Istra

Stadt
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Zentralrussland
Oblast Moskau
Rajon Istra
Erste Erwähnung 1589
Frühere Namen Woskressensk
Stadt seit 1781
Fläche 21 km²
Höhe des Zentrums 165 m
Bevölkerung 32.400 Einw. (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte 1.543 Ew./km²
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7)49631
Postleitzahl 143500–143502
Kfz-Kennzeichen 50, 90, 150
Geographische Lage
Koordinaten 55° 55′ N, 36° 52′ O55.91666666666736.866666666667165Koordinaten: 55° 55′ 0″ N, 36° 52′ 0″ O
Istra (Russland)
Red pog.svg
Istra (Oblast Moskau)
Red pog.svg
Oblast Moskau
Liste der Städte in Russland

Istra (russisch Истра) ist eine Stadt mit rund 32.400 Einwohnern (Stand 2007) im Westen der Oblast Moskau, etwa 56 Kilometer von der russischen Hauptstadt Moskau entfernt. Sie liegt am gleichnamigen Fluss.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Istra wurde im Jahr 1589 als Woskressenskoje (Воскресенскoe) erstmalig erwähnt und 1781 zur Stadt Woskressensk (Воскресенск) erhoben. Ihre heutige Bezeichnung, welche die Lage der Stadt am Fluss Istra widerspiegelt, erhielt sie erst in sowjetischer Zeit im Jahre 1930.

Im Zweiten Weltkrieg war Istra für kurze Zeit unter deutscher Besatzung und wurde bei Gefechten schwer getroffen.

Sehenswürdigkeiten

Eingangstore des Klosters Neu-Jerusalem in Istra

Die wohl größte Sehenswürdigkeit der Stadt ist das aus dem 17. Jahrhundert stammende orthodoxe Neu-Jerusalemer Auferstehungs-Männerkloster (Воскресенский Новоиерусалимский Mужской Mонастырь). Es wurde im Jahre 1656 vom Patriarchen Nikon gegründet und beherbergt bis heute mehrere Sakralbauten aus dem 17. Jahrhundert.

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Industrie spielt in Istra keine große Rolle, es gibt in der Stadt nur einige Nahrungsmittelfabriken, eine Möbel- und eine Textilfabrik. In der Umgebung ist die Landwirtschaft weit verbreitet. Dank der Nähe des Klosters Neu-Jerusalem stellt auch der Tourismus einen wichtigen Wirtschaftsfaktor.

Über die Fernstraße M9 ist Istra an das russische Schnellstraßennetz angeschlossen. Sie hat des Weiteren einen Bahnhof an der Bahnstrecke Moskau–Riga. Über diesen bestehen regelmäßige Regionalverkehrsverbindungen mit Moskau, darunter dem Rigaer Bahnhof.

In der Nähe von Istra befindet sich bei 55°55'26"N, 36°49'10"E eine große Hochspannungsversuchsanlage[1].

Siehe auch

Anmerkungen

  1. http://www.wikimapia.org/4041780/?bigphoto=144487&uid=0

Weblinks

 Commons: Istra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Istra — ( ru. Истра) is a town in Moscow Oblast, Russia founded in 1781 (former name Voskresensk ( ru. Воскресенск), until 1930). It stands on the Istra River, 56 km west of Moscow, on the Moscow ndash; Riga railway. Population: 33,652 (2002… …   Wikipedia

  • Istra — Ȉstra ž DEFINICIJA geogr. najveći poluotok istočne obale Jadrana, 3476 km2 (Hrvatska 3130 km2, 250.000 stan., Slovenija 346 km2) ETIMOLOGIJA lat. Histria …   Hrvatski jezični portal

  • Istra — Para el río, véase Río Istra. Истра Bandera …   Wikipedia Español

  • Istra — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Istra peut se référer à : Istra, ville russe de l oblast de Moscou. Istra, nom croate et slovène de l Istrie. Istra, rivière de Russie. Réservoir d… …   Wikipédia en Français

  • Istra — Original name in latin Istra Name in other language ISTRA, Istra, Voskresensk, iseuteula, yi si te la, ИСТРА, Истра State code RU Continent/City Europe/Moscow longitude 55.91997 latitude 36.86867 altitude 175 Population 33390 Date 2012 01 17 …   Cities with a population over 1000 database

  • Istra — Sp Istrà Ap Istra L p lis, Kroatija ir Italija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Istra — Sp Istrà Ap Истра/Istra L u. ir mst. RF Maskvos sr …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Istra — geographical name see Istria …   New Collegiate Dictionary

  • Istra — Ịstra,   kroatisch und slowenisch für Istrien …   Universal-Lexikon

  • istra — administra aspidistra bistra enregistra …   Dictionnaire des rimes

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.