Milka (Bibel)

Milka ist ein hebräischer Frauenname und bedeutet die Regierende. Dieser Name findet sich im 1. Buch Mose 11,29; 22,20.23; 24,15.24.47, im 4. Buch Mose 26,33; 27,1; 36,11 sowie im Buch Josua 17,3.

Milka, die mit ihrer Schwester Jiska von Abrahams Bruder Haran abstammte, war nach Gen 11,29 mit dem anderen Abraham-Bruder Nahor verheiratet. (Nahor hat somit seine Nichte geheiratet, was auch später im Gesetz Mose nicht verboten ist). Sie brachte acht Söhne zur Welt, die folgende Namen hatten: Uz (Erstgeborener), Bus, Kemuël, Kesed, Haso, Pildasch, Jidlaph und Betuël. Betuël ist der Vater von Rebekka (Isaaks Frau). Milka ist daher mütterlicherseits die Urgroßmutter von Esau und Jakob.

Von einer weiteren Milka berichten das 4. Buch Mose sowie das Buch Josua. Sie stammte aus dem Geschlecht des Joseph-Sohns Manasse und gehörte zur Sippe der Zeferiten. Ihr Vater war Zelofhad, ihre Schwestern hießen Machla, Noa, Hogla und Thirza.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milka — ist ein biblischer Frauenname, der aus der hebräischen Wurzel Mlk „König“ gebildet wird, und der in etwa „die Königin“ bedeutet. Außerdem ist Milka im slawischen Raum ein gebräuchlicher weiblicher Vorname, eine tschechische Koseform von Mila oder …   Deutsch Wikipedia

  • Liste biblischer Personen/U — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Diese Liste biblischer Personen führt Eigennamen von Personen auf,… …   Deutsch Wikipedia

  • Rivka — Rebekka (hebr. רבקה, Rivkah, auch Rebecca) ist eine biblische Person des Alten Testaments. Die Bedeutung des hebräischen Namens (die Bestrickende, die Fesselnde, Verbindung Schaffende) ist sehr umstritten. Die Geschehnisse um Rebekka stehen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Rivkah — Rebekka (hebr. רבקה, Rivkah, auch Rebecca) ist eine biblische Person des Alten Testaments. Die Bedeutung des hebräischen Namens (die Bestrickende, die Fesselnde, Verbindung Schaffende) ist sehr umstritten. Die Geschehnisse um Rebekka stehen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Haran — (hebr.: הרן) ist laut der Bibel der Name eines jüngeren Bruders von Abraham, des Stammvaters Israels. Er wird in der Genealogie Noas erstmals in Gen 11,26 EU erwähnt. Sein Vater hieß demnach Terach, sein zweitälterer Bruder war Nahor. Haran war… …   Deutsch Wikipedia

  • Akkadische Religion — Die babylonische Religion basierte unter anderem auf der sumerischen Religion, die rezipiert, ausgebaut und erweitert wurde. Hinzu kamen jedoch seit Beginn des 2. Jahrtausends v. Chr. weisheitliche Ausprägungen. Inhaltsverzeichnis 1 Wesen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Babylonische Mythologie — Die babylonische Religion basierte unter anderem auf der sumerischen Religion, die rezipiert, ausgebaut und erweitert wurde. Hinzu kamen jedoch seit Beginn des 2. Jahrtausends v. Chr. weisheitliche Ausprägungen. Inhaltsverzeichnis 1 Wesen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jiska — ist ein hebräischer weiblicher Vorname. Er ist bereits in der Bibel an einer einzigen Stelle bezeugt (Gen 11,29 EU): „Da nahmen sich Abram und Nahor Frauen. Abrams Frau hieß Sarai und Nahors Frau Milka, Harans Tochter, der der Vater war der Milka …   Deutsch Wikipedia

  • Nahor — (נָחוֹר) sind zwei im Alten Testament namentlich erwähnte Männer. Nahor 1 Nahor war ein Sohn des Serug und zeugte im Alter von 29 Jahren Terach, den Vater des späteren Patriarchen Abraham. Nahor soll danach noch 119 Jahre gelebt haben und weitere …   Deutsch Wikipedia

  • Babylonische Religion — Die babylonische Religion basierte unter anderem auf der sumerischen Religion, die rezipiert, ausgebaut und erweitert wurde. Hinzu kamen jedoch seit Beginn des 2. Jahrtausends v. Chr. weisheitliche Ausprägungen. Inhaltsverzeichnis 1 Wesen der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.