Jawa Barat


Jawa Barat
Jawa Barat
Wappen der Provinz
Basisdaten
Fläche: 37.994 km²
Einwohner: 43.021.826
Bevölkerungsdichte: 1.132 Einwohner/km²
Hauptstadt: Bandung
Lage in Indonesien
West Java in Indonesia.svg

Jawa Barat (West-Java) ist eine Provinz auf der indonesischen Insel Java. Sie grenzt im Westen an die Stadt Jakarta und an die Provinz Banten, die im Jahr 2000 von Jawa Barat abgetrennt wurde, und im Osten an Jawa Tengah.

Die Bevölkerung der dichtbesiedelten Provinz besteht zum überwiegenden Teil aus Sundanesen, die sich zu etwa 94 % zum Islam bekennen. Die größten Städte sind die Hauptstadt Bandung, Bogor und Bekasi im Großraum Jakarta sowie die frühere Sultanatshauptstadt Cirebon.

Jawa Barat ist die am stärksten industrialisierte Provinz Indonesiens. Sie profitiert dabei von der Nähe zur Hauptstadt Jakarta. Wichtige Wirtschaftszweige sind unter anderem die Erdöl- und Erdgasverarbeitung und die Textilindustrie. Eine wichtige Rolle spielt auch der Fremdenverkehr, insbesondere an den Stränden der Nord- und Südküste. Bogor mit seinem botanischen Garten und Cirebon sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

Im 15. und 16. Jahrhundert wurde die Region islamisiert und war danach eine der frühesten Stellen, wo sich Europäer niederließen. Zunächst gehörte die Provinz zum Sultanat Mataram und wurde nach und nach unter niederländische Kolonialverwaltung gestellt. Die Hauptstadt Bandung gehörte ab 1677 zur niederländischen Kolonie, die entlegeneren Gebiete erst im 19. Jahrhundert. Nach der japanischen Besetzung im Zweiten Weltkrieg wurde Jawa Barat 1949 eine Provinz des nun unabhängigen Indonesiens.

Siehe auch: Administrative Gliederung Indonesiens.


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.