James Levi

James Levi (* 28. Februar 1942) ist ein US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger und Perkussionist.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

James Levi ist laut eigener Angaben in seiner musikalischen Entwicklung von Cal Tjader, Elvin Jones, Philly Joe Jones und Pete Escovedo beeinflusst.

Levi begleitete Musiker wie Herbie Hancock, Jimmy Smith und vielen andere und war Mitglied von Hancock´s Band The Headhunters[1]

Erst spät startete er eine Solo-Karriere und nahm 2007 sein erstes Album als Leader auf, auf dem er von Carl Lockett und Tony Saunders begleitet wurde.

Levi lebt in Oakland, Kalifornien.

Diskografie

als Leader:

  • Knee Deep, CD, 2007, mit Tony Saunders u. a.

als Sideman:

  • Secrets, CD, 1995, von Herbie Hancock
  • V.S.O.P., CD, von Herbie Hancock
  • A Little Love Will Help, CD, 1976, mit East Bay Rhythm

Weblinks

Quellen

  1. Brave New Bass, von Chris Jisi, S. 237

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Levi (Familienname) — Levi oder Lévi ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Levi Woodbury — (22 décembre 1789 à Francestown – 4 septembre 1851 à Portsmouth) était un juriste et homme politique américain qui fut gouverneur du New Hampshire (1823 1824) puis siégea au Sénat ( …   Wikipédia en Français

  • Levi Lincoln — (15 mai 1749 14 avril 1820) est un homme politique américain. Il fut Lieutenant gouverneur du Massachusetts sous l étiquette démocrate républicaine de 1807 à 1809 et assuma les fonctions de Acting Governor à la mort du gouverneur James Sullivan… …   Wikipédia en Français

  • Levi Jackson Wilderness Road State Park — Kentucky State Park McHargue’s Mill named for: Levi Jackson and the Wi …   Wikipedia

  • James Clark McReynolds — James C. McReynolds James Clark McReynolds (* 3. Februar 1862 in Elkton, Todd County, Kentucky; † 24. August 1946 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Jurist, Politiker, Justizminister (Attorney General) sowie …   Deutsch Wikipedia

  • James Patrick McGranery — James P. McGranery (ganz rechts). Weitere Personen, von links nach rechts: Ein unidentifizierter Mann, Harry S. Truman und Jesse M. Donaldson. James Patrick McGranery (* 8. Juli 1895 in Philadelphia; † 23. Dezember 1962 in …   Deutsch Wikipedia

  • Levi Savage Jr. — Levi Savage Jr. (23 March 1820 ndash; December 13 1910) is a prominent figure in the history of The Church of Jesus Christ of Latter day Saints. He was the second of fifteen children born in Greenfield, Huron County, Ohio to Levi Savage Sr. and… …   Wikipedia

  • Levi T. Griffin — Levi Thomas Griffin (May 23, 1837 March 17, 1906) was a politician from the U.S. state of Michigan. Early lifeGriffin, born in Clinton, New York, was named for his maternal grandfather, Levi Thomas of Utica, New York. He moved with his parents to …   Wikipedia

  • James Knox Polk — am 14. Februar 1849, vier Monate vor seinem Tod James Knox Polk (* 2. November 1795 in Pineville, Mecklenburg County, North Carolina; † 15. Juni 1849 in Nashville, Tennessee) war vom 4. März 1845 bis zum 4. März 1849 elfter …   Deutsch Wikipedia

  • James Polk — James Knox Polk am 14. Februar 1849, vier Monate vor seinem Tod James Knox Polk (* 2. November 1795 in Pineville, Mecklenburg County, North Carolina; † 15. Juni 1849 in Nashville, Tennessee) war vom 4. März 1845 bis zum 4. März 1849 elfter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.