Internationale Eishockey-Föderation


Internationale Eishockey-Föderation
Logo der Internationalen Eishockey-Föderation

Die Internationale Eishockey-Föderation (engl. International Ice Hockey Federation) (IIHF) ist der internationale Eishockeyverband. Er wurde am 15. Mai 1908 als Ligue internationale de hockey sur glace - LIHG gegründet. Am 14. März 1911 übernahm der Verband die kanadischen Spielregeln, nach denen ein Spiel dreimal 20 Minuten dauert.[1] Der Sitz des IIHF befindet sich in Zürich, Schweiz. Die Föderation veranstaltet Meisterschaften im Herren- und Frauen-Eishockey sowie im Inlinehockey.

Derzeit hat der IIHF 70 Mitglieder, davon 51 Vollmitglieder, 17 assoziierte und 2 angeschlossene Verbände[2]. Mitglieder der IIHF sind die Eishockeyverbände der Länder, also für Deutschland der Deutsche Eishockey-Bund, für Österreich der Österreichische Eishockeyverband und für die Schweiz der Schweizerische Eishockeyverband. Amtierender Präsident der IIHF ist René Fasel.

Die IIHF gibt nach den Weltmeisterschaften eine Weltrangliste der Nationen heraus, die teilweise eine besondere Bedeutung für die Qualifikation für die Olympischen Eishockeyturniere besitzt.

Im Jahr 2008 feierte der Internationale wie auch der Schweizerische Verband ihr 100-Jahr-Jubiläum. Die Schweizerische Post gab zu dem runden Geburtstag eine Sondermarke im Wert von einem Franken zu Ehren der beiden Verbände heraus [3]. Die IIHF selbst hatte auf dem Rasen vor ihrem Sitz eine provisorische Kunsteisbahn (28 mal 14 Meter) errichten lassen. Neben verschieden Jubiläumsanlässen war die Bahn von Dezember 2007 bis November 2008 auch für die Öffentlichkeit nutzbar.

Inhaltsverzeichnis

Präsidenten

Hauptsitz der IIHF in Zürich

Mitgliedsverbände

Gründungsmitglieder

An der Gründung der Ligue internationale de hockey sur glace nahmen Vertreter aus Belgien, England, der Schweiz sowie des Gastgebers Frankreich teil. Eingeladen waren auch Vertreter Deutschlands und Russlands, welche aber nicht zum Gründungstreffen erschienen. Deutschland trat ein Jahr später in die LIHG ein, Russland dagegen trat erst 1952 als Sowjetunion dem Verband bei. Der Verband Böhmens trat noch im Laufe des Jahres 1908 ein und wird daher manchmal als fünftes Gründungsmitglied der IIHF bezeichnet.

Nation Verband
Flag of Belgium.svg Belgien Koninklijke Belgische IJshockey Federatie [1]
Flag of France.svg Frankreich Fédération française de hockey sur glace [2]
Flag of the United Kingdom.svg Großbritannien Ice Hockey UK [3]
Als British Ice Hockey Association Gründungsmitglied
Flag of Switzerland.svg Schweiz Swiss Ice Hockey Federation [4]
Als Schweizerischer Eishockeyverband Gründungsmitglied

