Konrad Schily


Konrad Schily

Konrad Schily (* 7. November 1937 in Bochum) ist ein deutscher Arzt und Politiker (FDP).

Er war von 1982 bis 1999 sowie von 2002 bis 2004 Präsident der Universität Witten/Herdecke.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1957 in Wuppertal absolvierte Schily ein Studium der Medizin in Tübingen und Hamburg, welches er 1964 mit dem Staatsexamen beendete. Nach der anschließenden Zeit als Medizinalassistent wurde er 1966 Assistenzarzt am Universitätsklinikum Tübingen. 1966 erfolgte hier auch seine Promotion zum Dr. med. mit der Arbeit „Das Verhalten des postrotatorischen Nystagmus nach mehrfachen Drehungen und unter dem Einfluß von Ermüdung“. Nachdem er schon seit 1966 dem Vorstand des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke angehört hatte, setzte er mit dessen Betriebsbeginn 1969 hier seine ärztliche Tätigkeit zunächst auf dem Feld der Klinischen Chemie später in der Neurologie und Psychiatrie fort. Schily ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie.

Von 1982 bis 1999 war Schily Gründungspräsident und von 2002 bis 2004 erneut Präsident der Privatuniversität Witten/Herdecke. Seit 2004 ist er hier Ehrenvorsitzender des Direktoriums. Im November 2006 trat er wegen „unterschiedlicher Auffassungen über die weitere strategische Ausrichtung der UWH“ aus dem Direktorium der Hochschule aus.[1] Schily hatte sich in der Vergangenheit insbesondere für niedrige Studiengebühren eingesetzt, was auf Widerstand stieß.

Von 2002 bis 2008 war Schily ehrenamtliches Mitglied im Aufsichtsrat von Foodwatch [2].

Konrad Schily ist geschieden und hat vier Kinder. Er ist der jüngste Bruder des ehemaligen Bundesinnenministers Otto Schily (SPD).

Partei

Konrad Schily gehörte von 1973 bis 1990 der SPD an. Ab 2003 engagierte er sich im FDP-nahen „Innovativkreis NRW liberal“ und wurde 2005 auch Mitglied der FDP.

Abgeordneter

Von 2005 bis 2009 war Konrad Schily Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier gehört er dem Ausschuss für Gesundheit an. Er war über die Landesliste Nordrhein-Westfalen in den Bundestag eingezogen.

Bei der Bundestagswahl 2009 kandidierte er erneut, erreichte aber kein neues Mandat.

Ehrungen

Quellen

  1. http://idw-online.de/pages/de/news184477
  2. Foodwatch Nachrichten für Mitglieder Ausgabe 4.2008 [1]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konrad Schily — (born November 7 1937 in Bochum) is a member of the German parliament, the Bundestag. He is a neurologist and founded the Witten/Herdecke University, Germany s first private university, in 1982. He was the university s president from 1982 to 1989 …   Wikipedia

  • Schily — ist der Familienname folgender Personen: Franz Schily (1892 1955), deutscher Hüttendirektor, Verbandspolitiker Jenny Schily (* 1967), deutsche Schauspielerin Konrad Schily (* 1937), deutscher Mediziner und Politiker (FDP) Otto Schily (* 1932),… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Georg Schily — Otto Schily (1983) Otto Georg Schily (* 20. Juli 1932 in Bochum) ist Rechtsanwalt und ein deutscher Politiker (SPD). Von 1998 bis 2005 war er Bunde …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Schily — (1983) Otto Georg Schily (* 20. Juli 1932 in Bochum) ist Rechtsanwalt und ein deutscher Politiker der SPD. Von 1998 bis 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Schily — (2002) …   Wikipedia

  • Uni Witten — Universität Witten/Herdecke Gründung 1983 Trägerschaft privat, gemeinnützige GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Witten — Universität Witten/Herdecke Gründung 1983 Trägerschaft privat, gemeinnützige GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Witten-Herdecke — Universität Witten/Herdecke Gründung 1983 Trägerschaft privat, gemeinnützige GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Uwh — Universität Witten/Herdecke Gründung 1983 Trägerschaft privat, gemeinnützige GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schi–Schk — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.