Ignazio Fiorillo

Ignatio Fiorillo (* 11. Mai 1715 in Neapel; † Juni 1787 in Fritzlar) war ein italienischer Opernkomponist und Hofkapellmeister in Braunschweig und Kassel.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Der Musiker war Kompositionsschüler von Leonardo Leo und Francesco Durante in Neapel. 1736 wurde in Venedig seine erste Oper, das dramma per musica Mandane, uraufgeführt. Anschließend reiste er ziellos durch Europa. 1753 wurde sein dritter Sohn Federigo Fiorillo in Braunschweig geboren. Er gehörte zunächst der Theatergruppe von Filippo Nicolini in Braunschweig an. Ignazio Fiorillo wurde schließlich 1754 zum Hofkapellmeister in Braunschweig berufen. Er verließ jedoch 1762 Braunschweig und wurde am Hofe von Landgraf Friedrich II. in Kassel erneut Hofkapellmeister. Nach seiner Pensionierung lebte der Komponist zurückgezogen von 1780 bis zu seinem Tod im Juni 1787 in Fritzlar.

Seine Musik zeichnet in guten Momenten eine Melodik von dramatischer Ausdruckskraft aus, doch ist er im allgemeinen oberflächlich und wird daher heute selten aufgeführt und gilt wiederentdeckt zu werden.

Werke

Bühne

  • L'Egeste (Carlo Pagani Cesa), Melodramma per musica (1733 Triest)
  • Mandane (Bartolomeo Vitturi), dramma per musica (1736 Venedig)
  • Partenope nell'Adria (Nicolò Bastiano Biancardi genannt Domenico Lalli), Serenata (1738 Venedig)
  • L'Artimene (Claudio Nicola Conte Stampa), dramma per musica (1739 Mailand)
  • Il vincitor di se stesso (Conte Antonio Zaniboni), dramma per musica (1741 Venedig)
  • Vologeso (Apostolo Zeno), dramma per musica (1742 Padua)
  • L'Angelica (Pietro Metastasio), dramma pastorale (1744 Padua; 1751 Wolfenbüttel, als Serenata)
  • L'Olimpiade (Pietro Metastasio), dramma per musica (1745 Venedig; 1749 und 1750 Braunschweig)
  • Astiage rè de' Medi (Matteo Noris, nach Apollonio Apolloni), dramma per musica (1749 Braunschweig)
  • Adriano in Siria (Pietro Metastasio), dramma per musica (1750 Braunschweig)
  • Il Demofoonte (Pietro Metastasio), dramma per musica (1750 und 1751 Braunschweig)
  • La Didone abbandonata (Pietro Metastasio), dramma per musica (1751 Braunschweig)
  • Siface (Pietro Metastasio), dramma per musica (1752 Braunschweig)
  • Alessandro nell'Indie (Pietro Metastasio), dramma per musica (1752 Braunschweig)
  • Il Ciro riconosciuto (Pietro Metastasio), dramma per musica (1753 Braunschweig); ahrscheinlich Bearbeitung von Astiage, ré di Medi
  • Il Demetrio (Pietro Metastasio), dramma per musica (1753 Braunschweig)
  • Endimione (Pietro Metastasio), Serenata (1754 Braunschweig)
  • Lucio Vero (Apostolo Zeno), dramma per musica (1756 Braunschweig); Bearbeitung von Vologeso
  • La Nitteti (Pietro Metastasio), dramma per musica (1758 Braunschweig)
  • L'Ifigenia (Librettist unbekannt); dramma per musica (1759 Braunschweig); Pasticcio: Fiorelli, Baldassare Galuppi und anonym
  • Ipermestra (Pietro Metastasio), dramma per musica (1759 Braunschweig)
  • Il Creso (Giuseppe Gioacchino Pizzi), dramma per musica (1760 Braunschweig); Pasticcio: Fiorillo, Domenico Fischietti, Davide, Perez, Gian Francesco de Majo
  • Diana ed Endimione (Pietro Metastasio), Pastorale (Bearbeitung von Endimione)
  • Artaserse (Pietro Metastasio), dramma per musica (1765 Kassel)
  • Andromeda (Vittorio Amedeo Cigna-Santi), dramma per musica (1770 und 1771 Kassel)

Intermezzi

  • L'amante ingannatore (Librettist unbekannt), intermezzo (1747 Prag, 1748 Leipzig, um 1750 Braunschweig)
  • Li Birbi (Antonio Zanetti), intermezzo (1748 Prag, Leipzig und Hamburg, 1749 Braunschweig)
  • Il finto pazzo (Librettist unbekannt), intermezzo (1748 Prag und Leipzig)
  • Con la burla da dovero (Librettist unbekannt), intermezzo (1748 Prag? Hamburg?)
  • Il vecchio pazzo in amore (Librettist unbekannt), intermezzo (1748 Hamburg)
  • Monsieur di Porsugnacco (Librettist unbekannt), intermezzo (1749 oder später Braunschweig)

