Integrated Gate-Commutated Thyristor


Integrated Gate-Commutated Thyristor
Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Elektrotechnik eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
schematischer Aufbau eines GTO-Thyristor

Der GTO-Thyristor (engl. Gate Turn-Off Thyristor) ist ein Thyristor, der wie ein normaler Thyristor mit einem positiven Stromimpuls am Steuereingang eingeschaltet werden kann. Im Gegensatz zum normalen Thyristor kann er allerdings mittels eines negativen Stromimpulses auch ausgeschaltet werden, der 20–30 % des Laststroms beträgt. Diese Abschaltmöglichkeit vereinfacht die Ansteuerelektronik und vermeidet die sogenannten Löschschaltungen klassischer Thyristorelektronik. Die elektrischen Eigenschaften sind vergleichsweise schlecht. Angewandt werden GTO-Thyristoren in einem Leistungsbereich, der über dem Leistungsbereich von Leistungstransistoren liegt und unterhalb des Leistungsbereichs klassischer Thyristoren. Eine Anwendung war die Bahnstromtechnik (etwa im ICE 1) vor der Einführung von IGBTs.

Weiterentwicklungen:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thyristor — ist die Bezeichnung für ein Bauteil in der Elektrotechnik. Es ist ein Kofferwort aus Thyratron und Resistor. Ein Thyristor ist ein Halbleiterbauelement, das aus vier oder mehr Halbleiterschichten wechselnder Dotierung aufgebaut ist. Thyristoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Thyristor — The thyristor is a solid state semiconductor device with four layers of alternating N and P type material. They act as bistable switches, conducting when their gate receives a current pulse, and continue to conduct for as long as they are forward …   Wikipedia

  • Gate turn-off thyristor — For other uses of the word, see GTO (disambiguation). GTO thyristor symbol A gate turn off thyristor (GTO) is a special type of thyristor, a high power semiconductor device. GTOs, as opposed to normal thyristors, are fully controllable switches… …   Wikipedia

  • Gate turn-off thyristor — Thyristor GTO Pour les articles homonymes, voir GTO. Le Thyristor GTO (ou plus simplement GTO), de l anglais Gate Turn Off Thyristor, c’est à dire thyristor blocable par la gâchette, est un interrupteur électronique utilisé dans les dispositifs… …   Wikipédia en Français

  • GTO-Thyristor — Der GTO Thyristor (engl.: Gate Turn Off Thyristor) ist ein Thyristor, der wie ein normaler Thyristor mit einem positiven Stromimpuls am Steuereingang – dem Gate – eingeschaltet werden kann. Im Gegensatz zum normalen Thyristor kann er mittels… …   Deutsch Wikipedia

  • IGCT-Thyristor — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Elektrotechnik eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden… …   Deutsch Wikipedia

  • IGC-Thyristor — Schnittdarstellung eines IGC Thyristors Schaltsymbol …   Deutsch Wikipedia

  • Freiwerdezeit — Ein Thyristor ist ein Halbleiterbauelement, das aus vier oder mehr Halbleiterschichten wechselnder Dotierung aufgebaut ist. Die Bezeichnung Thyristor ist ein Kofferwort aus Thyratron und Resistor. Schaltzeichen eines Thyristors …   Deutsch Wikipedia

  • IGCT — The Integrated Gate Commutated Thyristor (IGCT) is a new high power semiconductor device. An IGCT is a sub family of the GTO thyristor and like the GTO thyristor is a fully controllable power switch. Device DescriptionAn IGCT is a special type of …   Wikipedia

  • IGCT — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Elektrotechnik eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.