Isoprenkautschuk

Isopren-Kautschuk (Kurzzeichen IR) ist die künstliche produzierte Variante des Naturkautschukes. Sie unterscheidet sich von diesem in erster Linie durch die höhere Reinheit und Gleichmäßigkeit. Der Preis liegt über dem des Naturkautschuk.

Verwendung findet Isopren-Kautschuk beispielsweise in Autoreifen, aber auch in den verschiedenen Bereichen, in denen ansonsten Naturkautschuk zum Einsatz kommt. Die ersten Reifen aus vollsynthetischem Isopren-Kautschuk wurden 1912 hergestellt.[1]

Einzelnachweise

  1. Zeittafel der Kautschukgeschichte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Isoprenkautschuk — I|so|p|ren|kau|t|schuk [↑ Isopren] im weitesten Sinne Bez. für stereoreguläre Homopolymerisate aus Isopren (cis 1,4 Polyisoprene), die natürlicher Herkunft (↑ Naturkautschuk) oder durch Synthese hergestellt sein können (I. im engeren Sinne; ↑… …   Universal-Lexikon

  • Isopren-Kautschuk — (Kurzzeichen IR) ist die künstliche produzierte Variante des Naturkautschukes. Sie unterscheidet sich von diesem in erster Linie durch die geringere chemische Reinheit. Dies liegt daran, dass die zur Polymerisation eingesetzten Katalysatoren eine …   Deutsch Wikipedia

  • Изопреновый каучук — Изопреновый каучук/ IR  синтетический каучук, получаемый применением новых комплексных катализаторов стереоспецифической полимеризации в растворителях. Химический состав изопрена приблизительно идентичен натуральному каучуку. Поэтому,… …   Википедия

  • Kunststoff — Stäbchenmodell des Polypropylens, Kohlenstoff blau – Wasserstoff grau Als Kunststoff (organisches Polymer) (umgangssprachlich Plastik, Plast oder Plaste) bezeichnet man einen Festkörper, dessen Grundbestandteil synthetisch oder halbsynthetisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Isopren — Iso|pren auch: Isop|ren 〈n. 11; unz.; Chem.〉 aliphat. Kohlenwasserstoff mit 5 Kohlenstoffatomen u. zwei konjugierten Doppelbindungen * * * I|so|p|ren [Kunstw.], das; s; Kennbuchstabe: (in DIN Kurzzeichen:) I; Syn.: 2 Methylbuta 1,3 dien:… …   Universal-Lexikon

  • Polyisopren — Po|ly|i|so|pren, eigtl. Poly(isopren); Syn.: (Jargon:) Polypren, (systematisch:) Poly(1 methylbut 1 enylen): Sammelbez. für natürliche oder synthetische Polymere des Isoprens mit der allg. Formel (̶C(CH3)=CH CH2 CH2)̶n. Guttapercha u. Balata sind …   Universal-Lexikon

  • Synthesekautschuk — Syn|the|se|kau|t|schuk; Kurzzeichen: SR: Sammelbez. für synthetisch hergestellte makromol. Stoffe, die durch Polymerisation oder Copolymerisation aus Dienen (Isopren, Butadien, Chloropren) u./od. Olefinen (Ethylen, Propylen, Styrol, Acrylnitril,… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.