Ignaz Holzbauer


Ignaz Holzbauer

Ignaz Jacob Holzbauer (getauft 18. September 1711 in Wien; † 7. April 1783 in Mannheim) war ein österreichischer Komponist.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Ab 1737 war Holzbauer mit der aus Olmütz stammenden Opernsängerin Rosalie Andreides († 1785) verheiratet.

Beruf

Holzbauer war bis 1747 Musikdirektor in seiner Heimatstadt Wien, anschließend weilte er längere Zeit in Italien. 1750 wurde er dann Hofkapellmeister in Stuttgart, 1753 in Mannheim. Unter seiner Leitung wurde die Mannheimer Hofkapelle zu einem der besten und berühmtesten Orchester Europas, und Mannheim wurde mit der Mannheimer Schule, einem Kreis von Musikern, zu einem wichtigen Zentrum der Frühklassik.

Werke

Titelseite der Partitur zu Günther von Schwarzburg, von Holzbauer selbst finanzierter Erstdruck, Mannheim, November 1777

Als Komponist war Holzbauer äußerst produktiv. Nachweisen lassen sich mehr als 200 Sinfonien für Orchester, von denen 21 in Paris, einige andere in Leipzig gedruckt wurden. Darüber hinaus schuf er 18 Streichquartette, 13 Konzerte für verschiedene Instrumente, zwei Oratorien, 26 Messen (darunter auch eine deutsche), 37 Kantaten sowie weitere Kirchenmusikstücke. Auch schrieb er 15 italienische „Dramme per musica“ (Opern).

Besonderes Aufsehen erregte er mit seiner deutschen Oper Günther von Schwarzburg über den Gegenkönig Günther XXI. von Schwarzburg. Über die Uraufführung 1777 in Mannheim schrieb der im Publikum anwesende Wolfgang Amadeus Mozart:

die Musick von Holzbauer ist sehr schön. […] am meisten wundert mich, daß ein so alter Mann wie holzbauer, noch so viell geist hat; denn das ist nicht zu glauben was in der Musick für feüer ist.

Mozart, 1777

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ignaz Holzbauer — Nom de naissance Ignaz Jakob Holzbauer Naissance 17 septembre 1711 Vienne …   Wikipédia en Français

  • Ignaz Holzbauer — Mannheim, iglesia de los jesuitas. Ignaz Holzbauer (Viena, 17 de septiembre de 1711 – Mannheim, 7 de abril de 1783) fue un compositor austríaco que desarrolló su obra a mediados del siglo XVIII, perteneciendo por lo tanto al periodo del barroco… …   Wikipedia Español

  • Ignaz Holzbauer — Ignaz Jakob Holzbauer (September 18 1711 ndash; April 7 1783) was a composer of symphonies, concertos, operas, and chamber music, and a member of the Mannheim school. His aesthetic style is in line with that of the Sturm und Drang movement of… …   Wikipedia

  • Holzbauer — ist ein Familienname: Georg Holzbauer (1928 1991), deutscher Politiker der CSU; von 1978 bis 1990 Bezirkstagspräsident von Mittelfranken Ignaz Holzbauer (1711–1783), österreichischer Komponist Wilhelm Holzbauer (* 1930), österreichischer… …   Deutsch Wikipedia

  • HOLZBAUER (I.) — HOLZBAUER IGNAZ (1711 1783) Né à Vienne, Holzbauer, qui mène à Vienne des études de droit et de théologie, s’initie à la composition grâce au célèbre Gradus ad Parnassum du maître de chapelle impériale Johann Joseph Fux, qui, estimant ne rien… …   Encyclopédie Universelle

  • Ignaz Fraenzl — Ignaz Fränzl Ignaz Fränzl ou Fraenzl (Mannheim, 1736 1811) est un compositeur, violoniste virtuose allemand. Son père joue de la trompette dans l orchestre de Mannheim. Lui même y entre à l âge de 18 ans après une formation de violoniste. Sa… …   Wikipédia en Français

  • Ignaz Franzl — Ignaz Fränzl Ignaz Fränzl ou Fraenzl (Mannheim, 1736 1811) est un compositeur, violoniste virtuose allemand. Son père joue de la trompette dans l orchestre de Mannheim. Lui même y entre à l âge de 18 ans après une formation de violoniste. Sa… …   Wikipédia en Français

  • Ignaz Fränzl — Naissance 3 juin 1736 Mannheim …   Wikipédia en Français

  • Holzbauer — Holzbauer, Ignaz, Komponist, geb. 1711 in Wien, gest. 7. April 1783 in Mannheim, bildete sich hauptsächlich durch Selbststudium aus, wurde 1745 als Musikdirektor am Hoftheater in Wien angestellt, folgte aber 1750 einem Ruf als Hofkapellmeister… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ignaz Greiner — (* 14. Oktober 1921 in Freystadt, Oberpfalz; † 26. Oktober 1978) war ein deutscher Politiker der CSU und von 1965 bis 1978 Bezirkstagspräsident von Mittelfranken. Politik Greiner wurde 1958 als Bezirksrat in den mittelfränkischen Bezirkstag… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.