Mariotte

Edme Mariotte (* um 1620 wahrscheinlich in Dijon; † 12. Mai 1684 in Paris) war ein französischer Physiker.

Mariotte war zunächst katholischer Geistlicher in Dijon, wo er als Prior von St. Martin sous-Beaume wirkte. Seit der Gründung der Akademie der Wissenschaften 1666 lebte er in Paris und arbeitete zu Problemen der Flüssigkeiten und Gase. Mit seinem Namen sind das Boyle-Mariotte-Gesetz und die Mariottesche Flasche verbunden. Mariotte gilt auch als Erfinder des Kugelstoßpendels.

Daneben entdeckte er den blinden Fleck im menschlichen Auge. Mariotte interessierte sich auch für die Erdatmosphäre, für deren Verständnis er den Wasserkreislauf, den Regen (wie entstehen Regentropfen?) und den Höhendruck untersuchte.

Mariotte vermutete 1679, dass Pflanzen ihre Nahrung durch einen chemischen Prozess selbst erzeugen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MARIOTTE (E.) — MARIOTTE EDME (1620 1684) Physicien français né à Dijon et mort à Paris, Edme Mariotte est l’un des savants du XVIIe siècle qui ont continué en France la grande tradition de Galilée, comme l’ont fait en Angleterre R. Boyle et I. Newton.… …   Encyclopédie Universelle

  • Mariotte —   [ma rjɔt], Edme, Seigneur de Chazeuil [ ʃa zœj], französischer Physiker, * vermutlich Dijon um 1620, ✝ Paris 12. 5. 1684; zunächst Prior des Klosters Saint Martin sous Beaune bei Dijon, seit 1666 Mitglied der Académie des sciences, arbeitete u …   Universal-Lexikon

  • Mariotte — (abbé Edme) (v. 1620 1684) physicien français. Il étudia notam. l état des corps (solide, liquide, gazeux) et utilisa le baromètre pour prévoir le temps. || Loi de Mariotte: pour une masse donnée de gaz et à température constante, le produit de… …   Encyclopédie Universelle

  • mariotte's — mariotte s; Mariotte s; …   English syllables

  • Mariotte — Mariotte, Edm., französischer Mathematiker u. Physiker, geb. in Burgund, Prior in St. Martin sous Beaune, st. 1684. Er erwarb sich namentlich um die Ausbildung der ihre von den flüssigen u. gasförmigen Körpern große Verdienste; seine Oeuvres… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marĭotte — Marĭotte, Edme, Physiker, geb. um 1620 (?) in Bourgogne, gest. 12. Mai 1684 in Paris, war Prior von St. Martin sous Beaune und wurde 1666 Mitglied der Pariser Akademie der Wissenschaften. M. verarbeitete die Ideen seiner Vorgänger Galilei und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mariotte — (spr. ótt), Edme, franz. Physiker, geb. um 1620 in Bourgogne, Prior von St. Martin sous Beaune bei Dijon, gest. 12. Mai 1684; Entdecker des nach ihm benannten Mariotteschen Gesetzes, daß die Volumina einer und derselben Menge Luft dem auf sie… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mariotte — Mariotte, Edme, berühmter franz. Mathematiker u. Physiker des 17. Jahrh., geb. in Burgund, war kathol. Geistlicher und Mitglied der Akademie der Wissenschaften; st. 1684. Besonders verdient machte er sich um die Hydrostatik und Hydraulik, die er… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mariotte — Mariotte, Edme …   Enciclopedia Universal

  • Mariotte — Ma|ri|otte [... ri̯ɔt ] (französischer Physiker); D✓mariottesches oder Mariotte sches Gesetz …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.