Landkreis Dachau


Landkreis Dachau
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Landkreises Dachau Deutschlandkarte, Position des Landkreises Dachau hervorgehoben
48.3311.36
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Verwaltungssitz: Dachau
Fläche: 578,96 km²
Einwohner:

138.547 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 239 Einwohner je km²
Kfz-Kennzeichen: DAH
Kreisschlüssel: 09 1 74
Kreisgliederung: 17 Gemeinden
Adresse der
Kreisverwaltung:
Weiherweg 16
85221 Dachau
Webpräsenz: www.landkreis-dachau.de
Landrat: Hansjörg Christmann (CSU)
Lage des Landkreises Dachau in Bayern
Weiden in der Oberpfalz Straubing Würzburg Schwabach Schweinfurt Regensburg Rosenheim Nürnberg Nürnberg Passau Landshut Memmingen Kaufbeuren Kempten Ingolstadt Fürth Hof Erlangen Coburg Bayreuth Bamberg Augsburg München Aschaffenburg Amberg Ansbach Landkreis Würzburg Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen Landkreis Weilheim-Schongau Landkreis Unterallgäu Landkreis Traunstein Landkreis Tirschenreuth Landkreis Straubing-Bogen Landkreis Starnberg Landkreis Schweinfurt Landkreis Schwandorf Landkreis Rottal-Inn Landkreis Roth Landkreis Rosenheim Landkreis Rhön-Grabfeld Landkreis Regensburg Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm Landkreis Regen Landkreis Passau Landkreis Ostallgäu Landkreis Oberallgäu Landkreis Nürnberger Land Landkreis Neu-Ulm Landkreis Neustadt an der Waldnaab Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Landkreis München Landkreis Mühldorf am Inn Landkreis Miltenberg Landkreis Miesbach Landkreis Main-Spessart Landkreis Lindau (Bodensee) Landkreis Lichtenfels Landkreis Landshut Landkreis Landsberg am Lech Landkreis Kulmbach Landkreis Kronach Landkreis Kitzingen Landkreis Kelheim Landkreis Hof Landkreis Haßberge Landkreis Günzburg Landkreis Garmisch-Partenkirchen Landkreis Fürth Landkreis Fürstenfeldbruck Landkreis Freyung-Grafenau Landkreis Freising Landkreis Forchheim Landkreis Erlangen-Höchstadt Landkreis Erding Landkreis Eichstätt Landkreis Ebersberg Landkreis Donau-Ries Landkreis Dingolfing-Landau Landkreis Dillingen an der Donau Landkreis Deggendorf Landkreis Dachau Landkreis Coburg Landkreis Cham Landkreis Berchtesgadener Land Landkreis Bayreuth Landkreis Bamberg Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Landkreis Bad Kissingen Landkreis Augsburg Landkreis Aschaffenburg Landkreis Ansbach Landkreis Amberg-Sulzbach Landkreis Altötting Landkreis Aichach-Friedberg Bodensee Schweiz Österreich Baden-Württemberg Hessen Tschechien Sachsen ThüringenKarte
Über dieses Bild

Der Landkreis Dachau liegt nordwestlich von München im bayerischen Regierungsbezirk Oberbayern. Nachbarlandkreise sind im Norden der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm, im Osten der Landkreis Freising, im Südosten der Landkreis München und die kreisfreie Stadt München, im Süden der Landkreis Fürstenfeldbruck und im Westen der Landkreis Aichach-Friedberg.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Kreisgebiet umfasst im Süden noch Reste einiger Moore. In dieser Gegend wurde daher früher Torf abgebaut. Die wichtigsten Flussläufe sind die Amper, die Glonn und die Ilm. Die Amper bildet auf weite Strecken die natürliche Grenze zwischen dem Moorgebiet im Süden und dem daran anschließenden Hügelland, das die Landschaft im restlichen Kreisgebiet prägt. Dieser Fluss erreicht vom Ammersee kommend südwestlich von Dachau das Kreisgebiet und durchfließt dann in nordöstlicher Richtung den äußersten Südosten des Kreises. Die Mitte des Kreises wird in west-östlicher Richtung von der Glonn durchflossen. Dieser kleine Fluss mündet im Landkreis Freising in die Amper, bevor diese weiter nordöstlich in Moosburg in die Isar mündet. Der Norden des Landkreises wird im Groben durch die Ilm, einem Zufluss der Abens, begrenzt, die bei Tandern entspringt und dann am nördlichen Rand des Landkreises Richtung Pfaffenhofen fließt.

Geschichte

Das Kreisgebiet Dachaus gehört zu den altbairischen Gebieten. 1803 wurde hier das Landgericht Dachau errichtet, das ab 1808 zum Isarkreis und ab 1838 zu Oberbayern gehörte. 1823 waren einige Gemeinden dem neu errichteten Landgericht Fürstenfeldbruck zugeteilt worden. 1862 wurde aus dem Landgerichtsbezirk Dachau der Bezirk Dachau gebildet. Dieser wurde ab 1939 als Landkreis bezeichnet.

