Joods Historisch Museum te Amsterdam

Max Liebermann: „Judenstraße in Amsterdam“, 1906

Das Joods Historisch Museum te Amsterdam (deutsch etwa: Jüdisches historisches Museum in Amsterdam) ist ein Museum zur Geschichte des Judentums in Amsterdam.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Museum befindet sich seit dem 3. Mai 1987 in der ehemaligen „Großen Synagoge“ Amsterdams nahe Waterlooplein und der Weesperstraat, denn die Gebäude der „deutschen“ Synagogen wurden nicht mehr für ihren religiösen Zweck verwendet. Davor war es im mittelalterlichen De Waag-Gebäude untergebracht (Stadtwage am Nieuwmarkt beim Sint Antoniespoort). Diese Vorläufer-Institution vor dem Zweiten Weltkrieg hieß Stichting Joods Historisch Museum. Sie war am 24. Februar 1932 eröffnet worden. Unter der deutschen Besatzung wurde sie geschlossen und ein großer Teil der Sammlung geraubt. Ein Teil davon konnte zurückgeführt werden. Nach ihrer Wiedereröffnung 1955 wurde auch die Verfolgung und Ermordung der jüdischen Niederländer und der hierher geflohenen deutschen und österreichischen Juden ein wichtiger Aspekt der Museumsarbeit.

Siehe auch

Literatur

  • Clara Asscher-Pinkhof, Wilhelm Niemeyer (Übersetzung): Sternkinder. Vorwort von Erich Kästner. Oetinger Verlag; Auflage: 4., Aufl. (Juli 1998, 222 Seiten. ISBN 3-7891-0696-8
  • Mageen, Nathan; Genger, Angela: Zwischen Abend und Morgenrot: eine Geschichte aus dem niederländischen Widerstand, Bearb. von Angela Genger und Andrea Kramp. Hrsg. von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Düsseldorf e.V. und der Mahn- und Gedenkstätte der Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf 2005
  • Andreas Pflock: Auf vergessenen Spuren. Ein Wegweiser zu Gedenkstätten in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg Bonn: BpB, 2006 (Reihe: Themen und Materialien).

Weblinks


52.3673194.904065

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joods Historisch Museum — Max Liebermann: „Judenstraße in Amsterdam“, 1906 Das Joods Historisch Museum te Amsterdam (deutsch etwa Jüdisches historisches Museum in Amsterdam) ist ein Museum zur Geschichte des Judentums in Amsterdam. Es befindet sich seit dem 3. Mai 1987 in …   Deutsch Wikipedia

  • Joods Historisch Museum — The Joods Historisch Museum ( Jewish Historical Museum ) is a museum in Amsterdam dedicated to Jewish history, culture and religion, in the Netherlands and worldwide. It is the only museum in the Netherlands dedicated to Jewish history. A seven… …   Wikipedia

  • Museum Willet-Holthuysen — Entrée du musée Informations géographiques Pays …   Wikipédia en Français

  • Amsterdam — This article is about the Dutch capital. For other uses, see Amsterdam (disambiguation). Amsterdam   Municipality/city   From left to right and top to bot …   Wikipedia

  • Amsterdam — Gemeinde Amsterdam Flagge Wappen Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • Amsterdam Esnoga — The Esnoga (Ladino: אסנוגה), also known as the Snoge or Portuguese Synagogue, is a 17th century Sephardic synagogue in Amsterdam. Esnoga is the Ladino word for synagogue.BackgroundThe Jews were expelled en masse from Spain in 1492 by the Alhambra …   Wikipedia

  • Jüdisches Museum Amsterdam — Max Liebermann: „Judenstraße in Amsterdam“, 1906 Das Joods Historisch Museum te Amsterdam (deutsch etwa Jüdisches historisches Museum in Amsterdam) ist ein Museum zur Geschichte des Judentums in Amsterdam. Es befindet sich seit dem 3. Mai 1987 in …   Deutsch Wikipedia

  • List of tourist attractions in Amsterdam — Amsterdam, one of Europe s smaller capitals, has many attractions for visitors. The town s most famous sight is the system of canals ( grachten ), that spreads over the whole city centre. Museums * The Rijksmuseum is the national museum of the… …   Wikipedia

  • Jewish Historical Museum — ▪ museum, Amsterdam, The Netherlands Dutch  Joods Historisch Museum        museum in Amsterdam that displays artifacts, artwork, and other items associated with Jewish history, religion, and culture.       The objects on view at the Jewish… …   Universalium

  • Joodsche Raad voor Amsterdam — Der „Judenrat Amsterdam (niederl. Joodsche Raad voor Amsterdam) war eine Einrichtung der deutschen Besatzungsmacht in den Niederlanden im Zweiten Weltkrieg in Amsterdam zwischen Februar 1941 und September 1943. Inhaltsverzeichnis 1 Funktion 2… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.