Vollmitglieder

Nation Verband Aufnahme
Flag of Australia.svg Australien Ice Hockey Australia [5] 1950
Flag of Azerbaijan.svg Aserbaidschan Aserbaidschanischer Eishockeyverband 1992
Flag of Bosnia and Herzegovina.svg Bosnien-Herzegowina Bosnisch-Herzegowinischer Eishockeyverband [6] 2001
Flag of Bulgaria (bordered).svg Bulgarien Bulgarian Ice Hockey Federation [7] 1963
Flag of the People's Republic of China.svg Volksrepublik China Chinesischer Eishockeyverband 1963
Flag of Denmark.svg Dänemark Danmarks Ishockey Union [8] 1946
Flag of Germany.svg Deutschland
ausgeschlossen 1920–1926, 1946–1951
Deutscher Eishockey-Bund [9] 1909
Flag of Estonia (bordered).svg Estland
Mitgliedschaft erloschen 1946–1992
Eesti Jäähoki Liit [10] 1935
Flag of Finland.svg Finnland Finnischer Eishockeyverband[11] 1928
Flag of Hong Kong.svg Hong Kong Hong Kong Ice Hockey Association [12] 1983
Flag of India.svg Indien Ice Hockey Association of India 1987
Flag of Ireland.svg Irland Irish Ice Hockey Association [13] 1996
Flag of Iceland.svg Island Íshokkísamband Íslands [14] 1992
Flag of Israel.svg Israel Ice Hockey Federation of Israel [15] 1990
Flag of Italy.svg Italien Federazione Italiana Sport del Ghiaccio [16] 1924
Flag of Japan.svg Japan
ausgeschlossen 1946–1951
Japanischer Eishockeyverband [17] 1930
Flag of Kazakhstan.svg Kasachstan Kasachischer Eishockeyverband 1992
Flag of Canada.svg Kanada Hockey Canada [18] 1920
Flag of Croatia.svg Kroatien Kroatischer Eishockeyverband [19] 1992
Flag of Latvia.svg Lettland
Mitgliedschaft erloschen 1946–1992
Latvijas Hokeja Federācija [20] 1931
Flag of Lithuania.svg Litauen
Mitgliedschaft erloschen 1946–1992
Litauischer Eishockeyverband [21] 1938
Flag of Luxembourg.svg Luxemburg Fédération Luxembourgeoise de Hockey sur Glace [22] 1912
Flag of Mexico.svg Mexiko Federacion Deportiva de Mexico de Hockey sobre Hielo 1985
Flag of Mongolia.svg Mongolei Mongolischer Eishockeyverband 1999
Flag of the Netherlands.svg Niederlande Nederlandse Ijshockey Bond [23] 1935
Flag of New Zealand.svg Neuseeland New Zealand Ice Hockey Federation [24] 1977
Flag of North Korea.svg Nordkorea Nordkoreanischer Eishockeyverband 1964
Flag of Norway.svg Norwegen Norwegischer Eishockeyverband [25] 1935
Flag of Austria.svg Österreich
ausgeschlossen 1920–1924, gestrichen 1939–1946
Österreichischer Eishockeyverband [26] 1912
Flag of Poland (bordered).svg Polen Polnischer Eishockeyverband [27] 1926
Flag of Romania.svg Rumänien Rumänischer Eishockeyverband [28] 1924
Flag of Russia (bordered).svg Russland
1952–1992 als UdSSR
Федерация Хоккея России [29] 1952
Flag of Sweden.svg Schweden
ausgetreten 1924–1926
Schwedischer Eishockeyverband [30] 1912
Flag of Serbia (bordered).svg Serbien
1939–2003 als Jugoslawien, 2003–2006 als Serbien und Montenegro
Serbischer Eishockeyverband [31] 1939
Flag of Slovakia (bordered).svg Slowakei Slowakischer Eishockeyverband [32] 1993
Flag of Slovenia (bordered).svg Slowenien Slowenischer Eishockeyverband [33] 1992
Flag of Spain.svg Spanien Federación Española de Deportes de Hielo [34] 1923
Flag of South Africa.svg Südafrika
ruhende Mitgliedschaft 1970–1991
South African Ice Hockey Association [35] 1937
Flag of South Korea (bordered).svg Südkorea Südkoreanischer Eishockeyverband [36] 1963
Flag of Chinese Taipei for Olympic games.svg Taiwan Taiwanischer Eishockeyverband [37] 1983
Flag of Thailand.svg Thailand Thailändischer Eishockeyverband [38] 1987
Flag of the Czech Republic (bordered).svg Tschechien
Aufnahme 1908 als Böhmen, 1920–1993 als Tschechoslowakei
Tschechischer Eishockeyverband [39] 1908
Flag of Turkey.svg Türkei Türkischer Eishockeyverband [40] 1991
Flag of Ukraine.svg Ukraine Ukrainischer Eishockeyverband [41] 1992
UngarnUngarn Ungarn Ungarischer Eishockeyverband [42] 1927
Flag of the United States.svg Vereinigte Staaten
ausgetreten 1928–1930
USA Hockey [43] 1920
Flag of Belarus.svg Weißrussland Weißrussischer Eishockeyverband [44] 1992

Assoziierte Mitglieder

Die "IIHF Associate Members" sind Mitglieder, welche über keinen eigenständigen nationalen Eishockeyverband verfügen oder nicht regelmäßig an den IIHF-Weltmeisterschaften teilnehmen. Die assoziierten Mitglieder verfügen über kein Stimmrecht in der IIHF-Vollversammlung.