Im Zuge der Gebietsreform 1972 wurden dem Landkreise Dachau einige Gemeinden der benachbarten Landkreise Friedberg, Aichach und Fürstenfeldbruck angegliedert, außerdem wurde die Gemeinde Fahrenzhausen im Osten abgetrennt und dem Landkreis Freising zugeordnet. Damit erreichte der Landkreis Dachau seine heutige Ausdehnung.

Verkehr

Der Landkreis Dachau wird im Osten von der 1867 durch die Bayerische Staatsbahn eröffneten Hauptstrecke München-Ingolstadt durchzogen, die bis Petershausen auch der S-Bahnlinie 2 dient.

Von ihr zweigt seit 1912/13 in der Kreisstadt Dachau eine Lokalbahn über Markt Indersdorf nach Altomünster ab, die als (nicht elektrifizierte) S-Bahnlinie A bezeichnet wird. Damit war das heutige Eisenbahnnetz vollendet.

Politik

Landräte

  • 8. Mai 1945 - 7. Oktober 1946: Heinrich Kneuer
  • 10. Februar 1947–1948: Josef Schwalber
  • 1. August 1948–1957: Heinrich Junker (CSU)
  • 1. Dezember 1957–4. Dezember 1963: Josef Schwalber
  • 5. März 1964–31. Mai 1977: Hubert Pestenhofer (CSU)
  • seit 1. Juni 1977: Hansjörg Christmann (CSU)

Kreistag

Kreistagswahl 2008
Wahlbeteiligung: 58,9 % (-9,4)
 %
50
40
30
20
10
0
44,9%
18,1%
17,6%
10,1%
5,3%
3,9%
FW/ÜB Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Kürzel

Die Kommunalwahlen 2002 und 2008 führten zu folgenden Sitzverteilungen im Kreistag:

CSU SPD FW/ÜB GRÜNE FDP ödp Die Republikaner Gesamt
2002 29 12 11 4 1 2 1 60
CSU SPD FW/ÜB GRÜNE FDP ödp Die Republikaner Gesamt
2008 28 10 11 6 2 3 n.a. 60

Wappen

Blasonierung: Unter mit bayerischen Rauten belegten Schildhaupt in Silber ein roter Zickzackbalken.

Städte und Gemeinden

(Einwohner am 31. Dezember 2010[2])

Stadt

  1. Dachau, Große Kreisstadt (42.506)

Märkte

  1. Altomünster (7405)
  2. Markt Indersdorf (9377)

Verwaltungsgemeinschaften

  1. Odelzhausen
    mit den Mitgliedsgemeinden
    Odelzhausen, Pfaffenhofen a.d.Glonn und Sulzemoos

Gemeinden

  1. Bergkirchen (7195)
  2. Erdweg (5595)
  3. Haimhausen (4893)
  4. Hebertshausen (5321)
  5. Hilgertshausen-Tandern (3158)
  6. Karlsfeld (18.293)
  7. Odelzhausen (4312)
  8. Petershausen (6110)
  9. Pfaffenhofen a.d.Glonn (1805)
  10. Röhrmoos (6281)
  11. Schwabhausen (6199)
  12. Sulzemoos (2668)
  13. Vierkirchen (4278)
  14. Weichs (3151)
Landkreis Aichach-Friedberg Landkreis Freising Landkreis Fürstenfeldbruck Landkreis München Landkreis Neuburg-Schrobenhausen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm München Altomünster Bergkirchen Dachau Erdweg Haimhausen Hebertshausen Hilgertshausen-Tandern Karlsfeld Markt Indersdorf Odelzhausen Petershausen Pfaffenhofen an der Glonn Schwabhausen (Oberbayern) Sulzemoos Vierkirchen (Oberbayern) WeichsMunicipalities in DAH.svg
Über dieses Bild

Städte und Gemeinden des Landkreises vor der Gebietsreform 1971/78

Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Bergkirchen

(48.25147911.361332)

Bis zur Gebietsreform 1971/78 hatte der Landkreis Dachau 55 Gemeinden (siehe Liste unten) auf einer Fläche von 438,42 km2 [3]. Im Jahr 1900 hatte der Landkreis noch 56 Gemeinden[3]. Augustenfeld und Etzenhausen wurden zusammen mit einigen Ortsteilen von Nachbargemeinden der Stadt Dachau im Jahr 1939 in die Stadt eingemeindet. Karlsfeld wurde erst im Jahr 1939 zu einer eigenständigen Gemeinde.

Im Norden grenzte der Landkreis an den Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm, im Nordosten an den Landkreis Freising, im Südosten an den Landkreis und die Stadt München, im Süden an den Landkreis Fürstenfeldbruck, im Südwesten an den Landkreis Friedberg und im Nordwesten an den Landkreis Aichach.

