James Edward English

James English

James Edward English (* 13. März 1812 in New Haven, Connecticut; † 2. März 1890 ebd.) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er vertrat den Staat Connecticut in beiden Kammern des US-Kongresses.

Nach dem Schulbesuch war English zunächst in mehreren Geschäftszweigen tätig, unter anderem im Holzhandel und im Bankgewerbe. Im politischen Geschehen seines Heimatortes New Haven war er von 1847 bis 1861 als Mitglied der städtischen Exekutive (Board of selectmen) aktiv; von 1848 bis 1849 saß er im Stadtrat.

1855 wurde James English ins Repräsentantenhaus von Connecticut gewählt, im folgenden Jahr in den Staatssenat, dem er bis 1858 angehörte. 1860 bewarb er sich erfolglos um das Amt des Vizegouverneurs.

Besser lief es bei seiner Kandidatur für das US-Repräsentantenhaus. Als Vertreter von Connecticut gehörte er dem Kongress von 1861 bis 1865 an; zur Wiederwahl trat er nicht an. 1866 folgte eine erfolglose Kandidatur als Gouverneur seines Heimatstaates. Im Jahr darauf wurde er dann jedoch in dieses Amt gewählt; 1868 bestätigten ihn die Wähler darin. Nach seiner Niederlage gegen den Republikaner Marshall Jewell 1869 konnte er diesen im folgenden Jahr wieder besiegen. 1870 gewann er zwar erneut die Wahl, doch ein Untersuchungsausschuss deckte Manipulationen auf und sprach das Gouverneusamt Marshall Jewell zu.

1872 gehörte er wiederum der demokratischen Fraktion im Repräsentantenhaus von Connecticut an; der Versuch, im selben Jahr ins US-Repräsentantenhaus zurückzukehren, scheiterte. 1875 wurde English dann aber doch noch einmal nach Washington berufen, als er im US-Senat die Nachfolge des verstorbenen Orris Sanford Ferry antrat. Nachdem er kommissarisch dessen Sitz zwischen dem 27. November 1875 und dem 17. Mai 1876 eingenommen hatte, verfehlte er bei der folgenden Nachwahl das erneute Mandat für den Senat. Damit war Englishs politische Laufbahn beendet; er kehrte nach Connecticut zurück, wo er sich wieder seinen geschäftlichen Aktivitäten widmete.

Weblinks

  • James English im Biographical Directory of the United States Congress

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • James E. English — James English James Edward English (* 13. März 1812 in New Haven, Connecticut; † 2. März 1890 ebd.) war ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er vertrat den Bundesstaat Connecticut in beiden Kammern des Kongresses …   Deutsch Wikipedia

  • James E. English — Infobox Senator name=James Edward English width=200px jr/sr=United States Senator state=Connecticut party=Democrat term=November 27, 1875ndash May 17, 1876 preceded=Orris S. Ferry succeeded=William H. Barnum date of birth=March 13, 1812 place of… …   Wikipedia

  • James Edward Smith — James Edward Smith. Cyclopedia de Rees (1819) …   Wikipedia Español

  • James Edward Dickey — (1864 ndash; 1928) was an American Bishop of the Methodist Episcopal Church, South, elected in 1922.Birth and FamilyJames was born 11 May 1864 in Jeffersonville, Georgia, the son of the Rev. James Madison and Ann Elizabeth (Thomas) Dickey. He was …   Wikipedia

  • James Edward Cowell Welldon — (born 1854; died 1937) was an English divine, bishop of Calcutta, and scholar.Early lifeHe was born in 1854 in Tonbridge, Kent, the son of Reverend Edward Welldon, the Second Master of Tonbridge School. He was educated at Eton and was named the… …   Wikipedia

  • James Edward Collin — (16 March 1876 , Kirtling 16 September 1968) was a English entomologist who specialised in Diptera.He was the author of Empididae . British Flies , Volume 6. University Press, Cambridge (1961).This was the third volume in an uncompleted series… …   Wikipedia

  • James Edward Smith — Sir James Edward Smith (December 2, 1759 ndash; March 17, 1828) was an English botanist and founder of the Linnean Society.Smith was born in Norwich in 1759, the son of a wealthy wool merchant. He displayed a precocious interest in the natural… …   Wikipedia

  • James Edward Smith — Pour les articles homonymes, voir Smith. James Edward Smith Sir James Edward Smith, né le 2 décembre 1759 à Norwich …   Wikipédia en Français

  • James Edward Smith (Botaniker) — J.E.Smith Sir James Edward Smith (* 2. Dezember 1759 in Norwich; † 17. März 1828 ebenda) war ein britischer Botaniker sowie Begründer der Linnean Society of London. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Sm.“ …   Deutsch Wikipedia

  • James Edward, the Old Pretender — orig. James Francis Edward Stuart born June 10, 1688, London, Eng. died Jan. 1, 1766, Rome, Papal States Claimant to the English and Scottish thrones. Son of the exiled James II of England, he was raised in France as a Catholic. On the death of… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.