MLS Cup

Der MLS Cup ist das Finalspiel der US-amerikanischen Fußballliga Major League Soccer. Der Sieger des MLS Cups ist Meister und qualifiziert sich zusammen mit dem Sieger des MLS Supporters' Shield für die CONCACAF Champions League.

Als Trophäe wird dem Sieger die Philip F. Anschutz-Trophy überreicht, die nach einem der größten Förderer der MLS benannt ist. Bis 2007 wurde die Alan I. Rothenberg-Trophy verliehen, die nach dem Gründungsvorsitzenden der MLS benannt wurde. So wurde auch für die Saison 2009 der Scudetto, das Logo auf dem Trikot, das der amtierende Meister tragen darf, umgestaltet. Der neue Scudetto (in Anlehnung an die italienische Serie A) zeigt die Alan I. Rothenberg-Trophy und einen Meisterstern. Dieser Stern wandert in der darauf folgenden Saison über das Teamlogo, um die gewonnen Meisterschaften zu symbolisieren.

Der Austragungsort wird in der Regel ein bis zwei Jahre im voraus bestimmt. Es ist erst zweimal vorgekommen, dass der MLS Cup im Stadion eines der Finalteilnehmer ausgetragen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Die Endspiele

Saison Meister Finalist Ergebnis Stadion Stadt Zuschauer
1996 D.C. United Los Angeles Galaxy 3:2 n. V. Foxboro Stadium Foxborough 34.643
1997 D.C. United Colorado Rapids 2:1 RFK Stadium Washington 57.431*
1998 Chicago Fire D.C. United 2:0 Rose Bowl Stadium Pasadena 51.350
1999 D.C. United Los Angeles Galaxy 2:0 Foxboro Stadium Foxborough 44.910
2000 Kansas City Wizards Chicago Fire 1:0 RFK Stadium Washington 39.159
2001 San José Earthquakes Los Angeles Galaxy 2:1 n. V. Columbus Crew Stadium Columbus 21.626
2002 Los Angeles Galaxy New England Revolution 1:0 n. V. Gillette Stadium Foxborough 61.316
2003 San José Earthquakes Chicago Fire 4:2 Home Depot Center Carson 27.000*
2004 D.C. United Kansas City Wizards 3:2 Home Depot Center Carson 25.797*
2005 Los Angeles Galaxy New England Revolution 1:0 n. V. Pizza Hut Park Frisco 21.193*
2006 Houston Dynamo New England Revolution 1:1/4:3 i. E. Pizza Hut Park Frisco 22.427*
2007 Houston Dynamo New England Revolution 2:1 RFK Stadium Washington 39.859
2008 Columbus Crew New York Red Bulls 3:1 Home Depot Center Carson 27.000*
2009 Real Salt Lake Los Angeles Galaxy 1:1/5:4 i. E. Qwest Field Seattle 46.011
2010 Colorado Rapids FC Dallas 2:1 n. V. BMO Field Toronto 21.700*
2011 Los Angeles Galaxy Houston Dynamo 1:0 Home Depot Center Carson 30.281*

* ausverkauft

Most Valuable Player

Nach dem Spiel wird der beste Spieler mit dem MLS Cup MVP-Award geehrt. Die bisherigen Titelträger:

Saison Spieler Team
1996 BolivienBolivien Marco Etcheverry D.C. United
1997 BolivienBolivien Jaime Moreno D.C. United
1998 PolenPolen Piotr Nowak Chicago Fire
1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ben Olsen D.C. United
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tony Meola Kansas City Wizards
2001 KanadaKanada Dwayne De Rosario San José Earthquakes
2002 GuatemalaGuatemala Carlos Ruíz Los Angeles Galaxy
2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Landon Donovan San José Earthquakes
2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alecko Eskandarian D.C. United
2005 GuatemalaGuatemala Guillermo Ramírez Los Angeles Galaxy
2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Ching Houston Dynamo
2007 KanadaKanada Dwayne De Rosario Houston Dynamo
2008 ArgentinienArgentinien Guillermo Barros Schelotto Columbus Crew
2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nick Rimando Real Salt Lake
2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Conor Casey Colorado Rapids

Erfolgreichste Mannschaften

Mannschaft Siege Niederlagen
D.C. United 4 1
Los Angeles Galaxy 3 4
San José Earthquakes 2 0
Houston Dynamo 2 1
Chicago Fire 1 2
Sporting Kansas City 1 1
Colorado Rapids 1 1
Columbus Crew 1 0
Real Salt Lake 1 0
New England Revolution 0 4
New York Red Bulls 0 1
FC Dallas 0 1

