Jean-Baptiste Colbert


Jean-Baptiste Colbert
Jean-Baptiste Colbert
Grabmal Colberts in der Pfarrkirche St-Eustache de Paris

Jean-Baptiste Colbert, Marquis de Seignelay (* 29. August 1619 in Reims; † 6. September 1683 in Paris) war ein französischer Staatsmann und der Begründer des Merkantilismus (Colbertismus). Er kann zur vorklassischen Ökonomie gezählt werden. Unter dem Sonnenkönig Ludwig XIV. war er erfolgreicher Finanzminister. Er sanierte den Staatshaushalt, um die sehr hohen Aufwendungen vor allem für den König selbst, den Hofstaat, das Militär und dessen Kriegszüge zu finanzieren. Colbert schuf die Basis der französischen Wirtschafts- und Kolonialpolitik.

Leben

Colbert stammte aus einer Reimser Tuchhändlerfamilie. Seine ersten finanzpolitischen Erfahrungen machte er unter Kardinal Jules Mazarin als dessen privater Vermögensverwalter. Mazarin empfahl ihn auch König Ludwig XIV., der ihn mit immer anspruchsvolleren finanzpolitischen Aufgaben betraute. 1661 wurde Colbert Oberintendant sowohl für die gesamte Staatsverwaltung für Finanzen, Handel, Verkehr, Marine und die Kolonien als auch für Kunst. 1668 wurde er Staatssekretär des Königlichen Haushalts (Secrétaire d'État à la Maison) und am 7. März 1669 auch erster Staatssekretär der Marine (Secrétaire d’État à la Marine). 1666 gründete er die naturwissenschaftliche »Académie royale des sciences«. Er förderte zahlreiche Wissenschaftler; der Historiker Étienne Baluze wurde sein Bibliothekar. Im Jahre 1664 gründete er die Französische Ostindien-Kompanie mit Basis in Lorient und die Französische Westindien-Kompanie mit Le Havre als Heimathafen. Daneben war er beteiligt an der Gründung und an der Reorganisation der Nordischen Kompanie, der Levantekompanie und der Kompanie für Senegal. 1674 gründete er die Caisse des Emprunts als Depositenbank; diese wurde jedoch bereits 1709 wegen Zahlungsunfähigkeit wieder geschlossen.

Die wichtigste Quelle des nationalen Reichtums sah er in einer aktiven Außenhandelsbilanz. Indem er Manufakturen förderte und gründete, versuchte er dem Land teure Importe zu ersparen. Er holte ausländische Fachkräfte ins Land, um auch die besten Erzeugnisse anderer Staaten in Frankreich herstellen zu können. Außerdem sorgte er für den Abbau von Ausfuhrzöllen und ließ die Landstraßen zu festen Chausseen ausbauen. Mit detaillierten Katalogen mit Produktionsvorschriften versuchte er die Qualität der in Frankreich erzeugten Waren zu steigern.

Colbert befasste sich auch mit klassischer Steuerpolitik, um die Staatseinnahmen zu steigern und die geradezu chronischen Schulden des Ancien Régime zu senken. Er reformierte das staatliche Rechnungswesen und vereinfachte dadurch die Finanzverwaltung. Insgesamt verringerte er die direkten und steigerte die indirekten Steuern. Seine Erfolge auf diesem Gebiet blieben allerdings beschränkt.

Für die Verwaltung setzte er in den einzelnen Bezirken Intendanten ein. Um die Rohstoffe der Kolonien zu erschließen, ließ er die Kriegsflotte verstärken und gilt damit als eigentlicher Schöpfer der französischen Seemacht. Auch der Code Noir, eine Regelung zum Umgang mit schwarzen Sklaven, geht auf Colbert zurück.

Colberts letzte Worte waren angeblich auf Ludwig bezogen: „Hätt' ich für Gott soviel getan, wie für diesen Mann, so wäre ich zweifach gerettet“.

Sein gleichnamiger ältester Sohn folgte ihm als Staatssekretär für das königliche Haus und die Marine nach.

Siehe auch Haus Colbert

Weblinks

 Commons: Jean-Baptiste Colbert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
(Amt neu geschaffen)
Nicolas Fouquet (de facto)
Generalkontrolleur der Finanzen
1665–1683
Claude Le Pelletier

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jean-baptiste colbert — Buste de Colbert par Antoine Coysevox Naissance 29  …   Wikipédia en Français

  • Jean Baptiste Colbert — Grabmal Colberts in der Pariser Kirche Saint Eustache Jean Baptiste Colbert, Marquis de Seignelay (* 29. August 1619 …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-Baptiste Colbert — (August 29, 1619 September 6, 1683) served as the French minister of finance from 1665 to 1683 under the rule of King Louis XIV. He was described by Mme de Sévigné as Le Nord as he was cold and unemotional. His relentless hard work and… …   Wikipedia

  • Jean-Baptiste Colbert — (Reims, 1619 París, 1683) Ministro del rey Luis XIV de Francia, exponente de la política mercantilista. Su origen plebeyo y su eficiencia burocrática llegaron a hacerle tan leal e imprescindible para el rey que le nombró marqués de Seignelay como …   Enciclopedia Universal

  • Jean-Baptiste Colbert — Pour les articles homonymes, voir Colbert. Jean Baptiste Colbert …   Wikipédia en Français

  • Jean-Baptiste Colbert — Para militar de las guerras napoleónicas, véase Auguste François Marie de Colbert Chabanais. Jean Baptiste Colbert …   Wikipedia Español

  • Jean-Baptiste Colbert, Marquis de Seignelay — Jean Baptiste Colbert de Seignelay Pour les articles homonymes, voir Colbert. Jean Baptiste Antoine Colbert, marquis de Seignelay et de Châteauneuf sur Cher, baron de Lignières, est un hom …   Wikipédia en Français

  • Jean-Baptiste Colbert, marquis de Seignelay — Jean Baptiste Colbert de Seignelay Pour les articles homonymes, voir Colbert. Jean Baptiste Antoine Colbert, marquis de Seignelay et de Châteauneuf sur Cher, baron de Lignières, est un hom …   Wikipédia en Français

  • Jean-Baptiste Colbert (1651-1690) — Jean Baptiste Colbert de Seignelay Pour les articles homonymes, voir Colbert. Jean Baptiste Antoine Colbert, marquis de Seignelay et de Châteauneuf sur Cher, baron de Lignières, est un hom …   Wikipédia en Français

  • Jean-Baptiste Colbert (Seignelay) (1651-1690) — Jean Baptiste Colbert de Seignelay Pour les articles homonymes, voir Colbert. Jean Baptiste Antoine Colbert, marquis de Seignelay et de Châteauneuf sur Cher, baron de Lignières, est un hom …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.