielerin, die vor allem als Hörspiel und Synchronsprecherin bekannt ist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filme 3 Schauspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Peter Hallwachs — (* 10. Juli 1938 in Jüterbog) ist ein deutscher Schauspieler, Synchron und Hörspielsprecher. Hans Peter Hallwachs 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.