Die Gemeinden des Landkreises Dachau vor der Gemeindereform 1971/78[4][5]. (Die Gemeinden, die es heute noch gibt, sind fett geschrieben.)

frühere Gemeinde heutige Gemeinde heutiger Landkreis
Ainhofen Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Ampermoching Hebertshausen Landkreis Dachau
Amperpettenbach Haimhausen Landkreis Dachau
Arnbach Schwabhausen Landkreis Dachau
Asbach Petershausen Landkreis Dachau
Bergkirchen Bergkirchen Landkreis Dachau
Biberbach Röhrmoos Landkreis Dachau
Dachau Dachau Landkreis Dachau
Eichhofen Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Einsbach Sulzemoos Landkreis Dachau
Eisenhofen Erdweg Landkreis Dachau
Eisolzried Bergkirchen Landkreis Dachau
Fahrenzhausen Fahrenzhausen Landkreis Freising
Feldgeding Bergkirchen Landkreis Dachau
Frauenhofen Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Giebing Vierkirchen Landkreis Dachau
Glonn Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Großberghofen Erdweg Landkreis Dachau
Großinzemoos Röhrmoos Landkreis Dachau
Günding Bergkirchen Landkreis Dachau
Haimhausen Haimhausen Landkreis Dachau
Hebertshausen Hebertshausen Landkreis Dachau
Hirtlbach Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Karlsfeld Karlsfeld Landkreis Dachau
Kollbach Petershausen Landkreis Dachau
Kreuzholzhausen Bergkirchen Landkreis Dachau
Langenpettenbach Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Lauterbach Bergkirchen Landkreis Dachau
Markt Indersdorf Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Niederroth Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Oberbachern Bergkirchen Landkreis Dachau
Obermarbach Petershausen Landkreis Dachau
Oberroth Schwabhausen Landkreis Dachau
Odelzhausen Odelzhausen Landkreis Dachau
Pasenbach Vierkirchen Landkreis Dachau
Pellheim Dachau Landkreis Dachau
Petershausen Petershausen Landkreis Dachau
Pipinsried Altomünster Landkreis Dachau
Prittlbach Hebertshausen Landkreis Dachau
Puchschlagen Schwabhausen Landkreis Dachau
Ried Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Röhrmoos Röhrmoos Landkreis Dachau
Rumeltshausen Schwabhausen Landkreis Dachau
Schönbrunn Röhrmoos Landkreis Dachau
Schwabhausen Schwabhausen Landkreis Dachau
Sigmertshausen Röhrmoos Landkreis Dachau
Sulzemoos Sulzemoos Landkreis Dachau
Taxa Odelzhausen Landkreis Dachau
Unterweikertshofen Erdweg Landkreis Dachau
Unterweilbach Hebertshausen Landkreis Dachau
Vierkirchen Vierkirchen Landkreis Dachau
Weichs Weichs Landkreis Dachau
Welshofen Erdweg Landkreis Dachau
Westerholzhausen Markt Indersdorf Landkreis Dachau
Wiedenzhausen Sulzemoos Landkreis Dachau

Städte- und Gemeindepartnerschaften

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende)
  3. a b Seite über den Landkreis Dachau auf gemeindeverzeichnis.de (abgerufen am 25. August 2010)
  4. Seite über den Landkreis Dachau auf verwaltungsgeschichte.de (abgerufen am 25. August 2010)
  5. BayernViewer der Bayerischen Vermessungsverwaltung (abgerufen am 25. August 2010)

Weblinks

 Commons: Landkreis Dachau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landkreis Dachau — Dachau  Cet article concerne la ville allemande de Dachau. Pour le camp de concentration nazi, voir Dachau (camp). 48° 16′ 13″ N …   Wikipédia en Français

  • Liste der Gemeinden im Landkreis Dachau — Überblick über den Landkreis Dachau Die Liste der Gemeinden im Landkreis Dachau gibt einen Überblick über die 17 kleinsten Verwaltungseinheiten des Landkreises. Von den Gemeinden sind zwei Marktgemeinden. Außer der Großen Kreisstadt Dachau, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kreisstraßen im Landkreis Dachau — Die Liste der Kreisstraßen im Landkreis Dachau ist eine Auflistung der Kreisstraßen im Landkreis Dachau (kurz DAH) mit deren Verlauf. Kreisstraßen in den Nachbarlandkreisen: AIC Kreisstraße im Landkreis Aichach Friedberg, FS Kreisstraße im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Dachau — Die Liste der Orte im Landkreis Dachau listet die 328 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Dachau auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wappen im Landkreis Dachau — Die Liste der Wappen im Landkreis Dachau zeigt die Wappen der Gemeinden im bayerischen Landkreis Dachau. Landkreis Dachau Landkreis Dachau Unter mit bayerischen Rauten belegten Schildhaupt in Silber ein roter Zickzackbalken …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Aichach — Lage in Bayern Der Landkreis Aichach gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Oberbayern. Vor seiner Auflösung im Jahre 1972 hatte der Landkreis (Kfz Kennzeichen seit 1956: AIC) 73 Gemeinden. Die einwohnerstärksten Orte waren Aichach, Pöttmes,… …   Deutsch Wikipedia

  • Dachau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Friedberg (Bayern) — Lage in Bayern Der Landkreis Friedberg gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Bereits 1944 war der bis dahin oberbayerische …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Augsburg-Ost — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Fürstenfeldbruck — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.