Kantate (Sonntag)

Der Sonntag Cantate (auch Kantate) (lat. cantate, „singet“) ist im Kirchenjahr der vierte Sonntag nach Ostern (drei Wochen vor Pfingsten).

Bedeutung

Im Kirchenjahr haben die Sonntage eigene Namen, die sich in der Regel nach den Anfangsworten des Introitus des jeweiligen Psalms richten, den man zum Einzug singt.

Cantate Domino canticum novum – „Singt dem Herrn ein neues Lied” (Ps 98,1 EU).

Als Wochenlied wird im Gottesdienst das Lied EG 243: Lob Gott getrost mit Singen oder EG 341: Nun freut euch, lieben Christen g´mein gesungen.

Zentraler Inhalt des Gottesdienstes an Cantate ist der Gesang zum Gotteslob und die Wertschätzung des Gesangs und der Kirchenmusik. Vielerorts wird der Sonntag Cantate als musikalisch besonders gestalteter Gottesdienst begangen.

Dieser Sonntag ist bei Kirchenmusikdirektoren in aller Regel der Tag der Ernennung durch den Landesbischof.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kantate [2] — Kantāte (lat. Cantate, »singet«), der 4. Sonntag nach Ostern, an dem die Messe mit Ps. 98,1 beginnt. – Kantatemesse, die Buchhändlermesse (s.d.) in Leipzig …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sonntag — (Dies Solis), der Tag der Sonne (althochd. Sunnentac, altnord. Sunnudaga, engl. Sunday, niederländ. Zondag, schwed. Söndag, dän. Sondag), in der Kirche der erste Tag der Woche und als Tag des Herrn (dies dominicus oder dominica, woraus das franz …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kantate — Lied * * * Kan|ta|te [kan ta:tə], die; , n: Gesangstück für Einzelstimmen, Chor und begleitendes Orchester: eine Kantate von Bach singen. Syn.: ↑ Gesang, ↑ Lied. Zus.: Chorkantate, Kirchenkantate. * * * Kan|ta|te1 〈f. 19; Mus.〉 mehrsätziges… …   Universal-Lexikon

  • Kantate — 1Kan|ta|te <aus lat. cantate »singet!«, Imp. Plur. von cantare; <nach dem Eingangsvers des Gottesdienstes, Psalm 98,1> in der ev. Kirche Name des vierten Sonntags nach Ostern. Kantate 2 2Kan|ta|te das; , n <zu 1↑Kantate> am Sonntag …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kantate — Kan|ta|te1 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Musik〉 mehrsätziges Gesangsstück für Solo u. (od.) Chor mit Instrumentalbegleitung; oV ) [Etym.: <ital. u. mlat. cantata »Gesangsstück«; zu cantare »singen«]   Kan|ta|te2 〈ohne Artikel; Rel.〉 der 4. Sonntag nach …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kantate — 1Kan|ta|te , die; , n <lateinisch> (mehrteiliges, von Instrumenten begleitetes Gesangsstück für eine Solostimme oder Solo und Chorstimmen)   D✓2Kan|ta|te, Can|ta|te <»singet!«> (vierter Sonntag nach Ostern) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ulrike Sonntag — (* 1959 in Esslingen am Neckar) ist eine deutsche Opern , Lied und Konzertsängerin mit der Stimmlage Sopran und Professorin für Gesang an Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Leben und künstlerisches Wirken Nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Christliche Feste — Als Kirchenjahr (lateinisch annus ecclesiasticus oder annus liturgicus, deutsch auch Liturgisches Jahr, christliches Jahr oder Herrenjahr) bezeichnet man im Christentum eine jährlich wiederkehrende festgelegte Abfolge von christlichen Festen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Festjahr — Als Kirchenjahr (lateinisch annus ecclesiasticus oder annus liturgicus, deutsch auch Liturgisches Jahr, christliches Jahr oder Herrenjahr) bezeichnet man im Christentum eine jährlich wiederkehrende festgelegte Abfolge von christlichen Festen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Herrenjahr — Als Kirchenjahr (lateinisch annus ecclesiasticus oder annus liturgicus, deutsch auch Liturgisches Jahr, christliches Jahr oder Herrenjahr) bezeichnet man im Christentum eine jährlich wiederkehrende festgelegte Abfolge von christlichen Festen und… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.