Museum für Antike Schifffahrt

Museum für Antike Schifffahrt
Mz-MfAS-Gebäude-links.jpg
Gebäude, in dem heute das Museum für Antike Schifffahrt beheimatet ist und früher die Centrale Lokomotiv-Reparaturwerkstätte der Hessischen Ludwigs-Eisenbahn
Daten
Ort Mainz-Altstadt
Art Römische Schifffahrt
Eröffnung 1994
Website Das Museum für Antike Schifffahrt
Rekonstruktion einer römischen Navis lusoria im Museum für Antike Schifffahrt

Das Museum für Antike Schifffahrt in Mainz wurde 1994 in der ehemaligen Großmarkthalle (davor Eisenbahnreparaturwerkstatt der Hessischen Ludwigsbahn) am Südbahnhof als Außenstelle des Römisch-Germanischen Zentralmuseums eröffnet, nachdem 1981/82 bei Bauarbeiten in Rheinnähe die guterhaltenen Überreste mehrerer Schiffe aus spätrömischer Zeit, die so genannten Mainzer Römerschiffe, gefunden wurden. Es handelte sich um zwei unterschiedliche Kriegsschifftypen der spätrömischen Rheinflotte sowie um weitere Schiffsarten.

Zu den Exponaten zählen Überreste von fünf römischen Kriegsschiffen aus dem 4. Jahrhundert, Nachbauten in Originalgröße, das Fragment eines Lastkahnes, viele Schiffsreliefs und Steindenkmale sowie Modelle und Schautafeln, die zusätzlich über den antiken Schiffbau generell, Bautechnik und römisches Flottenwesen in den germanischen Provinzen und im gesamten Imperium informiert.

Dem Museum ist eine Werkstatt angeschlossen, bei der die Besucher die Möglichkeit haben, den Mitarbeitern bei der Herstellung antiker Schiffsmodelle zuzuschauen.

Mitte April 2010 wurde das Museum wegen umfangreicher Sanierungs- und Umbaumaßnahmen geschlossen. Die Neueröffnung wurde ursprünglich für Mai 2011 im Rahmen des Programms der Landeshauptstadt Mainz als Stadt der Wissenschaft geplant,verzögert sich aber voraussichtlich bis Dezember 2011. Ab dem 13. Dezember soll der erste Abschnitt des Museums zur Besichtigung eröffnet werden[1].

Bis zur Schließung war das Museum ganzjährig jeweils dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt war frei.

Literatur

  • Barbara Pferdehirt: Das Museum für antike Schifffahrt. Ein Forschungsbericht des Römisch-Germanischen Zentralmuseums. Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz 1995, ISBN 3-88467-033-6.
  • Ronald Bockius: Die spätrömischen Schiffswracks aus Mainz. Schiffsarchäologisch-technikgeschichtliche Untersuchung spätantiker Schiffsfunde vom nördlichen Oberrhein, Verlag des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, Mainz 2006, ISBN 3-7954-1965-4.

Weblinks

 Commons: Museum für Antike Schiffahrt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Das Museum für Antike Schiffahrt des RGZM bleibt bis Dezember 2011 geschlossen
49.9940988.280419

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Museum für antike Schifffahrt — Rekonstruktion einer römischen Navis lusoria im Museum für Antike Schifffahrt Das Museum für Antike Schifffahrt in Mainz wurde 1994 in der ehemaligen Großmarkthalle (davor Eisenbahnreparaturwerkstatt der Hessischen Ludwigsbahn) am Südbahnhof als… …   Deutsch Wikipedia

  • Museum für Antike Schiffahrt — Rekonstruktion einer römischen Navis lusoria im Museum für Antike Schifffahrt Das Museum für Antike Schifffahrt in Mainz wurde 1994 in der ehemaligen Großmarkthalle (davor Eisenbahnreparaturwerkstatt der Hessischen Ludwigsbahn) am Südbahnhof als… …   Deutsch Wikipedia

  • Schifffahrt — Seefahrt; Wasserverkehr * * * Schiff|fahrt [ ʃɪffa:ɐ̯t], die; : Schiffsverkehr: für die Schifffahrt wurden neue Möglichkeiten erschlossen. Zus.: Dampfschifffahrt, Seeschifffahrt. * * * Schịff|fahrt 〈f. 20; unz.〉 Beförderung von Personen u.… …   Universal-Lexikon

  • Schifffahrt und Bootsbau im Alten Ägypten — Die Schifffahrt im Alten Ägypten war geprägt durch die Geographie des Landes. Der Nil, das unmittelbar angrenzende fruchtbare Land unterschiedlicher Breite und die Wüste haben den Charakter einer Stromoase, aus der sich zwangsläufig eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Kulturgeschichtliches Museum — Filmmuseum Potsdam Musikinstrumenten Museum Markneukirchen Diese Liste gibt einen Überblick über Museen in Deutschland. Sie ist nach thematischen Schwerpunkten sortiert und erhebt keinen Anspruc …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Schifffahrt — Die Geschichte der Seefahrt kann hier nur in Auszügen dargestellt werden; die Seefahrt dient den Menschen bereits seit etwa 12.000 Jahren und bedient einen der wichtigsten Verkehrswege für den internationalen Handel. Schwer überkommende See… …   Deutsch Wikipedia

  • Moguntiaco — Stadtplan von Mogontiacum im Zeitraum 1. Jahrhundert v. Chr. bis 5. Jahrhundert Mogontiacum (auch Moguntiacum) ist der lateinische Name der heutigen Stadt Mainz, den diese während ihrer fast 500 jährigen Zugehörigkeit zum Römischen Reich trug.… …   Deutsch Wikipedia

  • Moguntiacum — Stadtplan von Mogontiacum im Zeitraum 1. Jahrhundert v. Chr. bis 5. Jahrhundert Mogontiacum (auch Moguntiacum) ist der lateinische Name der heutigen Stadt Mainz, den diese während ihrer fast 500 jährigen Zugehörigkeit zum Römischen Reich trug.… …   Deutsch Wikipedia

  • Römerschiffe — Rekonstruktion eines Navis lusoria im Museum für Antike Schifffahrt, Mainz 1981/82 wurden in Mainz bei Bauarbeiten in Rheinnähe die guterhaltenen Überreste mehrerer Schiffe aus spätrömischer Zeit gefunden, die so genannten Mainzer Römerschiffe.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mogontiacum — Stadtplan von Mogontiacum im Zeitraum 1. Jahrhundert v. Chr. bis 5. Jahrhundert Mogontiacum (auch Moguntiacum) ist der lateinische Name der heutigen Stadt Mainz, den diese während ihrer fast 500 jährigen Zugehörigkeit zum Römischen Reich… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.