Lyman Frank Baum


Lyman Frank Baum
Lyman Frank Baum

Lyman Frank Baum (* 15. Mai 1856 in Chittenango (New York); † 6. Mai 1919 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb u.a. den Kinderbuch-Klassiker Der Zauberer von Oz (The Wonderful Wizard of Oz).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Baums deutschstämmiger Vater, Benjamin Ward Baum, war ein erfolgreicher Geschäftsmann und hatte mit Ölfeldern in Pennsylvania ein großes Vermögen gemacht, und so verbrachte Baum seine Kindheit in dem luxuriösen Anwesen Rose Lawn. Zu seinem 15. Geburtstag schenkte ihm sein Vater eine Druckerpresse, die Baums Interesse am Schreiben weckte. 1882 heiratete er Maud Gage, die Tochter einer führenden Frauenrechtlerin, und zog mit ihr nach South Dakota.

Baum versuchte sich in zahlreichen Geschäftsfeldern. Er arbeitete im Theater, für Zeitungen und Zeitschriften, stellte das patentierte Schmieröl Baum's Castorine her, leitete das Warenhaus Baum's Bazaar und war zeitweilig auch Hühnerfarmer. Sein erstes Buch, das er 1886 veröffentlichte, handelt von der Hühnerzucht. Baum war ebenso Herausgeber einer eigenen Wochenzeitschrift, die jedoch wie die meisten seiner Unternehmen nicht besonders erfolgreich war.

Baum war auch publizistisch tätig; erhalten sind zwei Zeitungskommentare der Jahre 1890 und 1891, in denen er forderte, den Konflikt mit den amerikanischen Ureinwohnern durch deren "totale Auslöschung" zu beenden. [1]

1891 zog die Familie nach Chicago und Baum suchte nach einer neuen Möglichkeit, Geld zu verdienen. Da er sich stets mit Freude Gute-Nacht-Geschichten für seine eigenen Kinder ausgedacht hatte und diese ihnen am Bett erzählte, entschloss er sich, Geschichten für andere Kinder zu schreiben. In seinen ersten beiden Büchern erzählte er vorwiegend traditionelle Geschichten nach, wobei er in einer dieser Geschichten ein junges Mädchen namens „Dorothy“ einführte. Dies führte ihn zur Schaffung des Landes der Wunder und Freuden Oz. Im Jahr 1900 erschien sein Buch The Wonderful Wizard Of Oz (Der Zauberer von Oz), das über Nacht zu einem riesigen Erfolg wurde. Binnen zweier Jahre wurde es als Bühnen-Musical adaptiert, für das Baum selbst das Buch schrieb. Baum schrieb noch insgesamt 13 weitere Romane um das wunderbare Land, wobei er mehrfach erklärte, die Serie jetzt abgeschlossen zu haben und keine weiteren Oz-Romane mehr zu schreiben. Unterdessen wandte er sich zahlreichen anderen Kindergeschichten zu, unter anderem unter dem Pseudonym Edith Van Dyne. Aufgrund der hohen Nachfrage nach weiteren Oz-Romanen und wegen der Briefe vieler Kinder setzte er die Serie jedoch immer wieder fort.

Am 4. September 1892 trat er der Theosophischen Gesellschaft bei und folgte 1895 nach der Spaltung derselben infolge der Judge Case der Theosophischen Gesellschaft in Amerika. Mehrere seiner Aufsätze und Bücher behandelten theosophische Themen.

Lyman Frank Baum starb 1919 in Hollywood. Er hat in seinem Leben über 60 Bücher veröffentlicht.

Werke (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. L. Frank Baum's Editorials on the Sioux Nation; Northern State University, Aberdeen, South Dakota, USA; via Internet Archive

Weblinks

 Commons: Lyman Frank Baum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lyman Frank Baum — L. Frank Baum fotografiado a mediados de 1901. Nacimiento 15 de mayo de 1856 Chittenango, Nueva York …   Wikipedia Español

  • Lyman Frank Baum — L. Frank Baum L. Frank Baum Lyman Frank Baum (15 mai 1856 – 6 mai 1919) était un auteur, acteur et réalisateur indépendant américain, plus connu comme créateur, avec l illustrateur …   Wikipédia en Français

  • Lyman Frank Baum — n. (1856 1919) American author of the children s series The Wonderful Wizard of Oz …   English contemporary dictionary

  • Frank Baum — ist der Name folgender Personen: Frank Baum (Gitarrist) (* 1936), deutscher Pedal Steel Gitarrist Frank Baum (Fußballspieler) (* 1956), deutscher Fußballspieler Frank Baum (Basketballspieler) (* 1970), deutscher Basketballspieler Lyman Frank Baum …   Deutsch Wikipedia

  • Baum,Lyman Frank — Baum (bôm, bäm), Lyman Frank. 1856 1919. American writer known especially for The Wonderful Wizard of Oz (1900) and 13 other Oz stories, including Ozma of Oz (1917). * * * …   Universalium

  • Frank Baum — noun United States writer of children s books (1856 1919) • Syn: ↑Baum, ↑Lyman Frank Brown • Instance Hypernyms: ↑writer, ↑author …   Useful english dictionary

  • Lyman Frank Brown — noun United States writer of children s books (1856 1919) • Syn: ↑Baum, ↑Frank Baum • Instance Hypernyms: ↑writer, ↑author …   Useful english dictionary

  • Baum, Lyman Frank —    см. Баум, Лаймен Фрэнк …   Писатели США. Краткие творческие биографии

  • L. Frank Baum — Lyman Frank Baum Lyman Frank Baum (* 15. Mai 1856 in Chittenango (New York); † 6. Mai 1919 in Los Angeles) war ein US amerikanischer Schriftsteller. Er schrieb u.a. den Kinderbuch Klassiker Der Zauberer von Oz (The Wonderful Wizard of Oz) …   Deutsch Wikipedia

  • L. Frank Baum — Infobox Person name = L. Frank Baum pseudonym = George Brooks, Louis F. Baum, Laura Bancroft, Suzanne Metcalf, Capt. Hugh Fitzgerald, Schuyler Staunton, Edith Van Dyne, Floyd Akers, John Estes Cooke image size = 150px caption = L. Frank Baum… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.