Ismail Qemali


Ismail Qemali

Ismail Qemali (eigentlich Ismail Qemali Bey Vlora; * 16. Januar 1844 in Vlora; † 24. Januar 1919 in Perugia) war ein albanischer Politiker und Publizist. Er rief am 28. November 1912 in Vlora die Unabhängigkeit Albaniens und wurde erster Regierungschef des neuen Staats.

Leben

Albanischer Geldschein mit dem Bildnis Qemalis

Ismail Qemali stammte aus einer wohlhabenden Familie, die zur muslimischen Oberschicht im Süden Albaniens gehörte. Seine Eltern waren Mahmud Bej Vlora und Hedije Libohova. Qemali besuchte einige Jahre das griechische Gymnasium „Zosimea“ in Ioannina, bevor seine Familie 1859 nach Istanbul übersiedelte. Dort trat er im Alter von 19 Jahren in den öffentlichen Dienst des Osmanischen Reiches ein; er bekleidete dort bis 1900 eine Reihe verschiedener Positionen. Die meiste Zeit war er dabei in Istanbul tätig. Dort beteiligte er sich auch an den kulturellen und politischen Aktivitäten albanischer Patrioten unter Leitung der Gebrüder Frashëri. Als die osmanische Regierung an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert die Autonomiebestrebungen der Minderheiten scharf zu verfolgen begann, geriet auch Qemali ins Visier der Polizei. Er ging deshalb für einige Jahre ins Exil nach Westeuropa, wo er durch Vorträge und Zeitungsartikel auf die Lage der Albaner aufmerksam machte.

Im Zuge der jungtürkischen Revolution kehrte er zurück und wurde 1908 als Abgeordneter für Berat ins osmanische Parlament gewählt. Dort setzte er sich für die Dezentralisierung der Verwaltung und einen autonomen Bezirk für die Albaner innerhalb des Reiches ein. Als sich das jungtürkische Regime nach 1909 in ein Militärregime mit türkisch nationalistischen Zügen wandelte, schloss sich Qemali der albanischen Unabhängigkeitsbewegung an, die 1910/11 in einen offenen bewaffneten Aufstand gegen die osmanische Herrschaft überging. Bei Ausbruch des Ersten Balkankriegs reiste Qemali über Bukarest nach Österreich-Ungarn. In Budapest erhielt er vom Außenminister Leopold Graf Berchthold die Zusage, dass die Donaumonarchie die Errichtung eines unabhängigen albanischen Staates unterstützen würde.

Unabhängigkeitsdenkmal in Vlora mit Qemali als zentraler Figur

Auf einem österreichischen Schiff kehrte Ismail Qemali am 19. November 1912 nach Albanien zurück und leitete die Nationalversammlung in Vlora. Als Vorsitzender spielte er eine zentrale Rolle bei der Ausrufung der Unabhängigkeit Albaniens. Zusammen mit Isa Boletini und Luigj Gurakuqi hisste er auf einem Balkon in Vlora die rote Flagge mit Skanderbegs Doppeladler als Zeichen der nationalen Unabhängigkeit der Albaner.

Qemali wurde Vorsitzender der ersten albanischen Regierung, die mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, aber vor allem um die Anerkennung des Landes ringen musste. Nachdem die Großmächte den Deutschen Wilhelm zu Wied zum Fürsten von Albanien ernannt hatten, trat Qemali am 22. Januar 1914 zurück. Er verließ Albanien und starb fünf Jahre später in Italien.

Literatur

  • Sommerville Story (Herausgeber): The Memoirs of Ismail Kemal Bey. Constable and Company, London 1920

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ismail Qemali — Ismail Qemali. Ismail Qemali Bey Vlora ou plus communément Ismail Qemali, né le 16 janvier 1844 à Vlorë et décédé le 24 janvier 1919 à Bari en Italie, fut l un des principaux chefs du mouvement national albanais, fondateur de l État albanais… …   Wikipédia en Français

  • Ismail Qemali — Ismail Qemali. Ismail Qemali (Vlorë, 16 de enero de 1844 Bari, 24 de enero de 1919) fue un líder del movimiento nacional albanés, fundador del moderno estado de Albania y el primer primer ministro del mismo. Nacido en el seno de una familia noble …   Wikipedia Español

  • Ismail Qemali — Infobox Prime Minister name = Ismail Qemali imagesize = order = 1st Head of State of Albania 1st Prime Minister of Albania term start = November 29, 1912 term end = January 22, 1914 predecessor = Independence declared successor = Prince William… …   Wikipedia

  • Qemali — Ismail Qemali (eigentlich Ismail Qemali Bey Vlora; * 16. Januar 1844 in Vlora; † 24. Januar 1919 in Perugia) war ein albanischer Politiker und Publizist. Er rief am 28. November 1912 in Vlora die Unabhängigkeit Albaniens und wurde erster… …   Deutsch Wikipedia

  • Ismail — es el nombre Árabe de Ismael. El término Ismail puede referirse a: Ismail, séptimo imán de los ismaelitas. Abdul Fattah Ismail, Político yemení. Ismail Bajá, mariscal turco. Ismail Bajá (Egipto), bajá egipcio. Ismail Kadare, escritor albanés.… …   Wikipedia Español

  • Albanian Declaration of Independence — Ismail Qemali after the session of the Assembly of Vlorë declaring to Albanian People the decision of independence …   Wikipedia

  • Valona — Vlora DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Vlorë — Vlora DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Kategoria e Parë 1936 — Meister SK Tirana Absteiger keiner Mannschaften 8 Spiele 54 Tore …   Deutsch Wikipedia

  • Boletini — Isa Boletini Isa Boletini (* 1864 in Boletin, Osmanisches Reich, heute Kosovo; † 23. Januar 1916 in Podgorica, Montenegro) war ein albanischer Politiker und Organisator der Bewegung für Freiheit und nationale Vereinigung. Leben Bo …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.