KPW (Maschinengewehr)

KPW (Maschinengewehr)
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: Wladimirow-MG
Einsatzland: Sowjetunion, Warschauer Pakt
Entwickler:/Hersteller: Semjon Wladimirowitsch Wladimirow
Herstellerland: Sowjetunion
Produktionszeit: 1944 bis 1980
Modellversionen: PKP, KPW, KPWT
Waffenkategorie: Maschinengewehr
Maße
Gesamtlänge: 2000 mm
Gewicht:
(mit leerem Magazin):
47,5 kg
Lauflänge:

1350 mm

Technische Daten
Kaliber:

14,5 x 114 mm

Munitionszufuhr: Patronengurt
Effektive Reichweite: 1600 m
Maximale Schussweite: 9000 m
Kadenz: 550 Schuss/min
Feuerarten: Dauerfeuer
Mündungsgeschwindigkeit
Projektil (V0):
990 m/s
Mündungsenergie (E0): 32000 Joule
Anzahl Züge: 8
Drall: rechts
Ladeprinzip: Rückstoßlader
Liste der Handfeuerwaffen

Das KPW (Krupnokalibernyj Pulemjot Wladimirowa, russisch КПВ: Крупнокалиберный пулемёт Владимирова) ist ein überschweres Maschinengewehr. Es wurde zu Beginn der 1940er-Jahre in der Sowjetunion entwickelt und ist nach wie vor weit verbreitet.

Technik

Das KPW ist ein Rückstoßlader, die Verriegelung erfolgt durch einen Drehkopfverschluss. An der Mündung befindet sich ein kolbenförmiger Ansatz, die dort austretenden Pulvergase verstärken den Rückstoß. Dies unterstützt das Zurückgleiten des Laufes und den Ladezyklus. Charakteristische Merkmale des MGs sind sein gelochter Kühlmantel sowie sein kegelförmiger Mündungsfeuerdämpfer.

Einsatz

Das Maschinengewehr erschien in einer Vielzahl von Varianten und Lafettierungen. Ursprünglich während des Zweiten Weltkrieges als Flieger- und Panzerabwehrwaffe für die sowjetische Infanterie entwickelt, wurde es später in Kampffahrzeugen verwendet. Hier eine Liste der Typen:

  • PKP: Maschinengewehr mit Radlafette für die Infanterie
  • KPW: Verwendung als in Luftabwehr-Waffen in der ZPU-Serie, hierbei entweder als Einzel-, Doppel- oder auch Vierlings-MG (die Abbildung zeigt eine ZPU-1)
  • KPWT: primäre Turmwaffe in Schützenpanzerwagen wie dem BRDM-2 oder Modellen der BTR-Serie (von BTR-50 bis BTR-80)

Das KPW gehörte noch bis zum Ende der 1980er-Jahre zur Standardausrüstung der sowjetischen Streitkräfte. Vor allem in arabischen Nationen wird das Modell noch häufig eingesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wladimirow KPW — Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: Wladimirow MG …   Deutsch Wikipedia

  • 14,5-mm-Maschinengewehr PKP — Allgemeine Information Militärische Bezeichnung: 14,5 mm Maschinengewehr PKP пулемет крупнокалиберный пехотный Einsatzland: Sowjetunion Herstellerland …   Deutsch Wikipedia

  • 14,5-mm-Maschinengewehr KPWT — Allgemeine Information Militärische Bezeichnung: 14,5 mm Maschinengewehr KPWT …   Deutsch Wikipedia

  • DSchK (Maschinengewehr) — DSchK (Maschinengewehr) …   Deutsch Wikipedia

  • DSchK — (Maschinengewehr) Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: schweres Maschinengewehr Degt …   Deutsch Wikipedia

  • DShK — DSchK (Maschinengewehr) Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: schweres Maschinengewehr Degt …   Deutsch Wikipedia

  • Tatra OT-64 — OT 64 (SKOT) Allgemeine Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • 14,5 × 114 mm — 14,5 x 114 mm Allgemeine Information Kaliber: 14,5 x 114 mm Hülsenform …   Deutsch Wikipedia

  • BRDM 2 — Der BRDM 2 (russisch Бронированная Разведывательно Дозорная Машина, Bronirowannaja Raswedywatjelno Dosornaja Maschina gepanzertes Aufklärungspatrouillenfahrzeug) ist ein voll amphibischer, militärischer Spähpanzer mit Allradantrieb, dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • SPW40P2 — BRDM 2 Der BRDM 2 (russisch Бронированная Разведывательно Дозорная Машина, Bronirowannaja Raswedywatjelno Dosornaja Maschina gepanzertes Aufklärungspatrouillenfahrzeug) ist ein voll amphibischer, militärischer Spähpanzer mit Allradantrieb, dessen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.