José Celestino Mutis

José Celestino Mutis (* 6. April 1732 in Cádiz; † 11. September 1808 in Bogotá) war ein spanischer Botaniker und Mathematiker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Mutis“.

Leben und Wirken

José Mutis studiert in Cádiz Medizin mit zusätzlichen Kursen in Physik sowie Botanik. Das medizinische Examen legte er am 2. Mai 1755 an der Universität Sevilla ab. Am 5. Juli 1757 erhielt er den Doktorgrad der Medizin.

Von 1757 bis 1760 hielt er Vorlesungen über Anatomie in Madrid und unternahm botanische Studien mit Unterstützung des Botanischen Gartens der Migas Calientes de Madrid sowie weitere Studien der Astronomie und der Mathematik.

Nach drei Jahren entschied er sich, als Arzt an der Amerikaexpedition des Pedro Messia de la Cerda teilzunehmen. Beginnend mit seiner Ankunft in Santa Fe de Bogota am 24. Februar 1761 führte er ein kommentiertes Forschungstagebuch über seine Beobachtungen.

Im Jahr 1763 begann Mutis mit umfangreichen Studien der Flora und Fauna Südamerikas, die insgesamt über 20 Jahre dauerten. Insgesamt waren darunter drei große botanische Expedionen.

Mutis korrespondierte mit spanischen und anderen europäischen Wissenschaften, insbesondere mit Carl von Linné.

Im März 1762, während er eine Einführungsvorlesung in die Mathematik am Colegio de Rosario hielt, erklärte er die Grundlagen des Kopernikanischen Weltsystems und moderne experimentelle Methoden in den Wissenschaften, worüber er in Konflikt mit der Kirche geriet. Im Jahre 1774 verteidigte er vor der Heiligen Inquisition die moderne Wissenschaft, das Kopernikanische Weltsystem und die mathematische Naturphilophie. Alexander von Humboldt besuchte Mutis während seiner Amerikaexpedition.

Mutis verstarb im Alter von 76 Jahren an Lungenentzündung. Zu seinen Ehren ist heute der Jardín Botánico José Celestino Mutis in Bogotá nach ihm benannt.

Ehrentaxon

Ihm zu Ehren wurde die Gattung Mutisia L.f. der Pflanzenfamilie der Korbblütler (Asteraceae) benannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • José Celestino Mutis — José Celestino Mutis, botánico y matemático Nacimiento 6 de abril de 1732 Cádiz, España …   Wikipedia Español

  • Jose Celestino Mutis —     José Celestino Mutis     † Catholic Encyclopedia ► José Celestino Mutis     Eminent naturalist and scientist in South America, b. at Cadiz, Spain, 6 April, 1732; d. at Bogotá, Colombia, 2 Sept., 1808.     Mutis studied medicine at Seville and …   Catholic encyclopedia

  • José Celestino Mutis — José Celestino Bruno Mutis y Bosio José Celestino Mutis José Celestino Bruno Mutis y Bosio est un médecin et un naturaliste espagnol, né le 6 avril 1732 à Cadix et mort le 11 septembre 1808 à Bogota. Il …   Wikipédia en Français

  • José Celestino Mutis — (Cádiz, 6 de abril de 1732 Bogotá, 11 de septiembre de 1808). Botánico y matemático español …   Enciclopedia Universal

  • José Celestino Mutis — Infobox Scientist name = José Celestino Mutis box width = image width =150px caption = José Celestino Mutis, botanist and mathematician birth date = April 6, 1732 birth place = Cádiz, Spain death date = Bogotá death place = September 11, 1808… …   Wikipedia

  • Aeropuerto José Celestino Mutis — Aeropuerto José Celestino Mutis …   Wikipedia Español

  • Jardin Botanique José Celestino Mutis — Le Jardin botanique José Celestino Mutis (Jardín Botánico José Celestino Mutis) est un jardin et un centre de recherche de Bogota (Colombie), nommé en hommage au botaniste José Celestino Mutis (1732 1808). Il abrite des serres climatisées de… …   Wikipédia en Français

  • Botasnischer Garten José Celestino Mutis — Statue des Namensgebers im Eingangsbereich Der Jardín Botánico José Celestino Mutis (deutsch: Botanischer Garten José Celestino Mutis) ist ein Park und Forschungsareal in Bogotá, benannt zu Ehren des Botanikers José Celestino Mutis. Der Park… …   Deutsch Wikipedia

  • Parque botánico José Celestino Mutis — Saltar a navegación, búsqueda Uno de los numerosos estanques del parque. El Parque botánico José Celestino Mutis, es un jardín botánico situado cerca del Monasterio de La Rábida, en el término municipal de Palos de la Frontera …   Wikipedia Español

  • Monumento a José Celestino Mutis (Cádiz) — Monumento a José Celestino Mutis. El gaditano José Celestino Mutis y Bosio, bautizado en la Parroquia de Santa Cruz, logró crearse una justa fama universal, por sus estudios de Botánica. Con motivo del segundo centenario de su nacimiento, Cádiz… …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.