Karnevalsgesellschaft Wohnheim

Die Karnevalsgesellschaft Wohnheim (KgW) ist ein in Deutschland einzigartiges Projekt, welches von der Lebenshilfe in Bürvenich ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich hierbei um eine eigenständige Karnevalsgesellschaft, welche ausschließlich für geistig behinderte Menschen gegründet wurde.

Geschichte

Es gibt kein genaues Gründungsdatum der KgW als Projekt. Die erste Karnevalssitzung, welche mit der Gesellschaft in Verbindung zu bringen ist, fand am 16. Februar 1979 in der Wohnstätte der Lebenshilfe-HPZ in Bürvenich statt. Die Idee dieses Ereignisses war, eine integrative Karnevalssitzung für Menschen mit einer geistigen Behinderung zu veranstalten.

In den folgenden Jahren nahm die KgW unter der Leitung von Andreas Tschauner Form an. Die Mitglieder erhielten eigene Uniformen, ein eigenes Wappen und absolvierten viele Gastauftritte auf den Veranstaltungen verschiedener Karnevalsgesellschaften. Die eigenen Sitzungen erreichten einen immer größeren Bekanntheitsgrad und auch bundesweite Medien wurden auf die Gesellschaft aufmerksam.

Am 12. Februar 2001 schrieb die Bild-Zeitung, bezugnehmend auf die KgW: "Karneval ist für alle da".

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürvenich — Stadt Zülpich Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Ehrenfeld — Ehrenfeld Stad …   Deutsch Wikipedia

  • Mersch (Jülich) — Mersch Stadt Jülich Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Müldorf — Vilich Müldorf Stadt Bonn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Vilich-Müldorf — Stadt Bonn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.