Kantig

Kante (im 17. Jahrh. in der Bedeutung „Rand, Ecke“ aus dem Niederdt., von lat. cantus „eiserner Radreifen, Radfelge“) steht für:

  • Kante (Geometrie), in der Geometrie eine durch zwei aufeinanderstoßende Ebenen gebildete Linie
  • in der Bildverarbeitung eine Diskontinuität der räumlichen Grauwertfunktion g(x) der Bildebene, siehe Kantendetektion
  • die zwei Knoten verbindende Linie in einem Graphen, siehe Glossar Graphentheorie#Kante
  • Kante (Band), eine Musikgruppe aus Hamburg
  • in der Topografie eine Linie, an der sich das Geländegefälle stark ändert, siehe Gelände (Kartografie)
  • auf japanisch Agar, ein Geliermittel, das aus Algen gewonnen wird


Kanté ist der Name folgender Personen:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kantig — Kantig, 1) s.u. Kante 1); 2) bei Zeichnungen des menschlichen Körpers, wenn die Theile, welche an den Knochen hervorragen, mit starken, festen Strichen angegeben sind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kantig — Kantig, er, ste, adj. et adv. Kanten, d.i. Ecken oder flache Seiten habend; am häufigsten im Nieders. wo dreykantig, vierkantig u.s.f. für dreyeckig, viereckig üblich sind. S. auch Baumkantig und Vollkantig …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • kantig — • kantig, ryckig, stötig …   Svensk synonymlexikon

  • kantig — Adj. (Aufbaustufe) Kanten aufweisend Synonym: eckig Beispiel: Ein kantiges Kinn wird von vielen Frauen als ein Zeichen für Männlichkeit angesehen …   Extremes Deutsch

  • kantig — a) eckig, scharf, spitz. b) aus dem Rahmen fallend, eigenwillig, nicht leicht zugänglich; (bildungsspr.): unkonventionell, unorthodox. * * * kantig:⇨eckig(1) kantigeckig,spitz,scharf …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • kantig — Kante: Das im 17. Jh. aus dem Niederd. übernommene Wort für »Rand, Ecke« geht auf mnd. kant‹e› »Ecke« zurück. Quelle des Wortes ist vermutlich lat. cantus »eiserner Radreifen, Radfelge«, das uns mit seiner im Roman. entwickelten Bed. »Ecke, Kreis …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kantig — 1. Nüms is kantiger as ein oll Doctor gegen einen jungen, de mihr lihrt hett as de oll. – Mecklenb. Kalender (Rostock 1865). *2. Der ist ihm zu kantig. (Trier.) Zu stark, dreist, pfiffig, zu klug, lässt sich nicht vexiren. (Vgl. Grimm, V, 176.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • kantig — eckig * * * kạn|tig 〈Adj.〉 1. mit Kanten od. einer Kante versehen 2. 〈fig.〉 eckig (Gesicht) * * * kạn|tig <Adj.> [zu ↑ Kante]: a) Kanten aufweisend: e Felsgipfel; ein es (scharf geschnittenes) Gesicht; Ü ein er (eigenwilliger, nicht… …   Universal-Lexikon

  • ...kantig — kan|tig 〈in Zus.; zur Bildung von Adj.〉 mit einer bestimmten Anzahl von Kanten versehen, z. B. dreikantig, vierkantig …   Universal-Lexikon

  • kantig — kạn·tig Adj; 1 mit Kanten (1) ↔ abgerundet <ein Stein, ein Fels> 2 ein kantiges Gesicht ein Gesicht mit ausgeprägtem Kinn und hervorstehenden (Backen)Knochen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.