Iglesias

Iglesias
Wappen
Iglesias (Italien)
Iglesias
Staat: Italien
Region: Sardinien
Provinz: Carbonia-Iglesias (CI)
Lokale Bezeichnung: Igrèsias
Koordinaten: 39° 19′ N, 8° 32′ O39.3166666666678.5333333333333200Koordinaten: 39° 19′ 0″ N, 8° 32′ 0″ O
Höhe: 200 m s.l.m.
Fläche: 207,63 km²
Einwohner: 27.493 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 132 Einw./km²
Postleitzahl: 09016
Vorwahl: 0781
ISTAT-Nummer: 107009
Demonym: Iglesienti
Schutzpatron: Santa Chiara
Website: Iglesias

Iglesias ist eine Provinzhauptstadt im Südwesten Sardiniens mit 27.493 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010).

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Stadt ist Sitz eines katholischen Bistums. Die Verwaltungsorgane der 2005 neu eingerichteten Provinz Carbonia-Iglesias befinden sich auch in Carbonia. Iglesias ist der Hauptort des ehemals für seine zahlreichen Kohle-, Zink- und Bleigruben bekannten Gebietes Sulcis-Iglesiente.

Seit einigen Jahren sind die Städte Carbonia und Iglesias wegen teilweise ähnlicher Entwicklungen im Bereich des Strukturwandels offizielle Partnerstädte der Stadt Oberhausen im Ruhrgebiet.

Verkehr

Bahnhof Iglesias

Iglesias hat einen Bahnhof, der Endstation der Regionalbahnlinie Cagliari-Iglesias ist. Die entsprechende Bahnstrecke führt über Iglesias hinaus bis zum Industriehafen Portovesme bei Portoscuso. Dieser Abschnitt wird nur für den Frachtverkehr benutzt.

Die autobahnähnliche Schnellstraße SS 130 verbindet Iglesias mit der Regionalhauptstadt Cagliari.

Geschichte

Bis ins 14. Jahrhundert trug Iglesias den italienischen Namen Villa di Chiesa (deutsch: Kirchdorf). Als Sardinien 1324 an die Aragonier kam, nahm der Ort den heutigen spanischen Namen an (spanisch Iglesia(s) - deutsch Kirche(n)).

Sehenswürdigkeiten

Weblinks

 Commons: Iglesias – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Iglesias — puede referirse a: Plural de iglesia: Iglesias, como templo cristiano; etc. Divisiones administrativas Iglesias, localidad de la provincia de Burgos (España); Iglesias, municipio italiano en la isla de Cerdeña. Apellido Iglesias , apellido:… …   Wikipedia Español

  • Iglesias — ( sc. Igrèsias) (pop. 29,075) is a comune of Carbonia Iglesias province in Sardinia, Italy. Situated at 620 ft in the hills in the southwest of Sardinia, it was a centre of a mining district, with lead, zinc, and silver being extracted, as well… …   Wikipedia

  • Iglesias — Iglesias, Ignasi Iglesias, Miguel …   Enciclopedia Universal

  • Iglesias — Iglesias, District u. Stadt in der Präfectur Cagliari auf Sardinien, hoch u. gesund gelegen; hat Bischof, Kathedrale, College, Handel mit. Getreide, Wein, Öl, Südfrüchten, Käse; 5500 Ew.; dabei in den Bergen geräumige Grotten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Iglésias — Iglésias, Miguel, Präsident von Peru, geb. 18. Aug. 1822 in Cajamarca, gest. 1901 in Madrid, studierte die Rechte und verwaltete die großen Besitzungen seiner Familie, bis er 1861 in den Kongreß, später in den Senat gewählt wurde. Im Pazifischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Iglesias — Iglesias, Kreishauptstadt in der ital. Provinz Cagliari (Sardinien), 10 km von der Westküste entfernt, an der Eisenbahnlinie Cagliari I. Portovesme, Sitz eines Bischofs, hat eine Kathedrale (13. Jahrh.), ein Kastell (14. Jahrh.), Reste der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Iglesias — Iglesĭas, Stadt auf Sardinien, (1901) 21.011 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Iglesias — Iglesias, Iglesis Formes plurielles (ou avec un S d appartenance) de esglesia = église. Celui qui habite près de l église, ou qui travaille pour l église. La première forme est soit catalane, soit castillane. La seconde est catalane, plutôt… …   Noms de famille

  • Iglesias — Pour les articles homonymes, voir Iglesias (homonymie). Iglesias Administration Nom sarde …   Wikipédia en Français

  • Iglesias — I Iglesias,   Julio, eigtl. Julio José Iglesias de la Cueva, span. Sänger und Songwriter, * Madrid 23. 9. 1944; hatte 1968 erste Erfolge in Spanien, landete 1972 in den deutschen Hitparaden mit »Wenn ein Schiff vorüberfährt«; seit den 1980er… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.