Luís Alves de Lima, Herzog von Caxias


Luís Alves de Lima, Herzog von Caxias

Luís Alves de Lima e Silva, Herzog von Caxias (* 1803 in Rio de Janeiro; † 8. Mai 1880 ebenda) war ein brasilianischer Marschall.

1851 errang Lima als Oberbefehlshaber der brasilianischen Armee große Erfolge gegen Rosas, den Diktator von Argentinien. Bei Montevideo und Caseros konnte er ihn besiegen. Hierfür wurde er zum Marschall und Marquis ernannt.

Nachdem er 1857 und 1861/62 Kriegsminister und Ministerpräsident gewesen war, erhielt er 1867 den Oberbefehl über die Armeen Brasiliens, Argentiniens und Uruguays im Kampf gegen Paraguay. Nach lang andauernden Kämpfen gelang es ihm Anfang 1869, die Hauptstadt Asunción zu nehmen. Kurze Zeit darauf musste er jedoch den Oberbefehl - angeblich aus Gesundheitsgründen - an den Grafen von Eu, Schwiegersohn des brasilianischen Kaisers Dom Pedro II., abgeben.

Alves de Lima wurde zum Herzog erhoben und 1873 zum Vizepräsidenten des höchsten Militärtribunals ernannt. Am 25. Juni 1875 übernahm er wieder den Vorsitz des Kriegsministeriums, trat aber im Januar 1878 zurück.

Luis Alvez de Lima starb am 8. Mai 1880 in Rio de Janeiro.

Er war Mitglied des Bundes der Freimaurer.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. William R. Denslow, Harry S. Truman: 10,000 Famous Freemasons from A to J, Part One, Kessinger Publishing, ISBN 1-4179-7578-4.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Louis Alves de Lima, Herzog von Caxias — Luís Alves de Lima e Silva, Herzog von Caxias (* 1803 in Rio de Janeiro; † 8. Mai 1880 ebenda) war ein brasilianischer Marschall. 1851 errang Lima als Oberbefehlshaber der brasilianischen Armee große Erfolge gegen Rosas, den Diktator von …   Deutsch Wikipedia

  • Luis Alves de Lima — Luís Alves de Lima e Silva, Herzog von Caxias (* 1803 in Rio de Janeiro; † 8. Mai 1880 ebenda) war ein brasilianischer Marschall. 1851 errang Lima als Oberbefehlshaber der brasilianischen Armee große Erfolge gegen Rosas, den Diktator von …   Deutsch Wikipedia

  • Luís Alves de Lima e Silva, Herzog von Caxias — Luís Alves de Lima e Silva Luís Alves de Lima e Silva, Herzog von Caxias (* 1803 in Rio de Janeiro; † 8. Mai 1880 ebenda) war ein brasilianischer Marschall. 1851 errang Lima als Oberbefehlshaber der brasilianischen Armee große Erfo …   Deutsch Wikipedia

  • Louis Alves de Lima, duque de Caxias — Luís Alves de Lima e Silva, Herzog von Caxias (* 1803 in Rio de Janeiro; † 8. Mai 1880 ebenda) war ein brasilianischer Marschall. 1851 errang Lima als Oberbefehlshaber der brasilianischen Armee große Erfolge gegen Rosas, den Diktator von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Militärs/C — Militärpersonen   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lim — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Drei-Allianzen Krieg — Der Tripel Allianz Krieg von 1864 bis 1870, in Brasilien Paraguayischer Krieg genannt, zwischen Paraguay auf der einen und Brasilien, Argentinien und Uruguay auf der anderen Seite, war der blutigste Konflikt in der lateinamerikanischen Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Krieg der Tripel-Allianz — Der Tripel Allianz Krieg von 1864 bis 1870, in Brasilien Paraguayischer Krieg genannt, zwischen Paraguay auf der einen und Brasilien, Argentinien und Uruguay auf der anderen Seite, war der blutigste Konflikt in der lateinamerikanischen Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Krieg der Tripelallianz — Der Tripel Allianz Krieg von 1864 bis 1870, in Brasilien Paraguayischer Krieg genannt, zwischen Paraguay auf der einen und Brasilien, Argentinien und Uruguay auf der anderen Seite, war der blutigste Konflikt in der lateinamerikanischen Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Krieg der dreifachen Allianz — Der Tripel Allianz Krieg von 1864 bis 1870, in Brasilien Paraguayischer Krieg genannt, zwischen Paraguay auf der einen und Brasilien, Argentinien und Uruguay auf der anderen Seite, war der blutigste Konflikt in der lateinamerikanischen Geschichte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.