Italicus


Italicus

Italicus war der Sohn des Flavus („der Blonde“), des jüngeren Bruders des Arminius und Sohnes des Cheruskerfürsten Segimer.

Nach dem Tod des Arminius (ca. 21 n. Chr.) löschte sich die cheruskische Aristokratie durch Bruderfehden zunehmend aus, so dass im Jahr 47 die Cherusker in Rom um einen geeigneten Fürsten nachsuchten. Rom gewährte ihnen daraufhin den Italicus. Sein Erfolg bei der Befriedung der Blutfehden war jedoch begrenzt. Tacitus konnte um 100 n. Chr. schreiben, dass das vor kurzem noch so starke und wichtige Cheruskergeschlecht bis auf einen elenden Haufen nicht mehr existierte. Die von Kaiser Tiberius 16 n. Chr. gegenüber dem Germanicus ausgegebene Doktrin, die Germanen ihren inneren Streitigkeiten zu überlassen, anstatt sie unter hohen römischen Verlusten in ihren Wäldern und Sümpfen zu bekämpfen, war aufgegangen.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Italĭcus — Italĭcus, Neffe des Arminius, nach ihm König der Cherusker …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Italĭcus — Italĭcus, Neffe des Arminius, Sohn von dessen Bruder Flavus (s. d.), kurze Zeit König der Cherusker …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Italicus — Italicus,   Cheruskerfürst, Sohn des Flavus …   Universal-Lexikon

  • Italicus, S. — S. Italicus, (7. März), in einem Manuscripte auch Tadicus geschrieben, ein antiochienischer Martyrer. S. S. Leocus. (I. 639.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Italicus Express — On the night of August 4, 1974, a bomb exploded in car #5 of the Rome Brenner express train, killing 12 and injuring 44. The explosion would have been even stronger if the train had exploded inside San Benedetto Val di Sambro tunnel.It was… …   Wikipedia

  • Euscorpius italicus — Systematik Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Speleomantes italicus — Speleomantes italicus …   Wikipédia en Français

  • Lissotriton italicus — Lissotriton italicus …   Wikipédia en Français

  • Narcissus tazetta subsp. italicus —   Narcissus tazetta subsp. italicus …   Wikipedia Español

  • Euscorpius italicus — E …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.