Italo Balbo

Italo Balbo, 1929

Italo Balbo (* 6. Juni 1896 in Quartesana; † 28. Juni 1940 bei Tobruk) war als faschistischer Luftwaffenminister und Luftmarschall Schöpfer der Regia Aeronautica. Von 1934 bis 1940 war Balbo Generalgouverneur von Italienisch-Libyen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Im Ersten Weltkrieg war er Offizier bei den Alpini und wurde mehrfach ausgezeichnet. Nach dem Krieg studierte er Sozialwissenschaften in Florenz und wurde dann Bankangestellter in Ferrara.

Schon vor der Machtübernahme Mussolinis trat er der faschistischen Partei bei und organisierte als Ortsgruppenleiter die Verfolgung von Kommunisten und Sozialisten. Bereits beim Marsch auf Rom war er einer der Parteiführer, 1924 wurde er Chef der faschistischen Miliz, 1925 Staatssekretär im Wirtschaftsministerium.

Obwohl Balbo von der Fliegerei noch keine Ahnung hatte, ernannte ihn Mussolini 1926 zum Staatssekretär für das Luftfahrtwesen. Er absolvierte eine Schnellausbildung zum Piloten und war die zentrale Figur beim Aufbau der italienischen Luftwaffe. 1929 wurde er mit nur 33 Jahren Luftfahrtminister. Berühmtheit erlangte er dank seiner Atlantiküberquerungen mit großen Flugzeugformationen. 1930 flog Balbo mit 12 Savoia-Marchetti S.55 von Orbetello nach Rio de Janeiro, 1933 mit 24 Flugzeugen von Rom nach New York und Chicago. In Chicago wurde die Seventh Street in Balbo Drive umbenannt, Präsident Roosevelt lud ihn zum Essen ein. In Italien beförderte ihn Mussolini zum Luftmarschall. In dieser Funktion hatte er auch mit dem deutschen Reichsmarschall Hermann Göring zu tun, mit dem er privat Freundschaft schloss.

Sein Erfolg brachte Italo Balbo bald viel Neid und Missgunst ein. 1934 wurde er nach Italienisch-Libyen versetzt, wo er Generalgouverneur wurde. Er bemühte sich, italienische Siedler für die Kolonie zu gewinnen. Nach der deutschen Invasion Polens wandte er sich vehement gegen Mussolinis Bündnis mit Hitler und befürwortete einen Kriegseintritt Italiens an der Seite Großbritanniens. Am 28. Juni 1940 wurde er nach offizieller Darstellung über Tobruk versehentlich durch Eigenbeschuss von der italienischen Flugabwehr abgeschossen. Bis heute wird darüber spekuliert, ob es sich dabei wirklich um ein Versehen handelte.

Siehe auch

  • Via Balbia, nach Balbo benannte Küstenmagistrale in Libyen

Quellen

  • Di Scala, Spencer. Italy: From Revolution to Republic, 1700 to the Present. Boulder, CO: Westview Press, 2004. ISBN 0-8133-4176-0
  • Kelly, Saul. The Lost Oasis: The Desert War and the Hunt for Zerzura. Westview Press, 2002. ISBN 0-7195-61620 (HC)
  • Smith, Denis Mack. Italy: A Modern History. Ann Arbor, MI: University of Michigan Press, 1959. Library of Congress Catalog Card No. 59-62503
  • Taylor, Blaine. Fascist Eagle: Italy's Air Marshal Italo Balbo. Montana: Pictorial Histories Publishing Company, 1996. ISBN 1-57510-012-6
  • Balbo, Italo: La Centuria Alata. ISBN 8875390592
  • Balbo, Italo: Scritti. 1933
  • Balbo, Italo: Stormi d'Italia sul mondo. Mondadori, 1940
  • Bruno Guerri: Italo Balbo. Milano, Mondadori, 1998, ISBN 8804455012
  • Folco Quilici: Tobruk 1940. La vera storia della fine di Italo Balbo. ISBN 8804534117
  • G. Segre, Claudio: Italo Balbo - Una vita fascista. Bologna, Il Mulino, 2000
  • Corner, Paul: Il fascismo a Ferrara 1915-1925. Roma-Bari, Laterza, 1975
  • Göring, Emmi: Mein Mann Hermann Göring.

Weblinks

 Commons: Italo Balbo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
-- Gouverneur von Libyen
1. Januar 1934 - 28. Juni 1940
Rodolfo Graziani

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Italo Balbo — Italo Balbo, 1929 Italo Balbo (né à Ferrare le 6 juin 1896, mort à Tobrouk le 28 juin 1940) est un homme politique, militaire et aviateur italien. il fut ministre de l aéronautique et gouverneur de la Libye italienne …   Wikipédia en Français

  • Italo Balbo — Retrato de Italo Balbo en 1929. Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Italo Balbo — Infobox Military Person name=Italo Balbo lived= June 5, 1896 June 28, 1940 placeofbirth=Ferrara, Italy placeofdeath=Skies over Tobruk, Libya caption= nickname= allegiance= serviceyears=1915 1940 rank= Maresciallo dell Aria (Marshal of the Air… …   Wikipedia

  • Ítalo Rossi — Nombre real Ítalo Balbo Rossi Nacimiento 19 de enero de 1931 (80 años) Botucatu, Brasil …   Wikipedia Español

  • Balbo — Italo Balbo Un balbo est un type de barbe. Il est constitué d une moustache et d un bouc en forme d ancre, les deux étant séparés par une zone de peau vierge. Histoire Ce type de barbe a été porté par Italo Balbo, aviateur puis ministre italien… …   Wikipédia en Français

  • Balbo — ist der Familienname folgender Personen: Abel Balbo (* 1966), ehemaliger argentinischer Fußballspieler Cesare Balbo (1789–1853), italienischer Staatsmann und Schriftsteller Ennio Balbo (1922–1989), italienischer Schauspieler Italo Balbo… …   Deutsch Wikipedia

  • Italo — ist ein männlicher Vorname. Namensträger Italo Acconcia (1925–1983), italienischer Fußballspieler Italo Alfaro (1922–1979), italienischer Regisseur und Drehbuchautor Italo Astolfi (1917–2004), italienischer Bahnradsportler Italo Balbo (1896–1940) …   Deutsch Wikipedia

  • Italo (desambiguación) — Italo o ítalo puede referirse a: Uno de los posibles gentilicios para referirse a Italia: italiano (más propiamente para el país actual). itálico (más propiamente, para los pueblos itálicos o las lenguas itálicas) italiota (más propiamente, un… …   Wikipedia Español

  • Italo Gariboldi — (born 20 April 1879, Lodi; died 3 February 1970, Rome) was a senior officer in the Italian Royal Army ( Regio Esercito ) before and during World War II.Military careerFrom the end of World War I and through the interwar Period, Gariboldi rose in… …   Wikipedia

  • Balbo — For the Italian Fascist leader, see Italo Balbo; for the village in Azerbaijan, see Balbau. Balbo was a term in common usage in the late 1930s and early 1940s, used to describe any large formation of aircraft. Balbos are named after the Italian… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.