Ingrid Mickler-Becker

Ingrid Mickler-Becker, geb. Becker (* 26. September 1942 in Geseke, Westfalen), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die - für die Bundesrepublik startend - zwei Olympiasiege errang: 1968 gewann sie die Goldmedaille im Fünfkampf. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München war sie Mitglied der siegreichen 4x100-Meter-Staffel.

1971 wurde sie nach zwei Siegen bei der Leichtathletik-Europameisterschaft zur Sportlerin des Jahres gewählt.

Sie nahm erstmals 1960 an Olympischen Spielen teil und war in diesem Jahr jüngstes Mitglied der deutschen Mannschaft.

Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse bei internationalen Meisterschaften im einzelnen

Ingrid Mickler-Becker hatte bei einer Größe von 1,78 m ein Wettkampfgewicht von 64 kg.

Weitere Lebensstationen

Ingrid Mickler-Beckers Vater fiel im Zweiten Weltkrieg.

Sie war zunächst Verkäuferin und Gemeinde-Angestellte und nahm später ein Lehrerstudium auf. 1973 erhielt sie den Preis des Kultusministers des Landes Rheinland-Pfalz für das beste Examen des Jahres an der Universität Mainz.

Bis 1987 war sie Gymnasiallehrerin für Sport und Sozialkunde in Mainz, danach ging sie in die USA, wo ihr Mann als Ingenieur tätig war. 1990 war sie für die CDU für anderthalb Jahre Staatssekretärin im Sozialministerium von Rheinland-Pfalz, verlor aber den Posten nach der nächsten Wahl wieder. Später war sie für eine deutsch-schweizerische Beratungsfirma tätig.

2005 erhielt Ingrid Mickler-Becker die Auszeichnung Goldene Sportpyramide 2005 (25.000 Euro) der Stiftung Deutsche Sporthilfe für ihr Lebenswerk als Sportlerin und bei der Förderung des Sports.

Seit 1977 ist sie persönliches Mitglied des Nationalen Olympischen Komitees. Sie ist verheiratet mit Friedrich Mickler und Mutter eines Sohnes (Philipp). Ingrid Mickler-Becker lebt in Zornheim (Rheinhessen).

Vereine

Ingrid Mickler-Becker ist Mitglied in der Leichtathletik-Gemeinschaft Geseke (LG Geseke), der vermutlich ältesten LG Deutschlands, und ist für diesen Verein auch viele Jahre als aktive Sportlerin gestartet. Auch heute noch engagiert sie sich für den Verein und ihre Heimatstadt Geseke. So leitet sie als Vorsitzende den Förderverein für Leichtathletik in Geseke e.V.

In ihrer aktiven Karriere startete sie für die LG Geseke und den USC Mainz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ingrid mickler-becker — Ingrid Mickler, née Becker le 26 septembre 1942 à Geseke en Westphalie, est une ancienne athlète ouest allemande. Elle a remporté deux médailles d or aux Jeux olympiques. Aux Jeux olympiques d été de 1968 à Mexico, elle a gagné l or au pentathlon …   Wikipédia en Français

  • Ingrid Mickler-Becker — Ingrid Mickler, née Becker le 26 septembre 1942 à Geseke en Westphalie, est une ancienne athlète ouest allemande. Elle a remporté deux médailles d or aux Jeux olympiques. Aux Jeux olympiques d été de 1968 à Mexico, elle a gagné l or au pentathlon …   Wikipédia en Français

  • Ingrid Mickler — Becker, geb. Becker (* 26. September 1942 in Geseke, Westfalen), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die für die Bundesrepublik startend zwei Olympiasiege errang: 1968 gewann sie die Goldmedaille im Fünfkampf. Bei den Olympischen Spielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ingrid Mickler — Becker Ingrid Mickler, née Becker le 26 septembre 1942 à Geseke en Westphalie, est une ancienne athlète ouest allemande. Elle a remporté deux médailles d or aux Jeux olympiques. Aux Jeux olympiques d été de 1968 à Mexico, elle a gagné l or au… …   Wikipédia en Français

  • Ingrid Becker — Ingrid Mickler Becker, geb. Becker (* 26. September 1942 in Geseke, Westfalen), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin, die für die Bundesrepublik startend zwei Olympiasiege errang: 1968 gewann sie die Goldmedaille im Fünfkampf. Bei den… …   Deutsch Wikipedia

  • Ingrid Becker — Ingrid Mickler Becker Ingrid Mickler, née Becker le 26 septembre 1942 à Geseke en Westphalie, est une ancienne athlète ouest allemande. Elle a remporté deux médailles d or aux Jeux olympiques. Aux Jeux olympiques d été de 1968 à Mexico, elle a… …   Wikipédia en Français

  • Mickler — is a surname. It may refer to: Ernest Matthew Mickler (1940 1988) American cookbook author Georg Mickler (1892 1915) German Olympic athlete Ingrid Mickler Becker (Ingrid Becker) German Olympic athlete Jack and Marilyn Mickler fictional characters …   Wikipedia

  • Ingrid Becker — Ingrid Mickler Becker (born September 26 1942 in Geseke, North Rhine Westphalia) (née Ingrid Becker) is a former West German athlete and a double Olympic champion. Her name is sometimes written incorrectly as Ingrid Mickler in result lists.Her… …   Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1971 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mia–Mig — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.