Opern

  • Adriano in Siria (Pietro Metastasio), dramma per musica (1750 Braunschweig)
  • Alessandro nell'Indie (Pietro Metastasio), dramma per musica (1752 Braunschweig)
  • Andromeda (Vittorio Amedeo Cigna-Santi), dramma per musica (1770 und 1771 Kassel)
  • Artaserse (Pietro Metastasio), dramma per musica (1765 Kassel)
  • Astiage rè de' Medi (Matteo Noris, nach Apollonio Apolloni), dramma per musica (1749 Braunschweig)
  • Con la burla da dovero (Librettist unbekannt), intermezzo (1748 Prag? Hamburg?)
  • Diana ed Endimione (Pietro Metastasio), Pastorale (Bearbeitung von Endimione)
  • Endimione (Pietro Metastasio), Serenata (1754 Braunschweig)
  • Il Ciro riconosciuto (Pietro Metastasio), dramma per musica (1753 Braunschweig); wahrscheinlich Bearbeitung von Astiage, ré di Medi
  • Il Creso (Giuseppe Gioacchino Pizzi), dramma per musica (1760 Braunschweig); Pasticcio: Fiorillo, Domenico Fischietti, Davide, Perez, Gian Francesco di Majo
  • Il Demetrio (Pietro Metastasio), dramma per musica (1753 Braunschweig)
  • Il Demofoonte (Pietro Metastasio), dramma per musica (1750 und 1751 Braunschweig)
  • Il finto pazzo (Librettist unbekannt), intermezzo (1748 Prag und Leipzig)
  • Il vecchio pazzo in amore (Librettist unbekannt), intermezzo (1748 Hamburg)
  • Il vincitor di se stesso (Conte Antonio Zaniboni), dramma per musica (1741 Venedig)
  • Ipermestra (Pietro Metastasio), dramma per musica (1759 Braunschweig)
  • L'amante ingannatore (Librettist unbekannt), intermezzo (1747 Prag, 1748 Leipzig, um 1750 Braunschweig)
  • L'Angelica (Pietro Metastasio), dramma pastorale (1744 Padua; 1751 Wolfenbüttel, als Serenata)
  • L'Artimene (Claudio Nicola Conte Stampa), dramma per musica (1739 Mailand)
  • L'Egeste (Carlo Pagani Cesa), Melodramma per musica (1733 Triest)
  • L'Ifigenia (Librettist unbekannt); dramma per musica (1759 Braunschweig); Pasticcio: Fiorelli, Baldassare Galuppi und anonym
  • L'Olimpiade (Pietro Metastasio), dramma per musica (1745 Venedig; 1749 und 1750 Braunschweig)
  • La Didone abbandonata (Pietro Metastasio), dramma per musica (1751 Braunschweig)
  • La Nitteti (Pietro Metastasio), dramma per musica (1758 Braunschweig)
  • Li Birbi (Antonio Zanetti), intermezzo (1748 Prag, Leipzig und Hamburg, 1749 Braunschweig)
  • Lucio Vero (Apostolo Zeno), dramma per musica (1756 Braunschweig); Bearbeitung von Vologeso
  • Mandane (Bartolomeo Vitturi), dramma per musica (1736 Venedig)
  • Monsieur di Porsugnacco (Librettist unbekannt), intermezzo (1749 oder später Braunschweig)
  • Partenope nell'Adria (Nicolò Bastiano Biancardi genannt Domenico Lalli), Serenata (1738 Venedig)
  • Siface (Pietro Metastasio), dramma per musica (1752 Braunschweig)
  • Vologeso (Apostolo Zeno), dramma per musica (1742 Padua)

Literatur

  • Apell: Galerie der vorzüglichen Tonkünstler in Cassel. Kassel 1806, Gerber ATH
  • Graf: Handbuch der Oper.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fiorillo — Fiorello ist der Familienname folgender Personen: Dante Fiorillo (1905−1970), US amerikanischer Komponist Federigo Fiorillo (1753–1823), Violin und Violaspieler und Komponist Ignazio Fiorillo (1715–1787), Kapellmeister, Vater von Federigo F.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fiorillo — Fiorillo, 1) Ignazio, geb. 1715 in Neapel, widmete sich der Musik unter Leo u. Durante, wurde, nachdem er sich als Componist einen Namen gemacht hatte, 1752 Capellmeister in Braunschweig, kam 1762 in gleicher Eigenschaft nach Kassel u. st. 1787… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fiorillo — Fiorillo, 1) Johann Dominik, Maler und Kunstschriftsteller, geb. 13. Okt. 1748 in Hamburg, gest. 10. Sept. 1821 in Göttingen, widmete sich auf der Akademie zu Bayreuth und seit 1761 in Rom und Bologna als Anhänger der Schule Battonis der Malerei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Federigo Fiorillo — (* 1753 in Braunschweig; † um 1823) war Violin und Violaspieler und Komponist. Fiorillo, war der dritte Sohn von Ignazio Fiorillo (1715–1787), dem Hofkapellmeister in der Residenz von Herzog Karl I. Mit dreißig Jahren ging Fiorillo für zwei Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Federigo Fiorello — Federigo Fiorillo (* 1753 in Braunschweig; † um 1823) war Violin und Violaspieler und Komponist. Federigo Fiorillo, geboren Braunschweig als dritter Sohn des dortigen Kapellmeisters Ignazio Fiorillo († 1787), war 1783 85 Kapellmeister in Riga,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Zaniboni — Antonio Zaniboni (* um 1690? in Bologna; † 6. August 1767) war ein italienischer Dichter, Librettist und Redner. Leben Zaniboni gehörte dem Adelsstand an. Unter dem Pseudonym Esterio war er Mitglied der Accademia dell Arcadia; außerdem gründete… …   Deutsch Wikipedia

  • Opernhaus am Hagenmarkt — von Süden gesehen, Kupferstich von A. A. Beck, 1747 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Neapel — Diese Liste umfasst – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – in der Stadt Neapel geborene und mit einem Artikel in der deutschen Wikipedia versehene Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Zaniboni — (* um 1690? in Bologna; † 6. August 1767) war ein italienischer Dichter, Librettist und Redner. Leben Zaniboni gehörte dem Adelsstand an. Unter dem Pseudonym Esterio war er Mitglied der Accademia dell Arcadia; außerdem gründete er eine eigene… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.