Trivia

  • D.C. United ist mit vier MLS Cup-Siegen Rekordmeister der Major League Soccer.
  • D.C. United und Houston Dynamo sind die einzigen beiden Vereine, die den MLS Cup erfolgreich verteidigen konnten.
  • D.C. United, Chicago Fire und Houston Dynamo sind die einzigen Vereine, die in ihrer ersten MLS-Saison die Meisterschaft gewannen.
  • D.C. United und Los Angeles Galaxy sind mit je fünf Teilnahmen Rekordteilnehmer.
  • Zwischen 1996 und 1999 nahm D.C. United viermal in Folge am MLS Cup teil, bis heute ein Rekord.
  • New England Revolution ist der einzige Verein, der drei MLS Cups hintereinander verlor.
  • Vier Teams konnten sowohl den MLS Cup als auch das MLS Supporters' Shield in derselben Saison gewinnen: D.C. United (1997, 1999), die Kansas City Wizards (2000), Los Angeles Galaxy (2002) und die Columbus Crew (2008).
  • Drei Teams gewannen das Double aus Meisterschaft und Pokal: D.C. United (1996), Chicago Fire (1998) und Los Angeles Galaxy (2005).
  • D.C. United und Chicago Fire sind die einzigen Vereine, die alle Spiele der Play-off-Runde gewinnen konnten.
  • Die Kansas City Wizards wurden 2000 trotz zwei Niederlagen in den Play-offs Meister.
  • Los Angeles Galaxy (2005) und Real Salt Lake (2009) gewannen den MLS Cup mit der schlechtesten Regular Season-Bilanz aller Play offs Teilnehmer.
  • Die Los Angeles Galaxy halten den Rekord für zehn Play off-Teilnahmen in Folge. Die Serie riss in der Saison 2006.
  • Los Angeles Galaxy und D.C. United sind die einzigen MLS Cup-Sieger, die in der Folgesaison die Play-offs verpassten.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: MLS Cup – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MLS Cup — Deporte Fútbol Fundación 1996 Número de equipos 2 País …   Wikipedia Español

  • MLS Cup — This article is about the championship. For details on the tournament, see MLS Cup Playoffs. MLS Cup Philip F. Anschutz Trophy Founded 1996 Region Major League Soccer (CONCA …   Wikipedia

  • MLS Cup — Major League Soccer Cup La Major League Soccer Cup ou MLS Cup est le dernier match de l après saison de la Major League Soccer, officiellement reconnu comme étant le championnat de la ligue. C est, en quelque sorte, la finale du championnat… …   Wikipédia en Français

  • MLS Cup — ➡ football – British style * * * …   Universalium

  • MLS Cup 2007 — Infobox MLS Cup title = PAGENAME year = 2007 home = New England Revolution home hlf1 = 1 home hlf2 = 0 home total= 1 visitor = Houston Dynamo visitor hlf1= 0 visitor hlf2= 2 visitor total= 2 goals= NE: Taylor Twellman 20 HOU: Joseph Ngwenya 61… …   Wikipedia

  • MLS Cup 2006 — Infobox MLS Cup year = 2006 home = Houston Dynamo home hlf1 = 0 home hlf2 = 0 home ot1 = 0 home ot2 = 1 home pk = 4 home total= 1(4) visitor = New England Revolution visitor hlf1= 0 visitor hlf2= 0 visitor ot1= 0 visitor ot2= 1 visitor pk= 3… …   Wikipedia

  • MLS Cup 2007 — Major League Soccer Cup 2007 MLS Cup 2007 Sport Football Organisateur(s) …   Wikipédia en Français

  • MLS Cup Playoffs — The MLS Cup Playoffs is the postseason elimination tournament of Major League Soccer held at the end of the regular season en route to the MLS Cup Championship game. Eight teams from the league s two conferences qualify for the tournament based… …   Wikipedia

  • MLS Cup 2010 — Jugadores del Colorado Rapids celebrando el título obtenido. La MLS Cup 2010 o la Copa MLS 2010 fue la decimoquinta final de la MLS Cup y de la Major League Soccer de los Estados Unidos. Se jugó en el BMO Field en Toronto, Onta …   Wikipedia Español

  • MLS Cup 2011 — Este artículo o sección se refiere o está relacionado con un evento deportivo de fútbol futuro. La información de este artículo puede cambiar frecuentemente. Por favor, no agregues datos especulativos y recuerda colocar referencias a fuentes… …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.