Morphix

Morphix
Basisdaten
Entwickler Alex de Landgraaf u. w.
Version 0.4-1
(23. September 2003)
Abstammung \ Debian GNU/Linux
  \ KNOPPIX
    \ Morphix
Größe 208 bis 664 MB
Startmedium Live-CD
Lizenz GNU GPL
Sonstiges Preis: beliebig
Sprache: Englisch
Website http://www.morphix.org

Morphix ist eine Linux-Distribution, die als Live-System verfügbar ist. Es ist ein abgewandeltes Knoppix, das wiederum auf Debian GNU/Linux aufbaut.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Alex de Landgraaf begann das Projekt 2003 und war bis 2007 der einzige Entwickler. Sein Ziel war es, das wegen seiner guten Hardwareerkennung für die Produktion von Live-CDs sehr geeignete Knoppix in Module aufzuteilen, so dass Live-CDs lokalisierter oder zweckgebundener Distributionen damit leicht herstellbar sind. Um dafür nützliche Eigenschaften anderer Distributionen zu integrieren wurde Knoppix entscheidend verändert, es entstand Morphix.

Das Konzept des modularen Aufbaus bei Morphix hat die weitere Entwicklung modularer Distributionen gefördert. So diente die Morphix Live-CD als Basis für die Ubuntu-Live-CDs. Auch Knoppix hat das Konzept der Modularisierung übernommen. Die Module vieler unterschiedlicher Debian Derivate wurden kombinierbar. Dreamlinux z. B. hat Module, Kernelpatches und andere Software aus Morphix, aber auch Module aus anderen Distributionen übernommen.

Automatisierende Werkzeuge, wie Intellibuild, trugen dazu bei, die Modifizierbarkeit zu erhöhen. Mit Morphix als Distributionsbaukasten entstanden zahlreiche Live-CD-Distributionen. Ein Teil dieser Distributionen, wie Dreamlinux und Shift Linux haben die Morphix-Basis später ganz oder teilweise durch Ubuntu oder andere Distributionen ersetzt.[1]

Aufbau

Das Morphix-Basismodul besteht aus Teilen von Knoppix: Linux, Kernel-Module, Hardwareerkennung und weitere Ergänzungen. Danach werden ein oder mehrere so genannte Hauptmodule geladen. Ein Hauptmodul enthält ein komplettes Dateisystem und stellt dem Benutzer seine Umgebung (X Window System, Fenstermanager, Anwendungsprogramme) zur Verfügung. Das Hauptmodul prüft, ob es noch so genannte Minimodule gibt, die in das Hauptmodul eingebunden werden können. Dann führt es sein eigenes Initialisierungsscript aus und stellt dem Benutzer die ausgewählte Umgebung zur Verfügung. Die Modularisierung ermöglicht, schlanke, bootbare Distributionen auf Live-CDs zu erzeugen und den Download ergänzender Software zu minimieren.

Versionen

  • Stabile Version: 0.4-1
  • Vorab-Version: 0.5-pre6, September 2006

Derivate

BOSS
BSI OSS Security Suite: Security Suite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit Sicherheits-Scanner Nessus und Security Local Auditing Daemon (SLAD). Nicht zu verwechseln mit BOSS (Bharat Operating System Solutions), einer Debian-basierten Distribution mit Unterstützung für indische Sprachen
Clusterix
Für Computer-Cluster angepasst, mit openMosix
Dreamlinux
Schnelles Multimedia-Linux nach den Prinzipien von Morphix. Live-CD
eBox
Für das Management von Firmennetzwerken. Live-CD
EMC
Enhanced Machine Controller: Zur Steuerung von CNC-Maschinen
Elive
Basis sind Debian und Morphix. Desktop System mit Enlightenment window manager. Live-CD
Freeduc-Sup
Französisches Schul- und Ausbildungs-Linux
GNIX
Galizische (Gallego) Lokalisation
GNUstep
Openstep Entwicklungsumgebung nach der OpenStep Spezifikation (von NeXT und SUN 1994). Live-CD
NepaLinux
Nepalesische Lokalisierung
Photo-Ix
Verwandelt z.B. langsame alte Laptops in schnelle Fotobetrachter. Live-CD
Slo-Tech Linux
Slowenische Lokalisierung
Sork
"Live Music Studio" mit Harddisk Recorder, Midi Kompositionswerkzeugen, Drum Loop Programmen, Vocoder
Soyombo
Mongolische Lokalisation
Stallion
Firefox Kiosk. Live-CD
Tablix on Morphix
Zur Abstimmung komplexer Zeitpläne, z. B. von Hochschulen. Läuft auf Computerclustern
TOBIX
Für Bioinformatiker und Computerbiologen. Enthält die entsprechenden Werkzeuge
ZoneCD
Das WiFi gateway von der Live-CD

Andere Distributionsbaukästen

Einzelnachweise

  1. OS-ISO.DE. OS-ISO.DE, abgerufen am 14.11: „shift linux-0.6.2. Die Neowin.net community hat ein komplett überarbeitetes Linux, das jetzt nicht länger auf Morphix beruht entwickelt.“

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Morphix — is a modular operating system, based on Knoppix (which is in turn based on Debian). Morphix uses the Live CD features of Knoppix, but it is more modular. Different modules can be combined on a CD for varying purposes, making Morphix a sort of… …   Wikipedia

  • Morphix — Parte de la familia Linux Trabajando con Morphix Desarrollador …   Wikipedia Español

  • Morphix — es una distribuión de Linux, basada en Knoppix (que a su vez está basad en Debian). Morphix usa las características de CDvivo de Knoppix, pero es más modular. Diferentes modulos pueden ser combinados en un CD para varios propósitos, haciendo a… …   Enciclopedia Universal

  • Morphix — est une distribution GNU/Linux basée sur la distribution Debian et dérivée de Knoppix. Cette distribution ne nécessite pas d installation pour pouvoir l utiliser. Il suffit d insérer le CD ROM dans le lecteur au démarrage de l ordinateur, c est… …   Wikipédia en Français

  • Morphix Chameleon — The Morphix Chameleon is a portable chemical detection device. It consists of a reusable armband, wearable over many hazardous material suits, on which removable sensors are mounted. The sensors have color changing tags that indicate the presence …   Wikipedia

  • Dreamlinux — Bildschirmfoto …   Deutsch Wikipedia

  • Список дистрибутивов Linux — Эта статья или раздел нуждается в переработке. Пожалуйста, улучшите статью в соответствии с правилами написания статей …   Википедия

  • Direktstartsystem — Der Begriff Direktstartsystem oder Live System bezeichnet ein Betriebssystem, das ohne Installation und Beeinflussung des Inhalts einer im System vorhandenen Festplatte gestartet werden kann. Das gesamte Betriebssystem wird hierzu auf einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Live-CD — Der Begriff Direktstartsystem oder Live System bezeichnet ein Betriebssystem, das ohne Installation und Beeinflussung des Inhalts einer im System vorhandenen Festplatte gestartet werden kann. Das gesamte Betriebssystem wird hierzu auf einen… …   Deutsch Wikipedia

  • LiveCD — Der Begriff Direktstartsystem oder Live System bezeichnet ein Betriebssystem, das ohne Installation und Beeinflussung des Inhalts einer im System vorhandenen Festplatte gestartet werden kann. Das gesamte Betriebssystem wird hierzu auf einen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.