Mitch Nichols


Mitch Nichols
Mitch Nichols

Nichols im Trikot der U-23-Auswahl (2011)

Spielerinformationen
Voller Name Mitchell Ian Nichols
Geburtstag 1. Mai 1989
Geburtsort SouthportAustralien
Größe 181 cm
Position offensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Palm Beach Sharks
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2007
2007–
2008
Palm Beach Sharks
Queensland Roar
→ Redlands City Devils (Leihe)

39 (4)
0
Nationalmannschaft2
2007–2009

2009–
Australien U-20
Australien U-23
Australien
17 (9)

1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. April 2010
2 Stand: 10. Februar 2010

Mitchell „Mitch“ Nichols (* 1. Mai 1989 in Southport) ist ein australischer Fußballspieler in Diensten des A-League-Klubs Queensland Roar.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Nichols unterschrieb 2007 seinen ersten Profivertrag bei Queensland Roar, nachdem er zuvor als Spieler der Palm Beach Sharks in der Brisbane Premier League auf sich aufmerksam machte. In seinen ersten beiden Spielzeiten bei Roar kam er überwiegend als Ersatzspieler zum Einsatz. Erst am 28. Dezember 2008 gab er sein Startelfdebüt gegen Wellington Phoenix. In den folgenden Wochen behielt er seinen Platz in der Stammelf und erzielte in den Playoff-Spielen gegen die Central Coast Mariners zwei Treffer, bevor das Team im Preliminary Final an Adelaide United scheiterte.

Nationalmannschaft

Nichols kommt seit 2007 regelmäßig für die australische U-20-Auswahl zum Einsatz. 2008 nahm er als Stammspieler an der U-19-Asienmeisterschaft in Saudi-Arabien teil. Im Viertelfinale erzielte er beide Treffer beim 2:1-Sieg über Nordkorea und sicherte seinem Team damit die Qualifikation für die Junioren-WM 2009 in Ägypten.[1]

Im März 2009 debütierte Nichols gegen Kuwait in der Qualifikation zur Asienmeisterschaft 2011 in der australischen A-Nationalmannschaft.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. news.com.au: Australia beat North Korea to reach 2009 under 20 World Cup (9. Nov. 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mitch Nichols — Personal information Full name Mitchell Ian Nichols …   Wikipedia

  • Nichols — ist der Familienname folgender Personen: Al Nichols (1852–1936), englischer Baseballspieler Albert Russell Nichols (1859–1933), britischer Zoologe Austin Nichols (* 1980), US amerikanischer Schauspieler Barbara Nichols (1929–1976), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Nichols (surname) — For other uses, see Nichols. Not to be confused with Nicholls (name), Nicols, or Nicolls. Nichols is a surname of Irish[citation needed] origin , and may refer to: Contents: Top · 0–9 A B C D E F G H I J …   Wikipedia

  • Nichols (TV series) — Nichols Title card screenshot Also known as James Garner as Nichols Genre Western Created by Frank Pierson …   Wikipedia

  • Nichols Hall — Nichols Hall, Main Entrance Former names Nichols Court General information Type Academic …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ni — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler der Queensland Roar — Die Liste der Spieler der Queensland Roar umfasst alle Spieler, die für den australischen Fußballverein Queensland Roar seit der Gründung der Profiliga A League im Jahre 2004 mindestens einen Ligaeinsatz absolviert haben. Die Liste befindet sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Queensland Roar — Voller Name Queensland Roar Football Club Gegründet 2005 Stadion Suncorp Stadium, Brisbane …   Deutsch Wikipedia

  • Queensland Roar season 2007-08 — Squad= |Failure to qualify for the 2006 2007 finals series resulted in the release from contract of defenders Chad Gibson (the club s first captain and A league pin up boy) and Swiss import Remo Buess. Both left on good terms with the club during …   Wikipedia

  • Palm Beach Currumbin High School — (PBC) is a state school located in Gold Coast, Queensland, Australia.PBC hosts many students from other countries such as Japan, China, Germany, Italy and even Great Britain. The school sports include soccer, hockey, rowing, rugby and surfing. In …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.