Kaffeepulver

Kaffeepulver entsteht durch das Mahlen von gerösteten Kaffeebohnen, wofür in der Regel spezielle Kaffeemühlen verwendet werden. Die Mahlstärke bzw. Feinheit des Pulvers ist abhängig von seiner Verwendung. Kaffeepulver für Filterkaffee wird gröber gemahlen als Pulver für eine mit Druck arbeitende Espressomaschine oder türkischen Kaffee (Mokka).

Wichtig für Espressomaschinen ist eine möglichst konstante Körnung. Dies wird meist durch konische oder flachparallele Mahlwerke erzielt. Die Bohnen rutschen aus dem Bohnenbehälter durch das Mahlwerk in den Pulverbehälter, der auch gleich eine Dosiervorrichtung enthalten kann. Einige Espressomühlen können direkt in das Sieb der Espressomaschine mahlen. Schlagmessermühlen mahlen die Bohnen nicht im eigentlichen Sinne, sondern zerschlagen sie in ihrer Kammer mit einem schnell rotierenden Messer. Dadurch kann man den Mahlgrad nur über die Dauer der Mahlung abschätzen, aber nicht einstellen. Außerdem erhitzt sich das Pulver dabei übermäßig und enthält verhältnismäßig viele feinere Partikel.

Faktoren für gutes Kaffeepulver sind:

  • konstante Körnung,
  • keine Überhitzung des Pulvers durch das Mahlwerk,
  • Feuchtigkeit,
  • die Bohnenmischung, ihre Qualität und Verarbeitung (Röstung).

Es empfiehlt sich, Kaffeepulver immer frisch zu verarbeiten, um in der Folge konstant guten Kaffee zubereiten zu können. Vor allem espressofein gemahlenes Pulver verliert innerhalb der ersten Stunden den größten Teil seiner Aromen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaffeepulver — Kạf|fee|pul|ver, das: Pulver aus gemahlenen Kaffeebohnen …   Universal-Lexikon

  • Kaffeemehl — Kaffeepulver entsteht durch das Mahlen von gerösteten Kaffeebohnen, wofür in der Regel spezielle Kaffeemühlen zur Anwendung kommen. Die Mahlstärke bzw. Feinheit des Pulvers ist abhängig von seiner Verwendung. Kaffeepulver für Filterkaffee wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Caffettiera — Espressokanne in klassischer Bauform Die Espressokanne, auch Caffettiera, wird zur Zubereitung von Kaffee auf einem herkömmlichen Kochherd verwendet. Die technisch korrekte Bezeichnung lautet Steigrohrmaschine. Sie wurde im Jahr 1933 in ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Espressokocher — Espressokanne in klassischer Bauform Die Espressokanne, auch Caffettiera, wird zur Zubereitung von Kaffee auf einem herkömmlichen Kochherd verwendet. Die technisch korrekte Bezeichnung lautet Steigrohrmaschine. Sie wurde im Jahr 1933 in ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Steigrohrmaschine — Espressokanne in klassischer Bauform Die Espressokanne, auch Caffettiera, wird zur Zubereitung von Kaffee auf einem herkömmlichen Kochherd verwendet. Die technisch korrekte Bezeichnung lautet Steigrohrmaschine. Sie wurde im Jahr 1933 in ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Espressokanne — in klassischer Bauform (Bialetti Moka Express) Die Espressokanne, italienisch Caffettiera, wird zur Zubereitung von Kaffee auf einem herkömmlichen Kochherd verwendet. Es handelt sich dabei um eine Sonderform eines Pump Perkolators. (Siehe Artikel …   Deutsch Wikipedia

  • Pressstempelkanne — Die Pressstempelkanne ist ein Gerät zum Brühen von Kaffee. Sie wird auch Kaffeepresse, French Press, Kaffeedrücker, Chambordkanne oder Cafetière genannt. Im Unterschied zu einer gewöhnlichen Kaffeemaschine handelt es sich bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bohnenkaffee — Rohe Kaffeebohnen Hell geröstete Kaffeebohnen Kaffee [ˈkafe, kaˈfeː] (türk …   Deutsch Wikipedia

  • Brühgruppe — eines Kaffeevollautomaten (DeLonghi EAM Serie) Eine Brühgruppe ist ein Bauteil in Kaffeevollautomaten oder anderen Kaffeemaschinen, in dem der Brühprozess für die Kaffeezubereitung erfolgt. Eine Brühgruppe kann je nach Hersteller überwiegend aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Cafetière — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.