Linksfraktion


Linksfraktion
Fraktionsvorsitzender Gregor Gysi

Als Linksfraktion bezeichnet man im Allgemeinen die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke (offiziell: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag). Mittlerweile wird die Bezeichnung allerdings auch für Fraktionen auf Landes- und kommunaler Ebene verwendet (z. B. Linksfraktion Köln für die Fraktion im Kölner Stadtrat).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Vor der Verschmelzung von WASG und Linkspartei.PDS zu Die Linke am 16. Juni 2007 war die Linksfraktion die gemeinsame Fraktion der parteilosen Abgeordneten und der Mitglieder der beiden Quellparteien im Deutschen Bundestag.

Am 26. Februar 2010 wurden 50 Abgeordnete der Linken von der Bundestagsdebatte zur Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes von Präsidenten des Deutschen Bundestages Norbert Lammert ausgeschlossen nachdem sie gegen die Geschäftsordnung des Bundestages verstoßen hatten, indem sie von ihren Plätzen aus Plakate mit Namen und Alter von Opfern der tödlichen Luftangriffe Anfang September 2009 bei Kunduz hoch hielten. Daraufhin verließ die Fraktion geschlossen das Plenum.[1] Abweichend von der Geschäftsordnung des Bundestages wurde die Fraktion auf Vorschlag von Lammert aber wieder zur Abstimmung zugelassen, bei der sie geschlossen gegen den Einsatz stimmten.[2]

Geschäftsführender Fraktionsvorstand

Name Position Aufgabenbereich
Gregor Gysi Fraktionsvorsitzender
Werner Dreibus Stellvertretender Vorsitzender
Ulrich Maurer Stellvertretender Vorsitzender
Dietmar Bartsch Stellvertretender Vorsitzender
Gesine Lötzsch Stellvertretende Vorsitzende Leiterin Arbeitskreis I
Haushalt, Ostdeutschland, Stadtentwicklung,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Petitionen,
Verkehrs- und Kommunalpolitik, Tourismus und Sport
Petra Sitte Stellvertretende Vorsitzende Leiterin Arbeitskreis III
Innovation, Bildung, Wissenschaft,
Kultur und Medien
Klaus Ernst Stellvertretender Vorsitzender Leiter Arbeitskreis IV
Arbeit und soziale Sicherung
Jan van Aken Stellvertretender Vorsitzender Leiter Arbeitskreis VII
Internationale Politik
Dagmar Enkelmann Parlamentarische Geschäftsführerin
Barbara Höll Arbeitskreisleiterin Arbeitskreis II
Wirtschaft, Finanzen, Steuern,
Energie und Umwelt
Martina Bunge Arbeitskreisleiterin Arbeitskreis V
Gesundheit, Pflege, Behindertenpolitik
Jan Korte Arbeitskreisleiter Arbeitskreis VI
BürgerInnenrechte und Demokratie
Wolfgang Nešković Justiziar
Cornelia Möhring Frauenpolitische Sprecherin
Petra Pau Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

Zusammensetzung im 17. Deutschen Bundestag

Die Linksfraktion setzt sich aus 76 Abgeordneten zusammen und ist damit nach der Unions-, der SPD- und der FDP-Fraktion die viertgrößte der fünf Fraktionen im Bundestag.

Direkt gewählt wurden folgende Abgeordnete:

Über die Landeslisten wurden gewählt:

Karitatives Engagement

Seit 2002 spendet die Mehrheit der Mitglieder der Fraktion monatlich 200 EUR an den Verein der Bundestagsfraktion Die Linke e. V. zur Unterstützung politischer und kultureller Projekte. Der Verein fördert nicht nur internationale Vorhaben von medica mondiale (Alternativer Nobelpreis 2008) bis zum hin zum Solarenergieprojekt auf Kuba, sondern z. B. auch die Staßfurter Tafel oder ein Projekt für Menschen mit Behinderung im Kyffhäuserkreis.[3]

Einzelnachweise

  1. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,680472,00.html
  2. http://www.sueddeutsche.de/politik/202/504415/text/
  3. Linke MdB unterstützten 2008 über 300 Projekte. In: Pressemitteilung der Vereinsvorsitzende Dr. Barbara Höll, MdB. 25. Februar 2009, abgerufen am 5. April 2009.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Linksfraktion — Lịnks|frak|ti|on …   Die deutsche Rechtschreibung

  • DIE LINKE — Partei­vor­sit­zende Lothar Bisky …   Deutsch Wikipedia

  • Die Linke. — Partei­vor­sit­zende Lothar Bisky …   Deutsch Wikipedia

  • LINKE. — Partei­vor­sit­zende Lothar Bisky …   Deutsch Wikipedia

  • Marburger Linke — Partei­vor­sit­zende Lothar Bisky …   Deutsch Wikipedia

  • IM Notar — Gregor Gysi (2005) Gregor Gysi (* 16. Januar 1948 in Berlin) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker (Die Linke). Er ist seit 2005 gemeinsam mit Oskar Lafontaine Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im …   Deutsch Wikipedia

  • Die Linke — Die Linke …   Deutsch Wikipedia

  • Hakki Keskin — Hakkı Keskin (* 12. Februar 1943 Maçka (Hamsiköy) / Provinz Trabzon, Türkei) ist ein deutscher Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Politik 3 Kontroversen 4 Einzelnach …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagsfraktion DIE LINKE — Als Linksfraktion bezeichnet man im Allgemeinen die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke (offiziell: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag). Seit kurzem wird die Bezeichnung allerdings auch für Fraktionen auf Landes und kommunaler Ebene verwendet… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregor Gysi — (2005) Gregor Florian Gysi (* 16. Januar 1948 in Berlin) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker (Die Linke). Er ist seit 2005 Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Bundestag. Zuvor war er von 1990 bis 1998 Vorsitzende …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.