Landing-Zone

Lesekopf in der Landezone. Die Rampe ist zwischen dem Kopf und der Platte erkennbar.

Als Landezone (englisch: landing zone) wird eine spezielle Spur einer Festplatte bezeichnet, auf der die Schreib-/Leseköpfe beim Abschalten der Platte landen.

Im normalen Betrieb der Platte wird durch die Rotationsbewegung ein Luftstrom unter den Köpfen erzeugt, der diese zum Abheben von der Oberfläche bringt. Beim Abschalten der Platte würden die Köpfe auf den Informationsspuren landen und dort Zerstörungen anrichten, die zu Datenverlusten führen können. Um dies zu verhindern, wird eine Landezone, ein spezieller Plattenzylinder ohne Nutzdaten, eingerichtet.

Bei modernen Plattenlaufwerken erfolgt das Ansteuern der Landezone automatisch, früher musste ein spezieller Parkbefehl über die Schnittstelle gegeben werden, was insbesondere bei unbeabsichtigtem Abschalten und plötzlichen Spannungsverlusten zu Problemen führte. Bei modernen Laufwerken "landen" die Köpfe nicht mehr auf der Oberfläche, sondern der Kopfmechanismus fährt beim Ansteuern der Landezone auf "Rampen", die einen sicheren Abstand der Köpfe zur Oberfläche gewährleisten, oder die Köpfe werden aus den Platten herausgefahren. Auf diese Weise werden nicht nur die Oberflächen, sondern auch die Köpfe vor Abnutzung und Zerstörung geschützt. Nach Anfahren der Landezone wird der Kopfmechanismus dort fixiert, um eine Bewegung der Köpfe beim Transport der Platte zu verhindern. Dies erfolgt in aller Regel durch einen kleinen Permanentmagneten, der den Kopfmechanismus in der Parkposition festhält.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landing Zone — Landing Zone,   Parken …   Universal-Lexikon

  • Landing Zone — A Landing Zone or LZ is a military term for any area where aircraft land.In the United States military, a landing zone is the actual point where aircraft land (equivalent to the commonwealth landing point.)In commonwealth militaries, a landing… …   Wikipedia

  • landing zone — tūpimo zona statusas T sritis Gynyba apibrėžtis Nustatyta zona orlaiviams tūpti. atitikmenys: angl. landing zone pranc. zone d’atterrissage; zone de débarquement ryšiai: dar žiūrėk – aerodromas …   NATO terminų aiškinamasis žodynas

  • landing zone — galvutės kontaktinė aikštelė statusas T sritis informatika apibrėžtis Vieta disko paviršiuje, į kurią gali būti nuleista disko galvutė, kai diskas sustoja sukęsis. Kai diskas sukasi, po galvute susidaro oro pagalvė, laikanti galvutę šiek tiek… …   Enciklopedinis kompiuterijos žodynas

  • landing zone — Any specified zone used for the landing of aircraft. Also called LZ. See also airfield …   Military dictionary

  • landing zone — place where a read/write head of a disk is located when it is not active, LZ; area designated for paratroopers or helicopters to land …   English contemporary dictionary

  • landing zone control party — tūpimo zonos valdymo grupė statusas T sritis Gynyba apibrėžtis Karių grupė, specialiai parengta ir turinti įrangą ir ryšių priemones orlaiviams prie tūpimo zonos valdyti. atitikmenys: angl. landing zone control party pranc. groupe de contrôle de… …   NATO terminų aiškinamasis žodynas

  • landing zone control party — Personnel specially trained and equipped to establish and operate communications devices from the ground for traffic control of aircraft/helicopters for a specific landing zone …   Military dictionary

  • landing zone control — See pathfinder drop zone control …   Military dictionary

  • vertical landing zone — A specified ground area for landing vertical takeoff and landing aircraft to embark or disembark troops and/or cargo. A landing zone may contain one or more landing sites. Also called VLZ. See also landing zone; vertical takeoff and landing… …   Military dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.