Lightning GT

Lightning GT
Lightning GT side.jpg
Lightning GT
Hersteller: The Lightning Car Company
Produktionszeitraum: seit 2010
Klasse: Sportwagen, Elektrofahrzeug
Karosserieversionen: Coupe
Motoren: 4 Radnaben-Elektromotoren
Länge: 4445 mm
Breite: 1940 mm
Höhe: 1200 mm
Radstand: 2590 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Lightning GT ist ein britischer Automobilentwurf in Form eines GT-Sportwagen, der mit elektrischer Energie betrieben wird und ursprünglich mit vier je etwa 120 kW (163 PS) Leistung erbringenden Radnabenmotoren konzipiert war, später mit einem DC synchronus twin motor drivetrain. Die Fahrmotoren werden von einem Lithium-Titanat-Akkumulator gespeist, der sich mit einer speziellen Ladeeinheit laut Herstellerangaben in nur zehn Minuten komplett aufladen lässt.

Vorgestellt wurde das Fahrzeug mit dem Design eines GT-Sportwagens im Juni 2007 in Großbritannien von Chris Dell, dem Direktor der in London ansässigen Lightning Car Company, und vom Entwickler und Chefingenieur Arthur Wolstenholme.[1][2]

Das Auto soll 137.000 € kosten (Stand September 2009). Der Start der Serienproduktion wird vom Hersteller zunächst mit dem Jahr 2010 angegeben, Ende 2010 wurde der mögliche Serienstart auf 2012 verschoben.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten

(vorläufige Herstellerangaben[3], die Leistungsdaten der Serienfahrzeuge können davon abweichen [4])

  • Antrieb: vier bürstenlose Permanentmagnet-Radnabenmotoren mit je 120 kW (163,2 PS) der Fa. Protean Electric Ltd. (2011 wird auf der Firmenhomepage jedoch ein DC synchronus twin motor drivetrain angegeben)
  • Drehmoment: ca. 750 Nm
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 209 km/h (130 mph)
  • Beschleunigung: weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h
  • Masse: unter 1.400 kg
  • Antriebsbatterie: Lithium-Titanat-Akkumulator der Firma Altair Nanotechologies, Reno (Nevada), mit einer angegebenen Haltbarkeit von mindestens 15.000 Ladevorgängen. Schnellladung sei in 10 Minuten bei 90% Wirkungsgrad möglich.
  • Batteriekapazität: 35 kWh (Energiebedarf bei einer Schnellladung: 38,89 kWh)
  • Reichweite bei voller Batterie: 300 Kilometer (188 Meilen)
  • Verbrauch: 9,67 kWh/100 km (9,67 kWh entsprechen dem Energieinhalt von 0,98 l Diesel.), Kosten: ca. 2 Euro pro 100 km[5] Unter Einbeziehung der CO2-Emissionen des deutschen Strommixes von rund 530g/kWh macht das 51,3 g/km; bei der Nutzung von Ökostrom entsprechend weniger
  • Energierückgewinnung beim Bremsen durch Rekuperationsbremse
  • Chassis: Aluminium in Sandwich-Wabenkern-Bauweise
  • Karosserie: Aluminium-Leichtbau sowie Kevlar und CFK

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Lightning GT – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Der Lightning GT bei Spiegel online (18. Juni 2007)
  2. rp-online.de: Elektro-Sportler Lightning GT
  3. http://www.lightningcarcompany.co.uk/files/Lightning-Spec-Card.pdf
  4. Aussage des Herstellers zum vorläufigen Charakter der Spezifikationen
  5. bei 20 Eurocent pro kWh für Ökostrom

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lightning — Light ning (l[imac]t n[i^]ng), n. [For lightening, fr. lighten to flash.] 1. A discharge of atmospheric electricity, accompanied by a vivid flash of light, commonly from one cloud to another, sometimes from a cloud to the earth. The sound… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Lightning — (engl. für Blitz) ist der Name für: Lockheed P 38, Lightning, ein US amerikanisches Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs English Electric Lightning, einen britischen Abfangjäger der 1960er Jahre Lockheed Martin F 35 Lightning II, ein in… …   Deutsch Wikipedia

  • Lightning GT — Lightning GT …   Википедия

  • lightning — lightning, lightening Lightning is the spelling with reference to electrical flashes in the sky (thunder and lightning), whereas lightening is a form of the verb lighten • (I welcome the lightening of this burden that s imposed on councils… …   Modern English usage

  • lightning — late 13c., prp. of lightnen make bright, extended form of O.E. lihting, from leht (see LIGHT (Cf. light) (n.)). Meaning cheap, raw whiskey is attested from 1781, also sometimes gin. Lightning bug is attested from 1778. Lightning rod from 1790 …   Etymology dictionary

  • lightning — ► NOUN 1) the occurrence of a high voltage electrical discharge between a cloud and the ground or within a cloud, accompanied by a bright flash. 2) (before another noun ) very quick: lightning speed. ORIGIN from LIGHTEN(Cf. ↑lighten) …   English terms dictionary

  • lightning — [līt′niŋ] n. [ME lightninge < lightnen, to LIGHTEN1] 1. a flash of light in the sky caused by the discharge of atmospheric electricity from one cloud to another or between a cloud and the earth 2. such a discharge of electricity vi. to give… …   English World dictionary

  • Lightning — Light ning (l[imac]t n[i^]ng), vb. n. Lightening. [R.] [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Lightning — This article is about the atmospheric electrical phenomenon. For other uses, see Lightning (disambiguation). See also: Lightning strike Lightning striking Atlanta, United States Lightning is an atmospheric electrostatic discharge (spar …   Wikipedia

  • Lightning — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Lightning », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Lightning signifie « éclair » en… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.