Musculus erector spinae

Der Musculus erector spinae (lat.: „Aufrichter der Wirbelsäule“) stellt eine ganze Gruppe von Muskeln dar, die der Aufrichtung bzw. dem Strecken, sowie der Rotation wie auch der Seitneigung (Musculus intertransversarius) der Wirbelsäule dienen. Musculus erector spinae ist ein unscharf definierter Begriff, der aufgrund dessen von Anatomen ungern benutzt wird. Teilweise beschreibt man damit die gesamte Autochthone Rückenmuskulatur, teilweise nur Abschnitte davon, nämlich Musculus iliocostalis, Musculus longissimus und Musculus spinalis.

Oft nennt man diese drei zusammenfassend "der Rückenstrecker"[1] oder - im Plural - "die Rückenstrecker".

Die Rückenstrecker verlaufen entlang der Wirbelsäule. Sie sind auf der Körperoberfläche nicht zu sehen, man kann sie seitlich des Rückgrats als Wulst ertasten. Als tonische Muskeln neigen sie zur Verkürzung; nach einem Kräftigungstraining sollten sie deshalb ausreichend gedehnt werden.[1]

Zur Behandlung der Morbus Scheuermann ("Rundrücken") steht Krankengymnastik mit Muskelkräftigung besonders der Rückenstrecker.

Siehe auch

Quellen

  1. a b www.barmenia-mediline.de: Kräftigung des Rückenstreckers (Training) (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Musculus erector spinae — nugaros tiesiamasis raumuo statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Musculus erector spinae; Musculus sacrospinalis ryšiai: platesnis terminas – nugaros raumenys siauresnis terminas – ilgiausiasis raumuo siauresnis …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • musculus erector spinae — [TA] erector muscle of spine: a name given the fibers of the more superficial of the deep muscles of the back, originating from the sacrum, spines of the lumbar and the eleventh and twelfth thoracic vertebrae, and the iliac crest, which split and …   Medical dictionary

  • erector spinae muscle — erector muscle of spine musculus erector spinae …   Medical dictionary

  • Erector spinae — Der Musculus erector spinae (lat.: „Aufrichter der Wirbelsäule“) stellt eigentlich eine ganze Gruppe von Muskeln dar, die der Aufrichtung bzw. dem Strecken, sowie der Rotation wie auch der Seitneigung (Musculus intertransversarius) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus iliocostalis — Rückenmuskulatur des Menschen Ursprung Darmbein und Kreuzbein Ansatz Rippen und Hal …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus longissimus — Rückenmuskulatur des Menschen Ursprung Darmbein und Wirbel Ansatz Wirbel, Rippen …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus spinalis — thoracis Ursprung Dornfortsätze Ansatz Dornfortsätze Funktion …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus rectus abdominis — Ursprung Rippen, Brustbein Ansatz Becken …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus sacrospinalis — nugaros tiesiamasis raumuo statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Musculus erector spinae; Musculus sacrospinalis ryšiai: platesnis terminas – nugaros raumenys siauresnis terminas – ilgiausiasis raumuo siauresnis …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • musculus sacrospinalis — m. erector spinae …   Medical dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.