Katachel

Katachel e. V.
Vereinslogo
Verein für humanitäre Hilfe Afghanistans Katachel e. V.
1. Vorsitzende Sybille Schnehage
2. Vorsitzende Anneliese Raschkowski
Kassenführerin Lilo Weber
Schriftführer Manfred Eichhorn
Beisitzerin Monika Neugebauer
Vereinssitz 38467 Bergfeld, Hauptstr. 1a
E-Mail info@katachel.de
Homepage www.katachel.de

Der Verein Katachel e. V. betreibt ein Hilfsprojekt in der nordafghanischen Provinz Kunduz. Seit 1994 ist er in der Region aktiv und hat zahlreiche Projekte nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe in Kunduz durchgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Finanzierung

Im Januar 2010 wurden Unregelmäßigkeiten bekannt: 2009 war der afghanische Projektleiter unter dem Vorwurf, Spendengeld zu veruntreuen und mit Taliban zusammenzuarbeiten, entlassen worden. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung verlangte Geld zurück, da Förderung trotz der Probleme abgerufen worden war.[1][2] Am 13. Dezember 2010 stellte die Braunschweiger Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen den Vereinsvorstand ein und sah kein Verschulden bei dem Vereinsvorstand.[3]

Ort des Projektes

In einem kleinen Dorf mit dem Namen Katachel im Norden Afghanistans, in der Nähe der Stadt Kunduz, ist das Projekt des Vereins angesiedelt.

Projektschwerpunkte

Der Verein setzt seine Schwerpunkte in den Bereichen Schul- und Brunnenbauten, Brücken-, Haus- und Straßenbauten, Unterstützung von Witwen, Gesundheitsvorsorge, Sport, und in Ausbildungsprojekte.[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Cornelia Steiner: Spendenskandal bei Katachel spitzt sich zu, newsclick.de, 19. Januar 2010
  2. Cornelia Steiner, Barbara Benstem: Die Suche nach Wahrheit in Afghanistan, newsclick.de, 20. Januar 2010
  3. http://www.bild.de/BILD/regional/hannover/dpa/2010/12/16/veruntreute-afghanistanhilfe-vereinschefin.html
  4. http://www.katachel.de/projekte/index.php

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Katachel e. V. — Der Verein Katachel e. V. betreibt ein Hilfsprojekt in der nordafghanischen Provinz Kunduz. Seit 1994 ist er in der Region aktiv und hat sich in dieser Zeit mit zahlreichen Projekten zum bedeutendsten Hilfsprojekt zur Selbsthilfe der Nordprovinz… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnehage — Sybille Schnehage Sybille Schnehage (* 24. August 1950 in Magdeburg) ist eine deutsche Entwicklungshelferin in Afghanistan und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Lebenslauf Sybille Schnehage wurde 1950 mit Namen Sybille Elisabeth Bosse als… …   Deutsch Wikipedia

  • Sybille Schnehage — (2003) Sybille Schnehage (* 24. August 1950 in Magdeburg) ist eine deutsche Entwicklungshelferin in Afghanistan und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Kundus — Kunduz کندز bei Kunduz Basisdaten Staat: Afghanistan …   Deutsch Wikipedia

  • Malalai of Maiwand — with Afghan flag on the battle field of Maiwand. july 27, 1880 Born 1861 Khig, Kandahar Province, Afghanistan Died July 1880 (aged 1 …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.