Jesús

Jesus ist ein männlicher Vorname biblischer Herkunft. Sein bekanntester Träger ist Jesus von Nazaret, den das Christentum als Jesus Christus, der Islam als Isa ibn Maryam verehren. Meist von diesem Namensträger abgeleitet wird Jesus in vielen Sprachen verwendet: auch in Redewendungen, manchmal auch als Familienname, Orts- oder Bezirksname und für Kunstprojekte.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Verbreitung

Jesus ist die lateinische Form des altgriechischen Ιησούς. Dieses übersetzt im Neuen Testament den hebräisch-aramäischen Vornamen Jehoschua (יהושע) mit seinen Kurzformen Jeschua oder Jeschu. Der Vorname Jehoschua bzw. Jesus war im ersten Jahrhundert im Judentum weit verbreitet. Er wird u.a. in den Schriften des jüdischen Historikers Flavius Josephus oft genannt. Von 37 v. Chr. bis 70 n. Chr. trugen allein vier Hohepriester sowie 13 palästinische Juden, meist Aufständische wie die Zeloten, nach Josephus ebenfalls den Vornamen Jesus.

Erst in Reaktion auf das Christentum, das diesen Namen für Jesus Christus reservierte, nannten Juden ihre Söhne nur noch selten so. Auch in vielen christlich geprägten Ländern ist Jesus als Jungen- und Männername aus Ehrfurcht vor dem Erlöser ungebräuchlich.

Eine andere Latinisierung dieses Namens ist Josua, den das nach ihm benannte Buch Josua als direkten Nachfolger von Mose und Anführer der Israeliten darstellt. Die griechische Bibelübersetzung des Tanach, die Septuaginta, nannte ihn Jesus. Erst die lateinische Bibelübersetzung des Hieronymus unterschied Josua (Altes Testament) von Jesus (Neues Testament). Die Namensformen Josua und Joshua blieben als Vornamen für Juden und Christen zu allen Zeiten üblich.

In Spanien ist Jesús heute noch ein gebräuchlicher Vorname. Hintergrund ist die Reconquista, in deren Verlauf dem islamischen Vornamen Mohammed das christliche Pendant entgegengesetzt wurde.

Die arabische Form Isa ist in mehreren Sprachen des Orients verbreitet.

In Deutschland war „Jesus“ als Vorname lange nicht zugelassen. 1998 entschied das Oberlandesgericht Frankfurt auch im Hinblick auf internationale Gebräuche dahingehend, dass der Wunsch der Eltern, einem Kind diesen Namen zu geben, von den Standesämtern nicht abgelehnt werden darf.[1]

Vorname

Jüdische Träger (Antike)

Andere Träger

Familienname

Spitzname

Ortsname

Jesús, die spanische Schreibweise dieses Namens, bezeichnet verschiedene Orte:

Bandname

Jesu ist der im Deutschen übliche Genitiv dieses Vornamens. Ihn verwendet die Doom-Metal-Band Jesu (Band).

Redewendung

In vielen Sprachen ist der Anruf „Jesus!“ ein alltäglicher Erstaunens- oder Schreckensruf geworden. Beispiele sind:

  • die Abkürzung herrje! („Herr Jesus“)
  • o jemine bzw. oje (Kurzform des lateinischen o Iesu Domine, „oh Herr Jesus“).
  • Jessas oder Jesses in Bayrisch-österreichisch
  • Jee(z) oder Jesus auf Englisch
  • Jezus Maria in slawischen Sprachen, so im Polnischen
  • Jesús! im Spanischen für „Gesundheit!“ nach dem Niesen.

Filmtitel

Siehe auch

Einzelbelege

  1. Pressemitteilung zum Namensurteil des Frankfurter OLG

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • jésus — jésus …   Dictionnaire des rimes

  • Jesus — Jésus de Nazareth Wikipédia …   Wikipédia en Français

  • JÉSUS — Il est peu de personnages historiques dont l’influence sur l’histoire de l’humanité ait été aussi grande que celle de Jésus, eu égard à la durée exceptionnellement courte de sa prédication. Il n’a pas fondé de religion et sa vie n’est en rien… …   Encyclopédie Universelle

  • JESUS — (d. 30 C.E.), whom Christianity sees as its founder and object of faith, was a Jew who lived toward the end of the Second Commonwealth period. The martyrdom of his brother James is narrated by Josephus (Ant. 20:200–3), but the passage in the same …   Encyclopedia of Judaism

  • Jesus —     Jesus Christ     † Catholic Encyclopedia ► Jesus Christ     Origin of the Name of Jesus In this article, we shall consider the two words Jesus and Christ which compose the Sacred Name.     The Holy Name of Jesus We give honour to the Name of… …   Catholic encyclopedia

  • Jesús — (Del lat. bíblico Iesus, y este del hebr. yĕhošūa‘). m. Para los cristianos, segunda persona de la Santísima Trinidad, hecha hombre para redimir al género humano. Jesús Nazareno. m. Jesús. decir los Jesuses. fr. ant. Ayudar a bien morir. en un… …   Diccionario de la lengua española

  • Jesús — Jesús, María y José Saltar a navegación, búsqueda Jesús, María y José Título Jesús, María y José Ficha técnica Dirección Miguel Zacarías Producción Alfredo Zacarias Guión …   Wikipedia Español

  • Jesus — er en historisk person, som ifølge Biblen er Guds søn. Vores tidsregning er baseret på hans formodede fødselsår, som år 1. År 0 findes ikke, fordi man ikke kendte tallet 0 da man lavde tidsregningen. Året før år 1 er derfor år 1 f.Kr. Mange… …   Danske encyklopædi

  • Jesus — Je sus (j[=e] z[u^]s), prop. n. [L. Jesus, Gr. ?, from Heb. Y[=e]sh[=u]a ; Y[=a]h Jehovah + h[=o]sh[imac]a to help.] The {Savior}; the name of the Son of God as announced by the angel to his parents; the personal name of Our Lord, in distinction… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • jesus — interj. 1. Exprime medo, espanto. • s. m. 2 núm. 2. Estátua ou imagem de Jesus. • interj. 3. ai Jesus!: Exprime dor, tristeza, etc.   ‣ Etimologia: Jesus, antropônimo …   Dicionário da Língua Portuguesa


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.