International Society of Limnology

Die International Society of Limnology, abgekürzt SIL, basierend auf der ursprünglichen Bezeichnung Societas Internationalis Limnologiae Theoreticae et Applicatae, ist eine im Jahre 1922 durch den Deutschen August Thienemann und den Schweden Einar Naumann gegründete internationale Fachgesellschaft, die sich der Limnologie und dem Management der Binnengewässerökosysteme (Seen, Flüsse usw.) widmet. Ihre frühere Bezeichnung und Abkürzung im deutschsprachigen Raum war neben der oben genannten lateinischen Form die deutsche Form Internationale Vereinigung für Theoretische und Angewandte Limnologie (IVL); im angelsächsischen Bereich wurde sie als International Association of Theoretical and Applied Limnology bezeichnet.

Die Gesellschaft hat derzeit (2008) rund 2800 Mitglieder. Die SIL publiziert die folgenden wissenschaftlichen Veröffentlichungen:

  • Die wissenschaftliche Zeitschrift Fundamental and Applied Limnology, E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung – Science Publishers, ISSN: 1863-9135 ; bis 31. Dezember 2006 trug die Zeitschrift den Titel Archiv für Hydrobiologie, den sie heute noch als Zweitnamen trägt
  • Die SIL Occasional Publications, früher Mitteilungen (Communications) genannt, eine unregelmäßige Veröffentlichungsreihe über Einzelthemen
  • Limnology in Developing Countries, eine Bücherserie
  • Die Congress Proceedings, die noch den historischen Namen Verhandlungen Internationale Vereinigung für theoretische und angewandte Limnologie tragen

Anlässlich der 50-Jahresfeier hielt die traditionsbewusste Gesellschaft 1972 ein Jubiläumssymposium in Deutschland (in Kiel) ab; der 75. Jahrestag wurde 1997 in Frankfurt am Main in Anwesenheit des langjährigen Generalsekretärs der SIL, Robert G. Wetzel, gewürdigt. Die Jahrestagungen finden traditionell in einem 3-Jahres-Rhythmus statt, zuletzt in Melbourne (Australien, 2001), Lahti (Finnland, 2004) und Montréal (Canada, 2007).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • International Society of Limnology — The International Society of Limnology is an international scientific society that disseminates information among limnologists, those who study all aspects of inland waters, including their physics, chemistry, biology, geology, and management. It …   Wikipedia

  • American Society of Limnology and Oceanography — Initiated in 1947, the American Society of Limnology and Oceanography (ASLO) is a scientific society with the goal of Advancing the Sciences of Limnology and Oceanography. With approximately 4000 members in nearly 60 different countries, ASLO is… …   Wikipedia

  • Limnology — (from Greek: Λίμνη limne , lake ; and λόγος, logos , knowledge ) is the division of hydrology that studies inland waters (running and standing waters, both fresh and saline), including their biological, physical, chemical, geological and… …   Wikipedia

  • Max Planck Society — Eugen Fischer (Director of the Kaiser Wilhelm Institute for Anthropology) with Max Planck, circa 1940 Formation 1948 / 1911 (foundation of Kaiser Wilhelm Society) …   Wikipedia

  • Marine Conservation Society South East Group — MCS Logo Marine Conservation Society South East Group is part of the national organisation, the Marine Conservation Society, playing its part in the Society s national campaigns as well as having activities of its own. Contents 1 …   Wikipedia

  • Limnologe — Die Limnologie ist die Wissenschaft von den Binnengewässern als Ökosystemen, deren Struktur, Stoff und Energiehaushalt und biologisch ökologische Struktur und Funktion sie erforscht. Binnengewässer umfassen stehende Gewässer, wie Weiher und Seen… …   Deutsch Wikipedia

  • Süßwasserbiologie — Die Limnologie ist die Wissenschaft von den Binnengewässern als Ökosystemen, deren Struktur, Stoff und Energiehaushalt und biologisch ökologische Struktur und Funktion sie erforscht, und deren abiotische und biotische Prozesse sie zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Limnologie — Die Limnologie (gr. λίμνη limne „See“ und logie) ist die Wissenschaft von den Binnengewässern als Ökosystemen, deren Struktur, Stoff und Energiehaushalt und biologisch ökologische Struktur und Funktion sie erforscht, und deren abiotische und… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert G. Wetzel — (* 16. August 1936 in Ann Arbor, Michigan; † 18. April 2005) war ein US amerikanischer Limnologe und langjähriger Generalsekretär und Schatzmeister der International Society of Limnology (SIL). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Societas Internationalis Limnologiae — Die International Society of Limnology, abgekürzt SIL, basierend auf der ursprünglichen Bezeichnung Societas Internationalis Limnologiae Theoreticae et Applicatae, ist eine im Jahre 1922 durch den Deutschen August Thienemann und den Schweden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.