Mainzer Figuralchor

Mainzer Figuralchor
Sitz: Mainz / Deutschland
Träger: Mainzer Musikfreunde e. V.
Gründung: 1979
Gattung: Gemischter Chor
Gründer: Stefan Weiler
Leiter: Stefan Weiler
Stimmen: SATB
Website: http://www.mainzer-figuralchor.de

Der Mainzer Figuralchor wurde 1979 von einer Gruppe Mainzer Studenten gegründet, die sich für die kammermusikalische Aufführung von Chormusik aller Epochen begeisterten. Das Projekt sollte eine musica figuralis sein; in der Renaissance wurde so ein komplexes Wechselspiel gleichberechtigter Stimmen bezeichnet. Der Name des Ensembles war damit gefunden.

Zusammen mit den jungen Studenten hat sich das Ensemble im Lauf der Jahre weiterentwickelt und bildet heute einen erfahrenen, homogenen Klangkörper aus professionellen Musikern, qualifizierten Laien und Musikstudenten.

Das Repertoire umfasst geistliche und weltliche a cappella-Werke aller Stil-Epochen sowie oratorische Kompositionen. Einen besonderen Akzent setzt die regelmäßige Beschäftigung mit den Werken Bachs, die zur Entwicklung der Konzert-Reihe „Mainzer Bachwochenenden“ geführt hat. Außerdem beschäftigt sich der Chor immer wieder intensiv mit zeitgenössischen Werken.

Der Chor machte Konzertreisen durch die Bundesrepublik, Italien, Frankreich und Russland. Rundfunk und Fernsehen berichteten mehrfach über die Konzerttätigkeit.

Der Mainzer Figuralchor hat etliche Wettbewerbe (1. Preis Landeschorwettbewerb Rheinland-Pfalz, 1. Preis Chorwettbewerb des Südwestfunks, Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes beim Bundeschorwettbewerb) gewonnen und mit Chorleitern wie Helmuth Rilling und Wolfram Wehnert zusammengearbeitet. Seit seiner Gründung liegt die künstlerische Leitung in den Händen von Stefan Weiler.

Diskographie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mainz am Rhein — Wappen Karte Mainzer Rad Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Mayence — Wappen Karte Mainzer Rad Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Mainz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Chöre — Im Folgenden findet sich eine alphabetisch und nach Städten geordnete Liste von Chören, welche u. a. wegen ihres hohen Gesangsniveaus weltweit bekannt und renommiert sind und auch einen Artikeleintrag in der Wikipedia haben. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Chorleitern — Diese Liste führt Chorleiter ab 1900 auf. Inhaltsverzeichnis 1 Leiter von Berufschören 2 Kirchenmusiker und Kantoren 3 Leiter von Knabenchören 4 Leiter von Schulchören …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Weiler — (* 5. Januar 1960 in Stuttgart) ist ein deutscher Kirchenmusiker, Dirigent und Musikpädagoge. Leben und Werk Weiler studierte katholische Kirchenmusik in Mainz, Saarbrücken und Freiburg und schloss sein Studium in Freiburg mit dem A Examen ab.… …   Deutsch Wikipedia

  • Figuralmusik — ist im Gegensatz zum einstimmigen Choralgesang die kontrapunktisch mehrstimmig ausgestaltete Musik des 14. bis 16. Jahrhunderts. Im 17./18. Jahrhundert ist damit auch die melodische Auszierung einer (Choral )Melodie beispielsweise bei Orgel… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Chören — Im Folgenden findet sich eine Liste von Chören, welche u. a. wegen ihres hohen Gesangsniveaus weltweit bekannt und renommiert sind und auch einen Artikeleintrag in der Wikipedia haben. Die Liste ist nach Chorgattung, Land, Stadt und dann… …   Deutsch Wikipedia

  • Sinfonietta Mainz — Die Sinfonietta Mainz ist ein Philharmonisches Orchester. Es versteht sich als Nachfolgeorchester des fast 160jährigen Philharmonischen Orchestervereins Mainz und möchte dessen Tradition fortführen. Jüngere Geschichte: 1971 Gründung “Arbeitskreis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.