Nation Verband Aufnahme
Flag of Andorra.svg Andorra Federació Andorrana d'Esports de Gel [45] 1995
Flag of Argentina.svg Argentinien Asociación Argentina de Hockey sobre Hielo y En Línea [46] 1998
Flag of Armenia.svg Armenien Armenischer Eishockeyverband [47] 1999
Flag of Brazil.svg Brasilien Confederação Brasileira de Hóquei no Gelo [48] 1984
Flag of Georgia.svg Georgien Georgischer Eishockeyverband 2009
Flag of Greece.svg Griechenland Griechischer Eishockeyverband [49] 1987
Flag of Liechtenstein.svg Liechtenstein Liechtensteiner Eishockey und In-Line Verband [50] 2001
Flag of Macau.svg Macao Macau Ice Sports Federation 2005
Flag of Malaysia.svg Malaysia Malaysia Ice Hockey Association 2006
Flag of Macedonia.svg Mazedonien Mazedonischer Eishockeyverband 2001
Flag of Morocco.svg Marokko Marokkanischer Eishockeyverband 2010
Flag of Moldova.svg Moldawien Moldawischer Eishockeyverband 2008
Flag of Kyrgyzstan.svg Kirgisistan Eishockeyverband der kirgisischen Republik 2011
Flag of Kuwait.svg Kuwait
ausgetreten 1992, Wiedereintritt 2009
Kuwaitischer Eishockeyverband 1985
Flag of Portugal.svg Portugal Federacao Portugesa de Desportos No Gelo [51] 1999
Flag of Singapore.svg Singapur Skating Federation of Singapore [52] 1996
Flag of the United Arab Emirates.svg Vereinigte Arabische Emirate Eishockeyverband der VAE [53] 2001

Angeschlossene Mitglieder

Die „IIHF Affiliate Members“ nehmen nur an den Inline-Hockey-Wettbewerben der IIHF teil. Sie haben kein Stimmrecht in der IIHF-Vollversammlung.

Nation Verband Aufnahme
Flag of Chile.svg Chile Asociacion Nacional de Hockey en Hielo y en Linea 2000
Flag of Namibia.svg Namibia Namibia Ice and InLine Hockey Association [54] 1998

Frühere Mitglieder

Nation Verband Aufnahme Austritt
Flag of East Germany.svg Deutsche Demokratische Republik Deutscher Eislauf-Verband der DDR 1954 1990
Flag of Newfoundland.svg Neufundland 1936 1936

Ausgerichtete Turniere

Die IIHF ist bzw. war Ausrichter verschiedener Eishockeyturniere:

Nationenturniere

Klubturniere

ehemalige Turniere

Einzelnachweise

  1. "Rückblick - Das war los im Sport", Sport-Bild vom 13. März 1996, S.61
  2. iihf.com Welcome Kyrgyzstan
  3. post.ch, Bild der Sonderbriefmarke

Weblinks

 Commons: Internationale Eishockey-Föderation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Internationale Eishockey-Föderation — Tarptautinė ledo ritulio federacija statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Tarptautinė sporto organizacija, vienijanti nacionalines ledo ritulio mėgėjų organizacijas, plėtojanti šį žaidimą pasaulyje. Įkurta 1908 m. Paryžiuje… …   Sporto terminų žodynas

  • Eishockey in Lateinamerika — Schweden Lettland (Herren), Mai 2005 Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, das Spielgerät, den Puck, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-B-WM — Briefmarke 1983 Seit 1920 finden Eishockey Weltmeisterschaften statt, welche von der Internationalen Eishockey Föderation (IIHF) veranstaltet werden. Bis 1930 wurden diese Turniere nur im Rahmen der Olympischen Spiele (1920 im Zusammenhang mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-WM — Briefmarke 1983 Seit 1920 finden Eishockey Weltmeisterschaften statt, welche von der Internationalen Eishockey Föderation (IIHF) veranstaltet werden. Bis 1930 wurden diese Turniere nur im Rahmen der Olympischen Spiele (1920 im Zusammenhang mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey — Schweden Lettland (Herren), Mai 2005 Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, das Spielgerät, den… …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey in der Sowjetunion — Eishockey in Russland Verband …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey in der UdSSR — Eishockey in Russland Verband …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-WM 2007 — Die Internationale Eishockey Föderation IIHF veranstaltete 2007 zum 71. Mal Eishockey Weltmeisterschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Modusänderungen 2 Die Turniere im Überblick 2.1 Herren WM 2.2 Frauen WM …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey WM 2008 — Der internationale Eishockey Verband IIHF veranstaltete im Jahr 2008 zum 72. Mal Eishockey Weltmeisterschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Neuerungen 2 Besonderheiten 3 Die Turniere im Überblick 3.1 Herren WM …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey-Weltmeisterschaft der Juniorinnen 2008 — Zum ersten Mal hat die IIHF eine U18 Frauen Weltmeisterschaft ausgetragen, die vom 7. bis 12. Januar 2008 in Calgary in Kanada stattfand. Inhaltsverzeichnis 1 Teilnehmer 2 Modus 3 Vorrunde 3.1 Gruppe A 3.2 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.