Lucius Cornelius Lentulus Spinther

Lucius Cornelius Lentulus, genannt Spinther aufgrund seiner Ähnlichkeit mit einem Schauspieler gleichen Namens († 47/46 v. Chr.), war einer der Hauptanhänger der pompeianischen Partei.

63 v. Chr. war er kurulischer Ädil, unterstützte Marcus Tullius Cicero bei der Unterdrückung der Catilinarischen Verschwörung und mehrte sein Ansehen durch den Glanz der Spiele, die er abhalten ließ. Als Prätor 60 v. Chr. erhielt er mit Caesars Hilfe die Statthalterschaft von Hispania citerior im Jahr 59 v. Chr. und den Konsulat des Jahres 57 v. Chr. Lentulus spielte eine wichtige Rolle bei Ciceros Rückkehr aus dem Exil, und obwohl die Beziehung zwischen ihnen zeitweise abkühlte, spricht Cicero von ihm mit großer Dankbarkeit.

Von 56 v. Chr. bis 53 v. Chr. war Lentulus Statthalter in Kilikien und Zypern und bekam in der Zeit vom Senat den Auftrag, Ptolemaios XII. den ägyptischen Thron zurückzugeben. Die Sibyllinischen Bücher hatten erklärt, dass der Pharao nicht auf römisches Risiko durch eine Armee wiedereingesetzt werden musste.

Als Provinzstatthalter scheint Lentulus sich um das Wohlergehen seiner Untertanen gekümmert zu haben und nicht darum, sich auf ihre Kosten zu bereichern. Beim Ausbruch des Bürgerkriegs 49 v. Chr. stellte sich Lentulus, obwohl er Caesar zu Dank verpflichtet war, auf die Seite des Pompeius. Die Großzügigkeit, mit der Caesar ihn nach der Kapitulation von Corfinium behandelte, ließ ihn zögern, schließlich jedoch entschied er sich gegen ihn.

Vor der Schlacht von Pharsalos stritt er sich mit Domitius Ahenobarbus und Metellus Scipio um das Amt des Pontifex Maximus für die Zeit nach dem Sieg gegen Caesar. Nach der gegen Caesar verlorenen Schlacht von Pharsalos floh Lentulus nach Rhodos, wo ihm anfangs die Landung verboten wurde, obwohl er in der Folge dort Asyl fand (Cicero, Ad Atticum 11, 13, 1). Nach Sextus Aurelius Victor (De viris illustribus 78, 9) fiel er schließlich Caesar in die Hände und wurde getötet (Caesar, Bellum Civile 1, 15–23, 3, 102; Plutarch, Pompeius 49; Valerius Maximus 9, 14, 4; viele Briefe Ciceros, besonders Ad Familiares 1, 1–9).

Lucius Cornelius Lentulus Spinther war mit Caecilia Metella Celer verheiratet, der Tochter des Quintus Caecilius Metellus Celer. Sein Sohn Publius Cornelius Lentulus Spinther war ebenfalls Politiker.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Publius Cornelius Lentulus Spinther (Konsul 57 v. Chr.) — Publius Cornelius Lentulus genannt Spinther oder Lucius Cornelius Lentulus, genannt Spinther[1] aufgrund seiner Ähnlichkeit mit einem Schauspieler gleichen Namens († 47/46 v. Chr.), war einer der Hauptanhänger der pompeianischen Partei. 63 v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Cornelius Lentulus — Lentulus war das Cognomen einer römischen Familie, der stirps Lentuli, die zur Familie (gens) der Cornelier gehörte. Der Name Lentulus ist vermutlich etruskischen Ursprungs. Zur Familie gehören: Lucius Cornelius Lentulus, Konsul 327 v. Chr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucius Cornelius Balbus Minor — Lucius Cornelius Balbus (* 1. Jahrhundert v. Chr. auf der Iberischen Halbinsel), genannt Minor (Latein der Jüngere), um ihn von seinem Onkel Lucius Cornelius Balbus Maior zu unterscheiden, wurde gleichzeitig mit seinem Onkel römischer Bürger.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cornelius Lentulus —  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes de la Rome antique partageant un même nom. Article détaillé : Cornelii. Les Cornelii Lentuli sont des patriciens romains membres d une branche de la gens des Cornelii. Ils… …   Wikipédia en Français

  • Lentulus Spinther, Publius Cornelius — ▪ Roman politician died c. 48 BC       a leading supporter of the Roman general Pompey the Great during the Civil War (49–45 BC) between Pompey and Julius Caesar; he was a brother of Lentulus Crus (Lentulus Crus, Lucius Cornelius).       As… …   Universalium

  • Lentulus — Cornelius Lentulus  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes de la Rome antique partageant un même nom. Article détaillé : Cornelii. Les Cornelii Lentuli sont des patriciens romains membres d une branche de la gens… …   Wikipédia en Français

  • Cornelius (gens) — Cornelius (fem. Cornelia , plural Cornelii) was the nomen of the patrician gens Cornelia, one of the most important families of Ancient Rome. The origins of the family are unknown, late comers to the Roman patriciate.Fact|date=June 2007The family …   Wikipedia

  • Lentulus — Lentulus, the name of a Roman patrician family of the Cornelian gens, derived from lentes (lentils), which its oldest members were fond of cultivating (according to Pliny, Nat. Hist. xviii. 3, 10). The word Lentulitas ( Lentulism ; cf. Appietas)… …   Wikipedia

  • Lucius Caninius Gallus — (? died 44 BC) was a Roman politician of the Roman Republic. Gallus was of plebs status and came from a family of consular rank. Gallus was a contemporary and friend to dictator Gaius Julius Caesar, also to politicians Marcus Terentius Varro and… …   Wikipedia

  • Lentŭlus [1] — Lentŭlus, Familie der römischen Cornelia gens. 1) Lucius Cornelius Leut., wohnte 321 v. Chr. der Schlacht in den Caudinischen Pässen bei u. gab den Rath, sich den Samnitern zu ergeben, damit das Heer erhalten würde. 2) Lucius Corn. Lent., war 213 …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.